9ff Porsche Panamera Turbo: Der Luxus-Schlitten im sportlichen Glanz

, 09.11.2009

Der Porsche Panamera Turbo sorgt als viersitziges Coupé mit viel Raum für Fahrspaß und Platz für die Familie. Der neue Gran Turismo verkörpert mehr einen Sportwagen als eine Limousine, so dass ein Porsche-Fahrer voll auf seine Kosten kommt. 9ff stellte für den Panamera Turbo bereits vor einigen Wochen seine geplanten Veredelungsmaßnahmen vor, um die sportlichen Gene zu unterstreichen. Der Anfang ist gemacht und es gibt die ersten echten Fotos, die einen bis zu 650 S starken Luxus-Schlitten im neuen Glanz zeigen.


Die modifizierte Frontschürze ermöglicht eine optimierte Kühlung der Ladeluftkühler und lässt das Fahrzeug eindeutig als sportlichen Vertreter erscheinen. Eine Frontspoilerlippe erzeugt bei höheren Geschwindigkeiten nochmals mehr Abtrieb und sorgt auf diese Weise für ein besseres Fahrverhalten. Die originalen Tagfahr-LEDs des Turbos bleiben erhalten.

Neue Seitenschweller befinden sich in Vorbereitung, die harmonisch die Front- und die Heckschürze verbinden, wo sich die kraftvolle Erscheinung des 9ff Porsche Panamera Turbo fortsetzt. Ein neu gestalteter Diffusor mit vier runden Auspuffrohren soll in Kürze den dynamischen Auftritt weiter hervorheben und das Handling optimieren.


Doch der 9ff Porsche Panamera Turbo weiß sich auch klangvoll in Szene zu setzen. Die eigens für das Fahrzeug entwickelte Klappenauspuffanlage beherrscht sowohl das sportlich leise Dahingleiten ebenso gut wie die perfekte klangliche Akzentuierung des Achtzylinder-Triebwerkes.

Serienmäßig leistet der 4,8 Liter große V8-Biturbo im Porsche Panamera Turbo bereits 500 PS und ein maximales Drehmoment von 700 Nm, die für 303 km/h gut sind. Bei 9ff beginnt die Motorleistung mit dem Einsteigerkit 9ff PT-55, das durch ein geändertes Steuergerät und neue Sportluftfilter für eine Kraft von 550 PS und 760 Nm gut ist.

Die nächst höhere Leistungsstufe ist das Performance Kit PT-60, das 600 PS und 800 Nm für den sportlich ambitionierten Panamera Turbo-Fahrer bereithält. Hier kommt neben dem Sportluftfilter und des geänderten Steuergerätes unter anderem eine modifizierte Sportauspuffanlage mit Sportkatalysatoren zum Einsatz, die Klang und Leistungsspektrum beeinflusst.

 

Das momentane Ende der Leistungsspitze im Hause 9ff ist das Kit PT-65. Hierbei handelt es sich um einen 650 PS starken 9ff Panamera Turbo, der mit einem maximalen Drehmoment von 850 Nm die Fahrleistungen eines gestandenen Sportwagens bieten soll. Genaue Angaben gab 9ff noch nicht heraus.


Das Kit PT-65 beinhaltet neue Sportluftfilter, ein abgeändertes Steuergerät, eine geänderte Motorraumabdeckung, illuminierte Einstiegsleisten und eine Sportabgasanlage mit Sportkatalysatoren. Dazu kommen die Turbolader des Kits und eine neu gestaltete Motorhaube, um die Thermik im Motorraum zu optimieren.

Auch das Felgen-Design wird im Hause 9ff zum Thema, wenn es darum geht, einen Panamera Turbo noch sportlicher zu gestalten. Hierzu werden 22 Zoll große Räder im markanten 5-Speichen-Design verbaut, die vorne in 9,5 x 22 Zoll mit Reifen im Format 265/30 zum Einsatz kommen und hinten in 11,5 x 22 Zoll und Pneus im Format 305/25.


Wer es bei den Rädern extravagant mag, kann auch Disc-Felgen ordern, die durch ihre charakteristisch gestylten Scheiben besondere Akzente setzen. Die Disc-Felgen verbaut 9ff beim Porsche Panamera Turbo ebenfalls in 9,5 x 22 Zoll an der Vorderachse und 11,5 x 22 Zoll an der Hinterachse.

In Kombination mit einer Tieferlegung, bei der die elektronischen Voreinstellungen komplett erhalten bleiben und der Fahrer somit keinerlei Komforteinbußen hat, bilden die Felgen ein harmonisches Gesamtbild. Durch die Tieferlegung darf sich der Familien-Vater auch an einer reduzierten Rollneigung erfreuen, wenn die Sippe bei der Ausfahrt in den Alpen oder auf kurvigen Straßen dabei ist.

Den individuellen Kundenwünschen sind im Interieur mit neuen Innenraum-Designs keine Grenzen gesetzt. So lassen sich bei 9ff Form, Farbe und Materialien nach Belieben neu gestalten, um eine persönliche Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

09.11.2009

Zur Info: Ich fügte dem Artikel die neuesten Informationen und die ersten Fotos hinzu.

24.08.2009

Der Gemballa Panamera gefällt mir rein optisch besser. Und: Highspeed hin oder her, diese Felgen haben mir noch nie gefallen und wer trachtet schon nach dem letzten kmh auf öffentlichen Straßen. Solche Pressefahrzeuge sollte man deshalb unbedingt mit ansehnlicheren Felgen präsentieren!

23.08.2009

Tuner können den Panamera nur besser machen. Die 9ff Front macht auf jeden Fall einiges her und steht dem Panamera auch sehr gut. Am Heck hat man weniger geändert als TechArt, daher gefällt es mir hier genauso wenig wie bei der Serienversion. Was die Felgen angeht, bin ich der gleichen Meinung wie BMW Power. 9ff sollte sie nicht an jedem Fahrzeug verbauen.

23.08.2009

Perfekte Optik von 9ff , die Felgen ürden mich am Panamera stören


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Porsche Boxster Spyder: Leicht, stark und konsequent offen

Porsche Boxster Spyder: Leicht, stark und konsequent offen

Porsche bringt ein neues Top-Modell der Boxster-Baureihe an den Start. Seine Weltpremiere feiert der neue Boxster Spyder - mit 1.275 Kilogramm das leichteste Modell der gesamten aktuellen Porsche-Palette - …

TechArt Porsche 997 Carrera S / 4S: Neuer Kit für das hörbare Plus an Power

TechArt Porsche 997 Carrera S / 4S: Neuer Kit für …

Für den aktuellen Porsche 911 (997) Carrera S und die Allradversion 4S entwickelte TechArt ein neues Leistungskit zum Hören und Fühlen. Derweil sorgt das Aerokit I für ein sportlich-elegantes …

speedArt Porsche Cayenne Titan DTR: Die sportliche Seite des Diesels

speedArt Porsche Cayenne Titan DTR: Die sportliche …

Wie sportlich ein Diesel-SUV auftreten kann, möchte speedArt mit dem Porsche Cayenne Titan DTR 310 zeigen. Damit die Modifikationen an der Optik und dem Fahrwerk auch mit der Leistung einhergehen, erstarkt …

Mansory Porsche Panamera: Der maskuline Individualist

Mansory Porsche Panamera: Der maskuline Individualist

Der gerade erst auf den Markt gekommene Porsche Panamera entwickelt sich zum neuen Liebling der Tuner. Jetzt folgt Mansory mit seiner Verwandlung des viertürigen Gran Turismos in ein Kraftpaket, das noch …

Enco Gladiator 700 GT Biturbo: Porsche Cayenne Turbo als großer Kämpfer

Enco Gladiator 700 GT Biturbo: Porsche Cayenne Turbo …

Der Porsche Cayenne Turbo ist bullig und schnell, der Enco Gladiator 700 GT Biturbo noch wuchtiger und mit 700 PS noch kraftvoller. Um die Kampfkraft des SUV nach außen zu zeigen, verbaut der Chemnitzer …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo