speedArt BTR-II 650 EVO: Pure Power mit verstärktem PDK-Getriebe

, 27.10.2010

Der zum Racer getrimmte speedArt BTR-II 650 EVO auf Basis des Porsche 997 Turbo der zweiten Generation ist bekannt. Doch jetzt legt der deutsche Tuner für die Version mit dem Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) einen drauf, die nun verstärkt auf satte 650 PS sowie brutale 910 Nm Drehmoment kommt und damit für brachiale Beschleunigungsvorgänge im eindrucksvollen Look gerüstet ist.


Über die imposante Leistung hinaus beeindruckt der speedArt BTR-II 650 EVO durch ein verstärktes PDK-Lamellenpaket, was bei dieser hohen Leistung die Voraussetzung für eine schlupffreie und einwandfreie Kraftübertragung ist. Zum Vergleich: In der Serie leistet der 3,8 Liter große Sechszylinder-Boxermotor des Porsche 911 Turbo bereits 500 PS und 650 Nm (Overboost 700 Nm). Bei speedArt sind es 650 PS und 910 Nm.

Die 650-PS-Variante beschleunigt auf Tempo 200 in knapp über 9 Sekunden; viele Fahrzeuge erreichen in dieser Zeit erst einmal 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit gibt speedArt sogar mit flotten 335 km/h an. Wie schnell sich die PDK-Variante von speedArt auf Tempo 100 katapultiert, gab der Tuner nicht an. Doch bereits der Handschalter von speedArt absolviert diese Disziplin in nur 3,2 Sekunden.


Die Mehrleistung des speedArt BTR-II 650 EVO besteht im Wesentlichen in einer geänderten Motronic-Software, Sport-Katalysatoren, Sport-Fächerkrümmern sowie einer Sport-Abgasanlage mit Klappensteuerung. Dazu gesellen sich optimierte Ladeluftkühler zur besseren Wärmeabführung und vergrößerte VTG-Turbolader mit einer variablen Geometrie, die Kraft in jeder Situation bereits im unteren Drehzahlbereich bereitstellen.

Um 910 Nm Drehmoment jederzeit schlupffrei übertragen zu können, ist es notwendig das Lamellenpaket, also die Kupplungsscheiben des PDK-Getriebes, zu verstärken. Dies erreicht speedArt beim Porsche 997 Turbo durch eine höhere Anzahl von inneren und äußeren Lamellenringen. Damit ist die maximale Leistung auch bei wiederholten Launch-Control-Starts ohne Beeinträchtigung sicher gestellt.

 

Mehr Leitung, mehr Abtrieb und mehr Dynamik in der Optik verhelfen dem speedArt BTR-II 650 EVO zu einem funktionalen wie auch eindrucksvollen Auftritt in einer grau-roten Bicolor-Optik. So sorgt die bullige Frontschürze mit Gun-Metal-Frames für mehr Anpressdruck und eine bessere Kühlung der optionalen Sportbremsanlage.


In Kombination mit der modifizierten Front bringt am Heck ein großdimensionierter Diffusor und ein ausfahrbarer Heckspoileraufsatz zusätzlichen Abtrieb. Einher geht dies mit einer ausgewogenen aerodynamischen Balance. Seitenschweller und ein Dachspoiler runden den sportlichen Auftritt von außen ab.

Für den Kontakt zum Asphalt sorgt beim speedArt BTR-II 650 EVO das erfolgreiche Felgen-Design „LSC Forged“ in 20 Zoll. Das markante Alleinstellungsmerkmal des Designs ist, dass das Rad mit einen größeren Felgenstern bestückt wird, bei dem die Speichen des Sterns über die Außenschüssel nach außen laufen, was die Felge deutlich größer erscheinen lässt. Vorne messen die dreiteiligen Felgen 8,5 x 20 Zoll mit Reifen im Format 245/30 und hinten 12 x 20 Zoll mit Pneus in 325/25.


Wichtig ist die optimale Übertragung der Kraft auf die Straße, um hohe Kurvengeschwindigkeiten und ein sicheres Fahrverhalten zu erzielen. Hier setzt speedArt auf den Sportfedernsatz des Typs „Street Race“ in Kombination mit dem serienmäßigen PASM-Fahrwerk von Porsche, das eine leicht optimierte Fahrwerksabstimmung erhielt.

Im Innenraum besticht der veredelte Porsche 997 Turbo durch eine extravagante Atmosphäre im Race-Look mit roten Zierteilen aus Echt-Carbon, farbigen Ziernähten, roten Sicherheitsgurten und Ziffernblätter in der gleichen Farbe. Dazu gesellt sich eine Erweiterung der Ladedruckanzeige auf 1,8 bar und ein 340 Millimeter großes Sportlenkrad mit F1-Wippen für das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

27.10.2010

DIe Farbe der Mittelkonsole würde mich auf Dauer stören.

27.10.2010

Gerade de Innenraum find ich geil

27.10.2010

Sehr geil, nur der Innenraum ist unschön.

27.10.2010

Zur Info: Ich fügte dem Artikel neue Infos hinzu. Der speedArt BTR-II 650 EVO generiert jetzt unter anderem brachiale 910 Nm und besitzt ein verstärktes PDK-Lamellenpaket.

07.06.2010

Da passt alles. einfach geil


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Kubatech Porsche Carrera GT: Der späte Schrei nach Leistung

Kubatech Porsche Carrera GT: Der späte Schrei nach Leistung

Zu den automobilen Legenden und rassigen Supersportwagen zählt zweifellos der 612 PS starke Porsche Carrera GT. Am 6. Mai 2006 endete die Fertigung nach genau 1.270 Kundenfahrzeugen. Dieser Porsche ist rar, …

TechArt Magnum: Porsche Cayenne II mit bulligem Breitschlag

TechArt Magnum: Porsche Cayenne II mit bulligem Breitschlag

Breit und selbstbewusst fährt der neue Techart Magnum auf Basis des Porsche Cayenne der zweiten Generation vor, der endlich im richtigen Porsche-Look auftritt. Nach der ersten Charakterschärfe folgt jetzt …

RENM 580 Porsche 997 Turbo: Der Überflieger aus Down Under

RENM 580 Porsche 997 Turbo: Der Überflieger aus Down Under

Wer die endlose Weite australischer Straßen mit serienmäßigen Mitteln aus dem fernen Zuffenhausen nicht ertragen kann, greift statt zu einem serienmäßigen Porsche 911 Turbo zur australischen Pimp-Variante …

Porsche 911 Speedster: Extrem flach, sportlich und sehr selten

Porsche 911 Speedster: Extrem flach, sportlich und …

Porsche legt einen neuen 911 Speedster als Kleinserie auf. Als Hommage an das erste Porsche-Modell mit dem Namen Speedster, dem 356 Speedster, ist das neue Modell auf 356 Exemplare limitiert. Seine …

Porsche 911 Carrera GTS: Breiter, stärker und noch schneller

Porsche 911 Carrera GTS: Breiter, stärker und noch schneller

Mit einem großen Plus an Sportlichkeit und 408 PS Leistung übernimmt der neue Porsche 911 Carrera GTS die Spitze der Carrera-Modellreihe. Nochmals 23 PS stärker als der Carrera S, schließt der Neue als Coupé …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den neuen Golf
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den …
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2020: Live - Das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2020: Live - Das beste …
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat ihren Preis
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat …
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach zu bedienen
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach …
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind enthüllt
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo