9ff GTurbo: Porsche 997 GT3 als 1000 PS Geschoss

, 20.01.2010

Der neue 9ff GTurbo zeigt in reinster Form, wie ein starker Sportwagen zu einem brachialen Supersportwagen mit bis zu 1000 PS im neuen Gewand avanciert. Als Basis für das schnittige Geschoss dient ein Porsche 997 GT3 oder Porsche 997 GT3 RS. Das sind pure Sportler, die als Straßen-Rennwagen bereits serienmäßig eine Leistung von 435 PS beim 997 GT3 und 450 PS im Falle des 997 GT3 RS haben. Doch 1000 PS, man muss es sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen, stellen eine andere Liga mit noch stärkeren Performance-Werten dar.


Für die immense Ausbeute des 3,8 Liter großen Sechzylinder-Saugmotors verantwortlich zeichnet ein umfangreicher Biturbo-Umbau. Dabei kommen hochwertigste Materialien, wie zum Beispiel Titanpleuel und extra starke Schmiedekolben, in den Motoren zum Einsatz. Doch erst die jahrelange Erfahrung und Kompetenz von 9ff in den Bereichen Entwicklung, Bau und Abstimmung von Hochleistungsmotoren machen diese Motorleistung möglich.

Das Ergebnis sind 1000 PS und 940 Nm Drehmoment, die den 9ff GTurbo in nur 2,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 katapultieren. Die 200 km/h-Marke passiert der Supersportwagen bereits nach 8,2 Sekunden und 300 km/h sind nach nur 16,5 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt, je nach Getriebeübersetzung, bei bis zu 392 km/h. Alternativ gibt es noch kleinere Leistungsstufen mit 850 PS / 940 Nm und 750 PS / 850 Nm.


Reine Motorleistung ist 9ff nicht genug und zeigt an dem GTurbo erstmals sein neues Aerodynamik-Kit im „GTurbo Design“, das aus einer Frontschürze mit LED Blinkern, Seitenschwellern und einer Heckschürze besteht. Die Heckschürze gibt es in zwei Ausführungen: Einmal als Variante für den Mittelauspuff der Modelle GT3, GT3 RS und 9ff Speed9 sowie als zweite Variante für den Rechts-, Linksauspuff der übrigen 997 Modelle. Auf Wunsch gibt es außerdem eine Lösung für den Umbau von Rechts- und Linksauspuff auf einen Mittelauspuff.

An der Karosserie des GTurbo nahm 9ff weitere Anpassungen vor: Zur besseren Luftzufuhr für den Ladeluftkühler werden die hinteren Kotflügel mit Lufteinlässen versehen. Die Luftauslässe an den vorderen Kotflügeln dienen dem Abbau von Staudruck in den Radkästen bei hohen Geschwindigkeiten.


Ein weiteres Highlight stellen die neuen Leichtmetallräder im sportlichen 5-Doppelspeichen-Design dar. Die Design-Felge ist in 8,5 x 19 Zoll vorne und 11 x 19 Zoll hinten erhältlich, wobei der Kunde die Farbe frei wählen kann. Optional ist die „9ff GTurbo“-Felge auch mit einem Zentralverschluss erhältlich.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

20.01.2010

Die Motoren von 9ff dürften ziemlich haltbar sein. Jan Fatthauer bringt seine Autos beispielsweise nicht auf einen Anhänger zu den zahlreichen Testfahrten nach Papenburg, sondern fährt selbst mit dem Auto hin. Nach Nardo in Süditalien reist 9ff auch mit den Autos auf der Straße zu den Highspeed-Events, wo 9ff schon diverse Geschwindigkeits-Rekorde holte.

20.01.2010

Was bringen dir 1000 PS wenn dir nach 50 Km der Motor ausnanderfliegt? So Motorschäden sind nicht grad Imagefördernd. Bei Ruf halten die Motoren trotz ihrer Leistung 300 000 Km ... 9ff wird das sicher auch hinbeklommen haben

20.01.2010

[QUOTE=BMW Power;78322]Ich frage mich immer wieder , wie die Tuner einen Motor so standfest bekommen.Und das bei einer Literleistung von 263,16 PS:applaus:[/QUOTE] Wer sagt denn, dass die standfest sind? Sollte doch jedem klar sein, dass bei 1000 PS nicht mehr die Standfestigkeit eines normalen Sauger-GT3s erreicht werden kann!

20.01.2010

Ich frage mich immer wieder , wie die Tuner einen Motor so standfest bekommen.Und das bei einer Literleistung von 263,16 PS:applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
MTM Porsche Cayenne Diesel: Der dezente SUV-Sportler

MTM Porsche Cayenne Diesel: Der dezente SUV-Sportler

Eigentlich ist MTM eher als Tuner von Audi-Produkten bekannt. Doch nun outet sich der Wettstettener auch als Porsche-Tuner und verhilft dem Porsche Cayenne V6 3.0 Diesel zu einem Power-Output von 300 PS. …

speedArt PS9: Der Porsche Panamera Turbo als echter Power-Tourer

speedArt PS9: Der Porsche Panamera Turbo als echter …

Mit dem PS9 präsentiert speedArt seine 650 PS starke Version des Porsche Panamera Turbo. Ziel von speedArt war es, dem Porsche Panamera Turbo eine sportlichere Note zu geben, ohne den Flächen und deren …

9ff TR 1000: Mit 391,7 km/h der schnellste Porsche 911 der Welt

9ff TR 1000: Mit 391,7 km/h der schnellste Porsche …

Noch stärker und noch schneller: 9ff rückt mit dem TR 1000 auf Basis des aktuellen Porsche 911 Turbo in eine neue Dimension vor. Nicht weniger als 1000 PS bei 7.600 U/min und gewaltige 1040 Nm Drehmoment, …

FAB Design Porsche Panamera: Fast wie ein zweitüriger GT-Rennwagen

FAB Design Porsche Panamera: Fast wie ein …

Der Porsche Panamera ist zwar stark, spricht aber als viertüriges Coupé nicht jeden Autoenthusiasten an, da dieser zu konservativ wirkt. FAB Design hilft weiter und verleiht dem Porsche Panamera die volle …

Wimmer Porsche 997 GT2 Speed Biturbo: Eine wilde Bestie mit 827 PS

Wimmer Porsche 997 GT2 Speed Biturbo: Eine wilde …

Ein neues Kraftpaket von 827 PS lanciert Wimmer mit dem Porsche 997 GT2 Speed Biturbo, das insbesondere der Bezeichnung „Speed“ alle Ehre bereitet. Keine Frage, die Leistungsdaten sprechen für sich: 827 PS …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie bewirken
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
VW ID.6 Roomzz: Enttarnt! So kommt die Serienversion
VW ID.6 Roomzz: Enttarnt! So kommt die …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
EU-Beschluss: Tempolimit für alle neuen Autos ab 2022
EU-Beschluss: Tempolimit für alle neuen Autos ab …
Porsche Cayenne Coupé: Der erste Check und der Preis
Porsche Cayenne Coupé: Der erste Check und der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo