TechArt Porsche Panamera GrandGT: Breite Muskeln für den Luxus-Sportler

, 28.10.2010

Der viersitzige Porsche Panamera sorgt mit viel Raum für ein Kribbeln im Bauch. TechArt nahm den Gran Turismo erneut unter seine Fittiche und schuf daraus einen rassigen Luxus-Sportler mit 580 PS, dem man die gestählten Muskeln und die Speed bereits optisch ansieht. Das Ergebnis: der TechArt GrandGT.


Design: Eindrucksvoller Auftritt in voller Breite

Einen Vorgeschmack auf die sportlich veredelten Gene des Panameras lieferte Techart im März 2010 auf dem Genfer Automobilsalon mit dem Concept One. Jetzt ist die Serie da und sie scheint den großen Auftritt zu lieben. Das neue Exterieur zieht den Betrachter sofort in seinen Bann: Die kraftvolle Frontschürze mit integriertem Frontsplitter und großen Kühlluftführungen für eine verbesserte Anströmung der Ladeluftkühler und eine optimierte Bremskühlung, unterstreicht charaktervoll die dynamische Linienführung.

Das in die Frontschürze integrierte multifunktionale Tagfahrlicht verleiht dem Panamera ein unverwechselbares Äußeres und kombiniert Tagfahrlicht, Positionsbeleuchtung, Parklicht sowie Blinkleuchten als LED-Systemeinheit in einem gemeinsamen Gehäuse. Ein weiteres Design-Highlight: die Aero-Motorhaube aus hochwertiger Kohlefaser mit integrierten Luftauslässen für eine verbesserte Regulierung des Wärmehaushalts im Motorraum, die der GrandGT im Frontbereich eindrucksvoll abschließt.


Kraftvolle Seitenschweller sowie Kotflügelverbreiterungen lassen den Panamera GrandGT gegenüber der Serie an der Vorderachse um 21 Millimeter pro Seite und an der Hinterachse um 42 Millimeter pro Seite in die Breite wachsen - für eine breitere Spur und damit eine höhere Kurvendynamik. Zierblenden an den Scheinwerfern oder Zierstege an den seitlichen Luftauslässen setzen darüber hinaus in individuellen Farbkombinationen elegante Highlights an der Flanke des Fahrzeugs.

Das Heckdesign greift die Formensprache der Front auf und betont den maskulinen Charakter des GrandGT. Der im Vergleich zur ersten Individualisierungsstufe für den Panamera deutlich größere Heckspoiler sorgt in Kombination mit dem Dachspoiler für noch weniger Auftrieb an der Hinterachse und mehr Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten.

 

Ein weiteres GrandGT-Designmerkmal: die ausgeprägte Heckschürze mit integrierten Luftöffnungen und passendem Diffusor. Die vollständig in das Heck integrierten zweiflutigen Endrohre der TechArt-Sportabgasanlage im Doppeloval-Design schließen das Exterieurprogramm gelungen ab. Alternativ gibt es eine Sportabgasanlage mit Klappensteuerung, die für ein im wahrsten Sinen des Wortes hörbares Plus an Sportlichkeit sorgt.


Power: Kräftiger 580-PS-Rausch auf Knopfdruck

Die Aero-Motorhaube des TechArt GrandGT verrät es und das Motoroptikpaket mit Kohlefaser-Motorabdeckung, TechArt-Plakette und flashroten Akzenten lässt den Betrachter die Kraft des Fahrzeugs bereits im Stand spüren: Das Leistungskit TA 070/T1 für den Panamera Turbo erhöht die Gesamtleistung des 4,8 Liter großen Turbomotors auf Knopfdruck von serienmäßigen 500 PS auf nunmehr 580 PS, während das maximale Drehmoment von 700 Nm auf imposante 830 Nm steigt.

Nach Aktivierung über die serienmäßige Sporttaste verfügt das Fahrzeug über eine deutlich verbesserte Beschleunigung und Fahrdynamik. Der Tech-Art Panamera Turbo im Seriendress spurtet mit der Leistungssteigerung in 3,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, passiert die 200 km/h-Marke nach insgesamt 12,5 Sekunden und beendet seinen Vortrieb erst bei 315 km/h.


Das TechArt-Motormanagement überzeugt durch den Erhalt sämtlicher elektronischer Schutzfunktionen oder der weiterhin vollständig gegebenen Service- und Diagnosefähigkeit des Fahrzeugs. Zusätzlich zur zweijährigen Gewährleistung gibt es bei TechArt im Zeitraum der Geltungsdauer der Porsche-Neuwagengarantie eine Garantie auf Mängel an Motor und Getriebe.

 

Zur Kraftübertragung auf die Straße stehen drei Raddesigns zur Auswahl. Für den verdelten Panamera GrandGT gibt es die „TechArt Formula“-Leichtmetallräder im modernen 5-Speichen-Design in 20 Zoll und 21-Zoll. Die sportbetonten Vertreter im Design „Formula II“ oder „Formula III Forged“ als Schmiederäder sind für den viertürigen Luxus-Schlitten in 21 Zoll und 22 Zoll erhältlich.


Interieur: Einzigartiger Komfort mit Neuheiten

Selbstverständlich lässt sich bei TechArt auch im Innenraum des schnellen Porsches der eigene Stil verwirklichen. Vom Setzen feiner Akzente wie Ziernähten in Individualfarbe oder Zierteilen in Edelholz bis hin zu veredelten und einzigartigen Interieurs - der Freiheit des Kunden sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Fahrspaß auf allen vier Sitzplätzen bietet TechArt im Panamera GrandGT durch zahlreiche Entertainment-Optionen. Für Unterhaltung im Fond sorgt beispielsweise ein Entertainment-Paket mit zwei in die Vordersitzlehnen integrierten 7-Zoll-Bildschirme.


Das Angebot für den Innenraum erweitert TechArt darüber hinaus um eine neue Mittelkonsoleneinheit mit einer 12-Volt-Steckdose und integriertem Cupholder. Exklusiv für den Panamera erhältlich sind außerdem Fondtische, die zum einen als mobiler Arbeitsplatz für unterwegs fungieren können, aber auch als persönlicher Entspannungsbereich bei längeren Fahrten.

7 Kommentare > Kommentar schreiben

13.03.2011

Hallo zusammen, was haltet ihr vom TechArt Grand GT? Ich finde ihn spitze. Besonders die scharfe Front gefällt mir. Was denkt ihr? Macht z.B. Mansory einen besseren Job?

01.11.2010

Ich finde die Properzionen stimme nicht mehr. Sieht aus wie so ein Kinderspielzeugauto :schäm:

29.10.2010

Mag dieses TFL generel nicht ... Nur bei Audi sieht es gut aus, da isses in die Scheinwerfer integriert und störrt nicht so die Optik, finde ich

28.10.2010

Alles ganz gut gemacht. Sieht für eine getunte Limousine noch wirklich sportlich, dezent aus. Der Spoiler geht auch klar, ist eben ein Porsche. ;)

28.10.2010

Wirkt sehr muskulös. Spoiler gefällt mir nicht.

28.10.2010

[QUOTE=VirusM54B30;122990]Sieht super aus, bis auf das Tagfahrlicht:schäm:[/QUOTE] Das haben alle Panamera ab Werk ... hatte der Panamera S auch, den ich gestern als Werkstattwagen einen Tag zur Verfügung hatte.

28.10.2010

Sieht super aus, bis auf das Tagfahrlicht:schäm:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
speedArt BTR-II 650 EVO: Pure Power mit verstärktem PDK-Getriebe

speedArt BTR-II 650 EVO: Pure Power mit verstärktem …

Der zum Racer getrimmte speedArt BTR-II 650 EVO auf Basis des Porsche 997 Turbo der zweiten Generation ist bekannt. Doch jetzt legt der deutsche Tuner für die Version mit dem Porsche-Doppelkupplungsgetriebe …

Kubatech Porsche Carrera GT: Der späte Schrei nach Leistung

Kubatech Porsche Carrera GT: Der späte Schrei nach Leistung

Zu den automobilen Legenden und rassigen Supersportwagen zählt zweifellos der 612 PS starke Porsche Carrera GT. Am 6. Mai 2006 endete die Fertigung nach genau 1.270 Kundenfahrzeugen. Dieser Porsche ist rar, …

TechArt Magnum: Porsche Cayenne II mit bulligem Breitschlag

TechArt Magnum: Porsche Cayenne II mit bulligem Breitschlag

Breit und selbstbewusst fährt der neue Techart Magnum auf Basis des Porsche Cayenne der zweiten Generation vor, der endlich im richtigen Porsche-Look auftritt. Nach der ersten Charakterschärfe folgt jetzt …

RENM 580 Porsche 997 Turbo: Der Überflieger aus Down Under

RENM 580 Porsche 997 Turbo: Der Überflieger aus Down Under

Wer die endlose Weite australischer Straßen mit serienmäßigen Mitteln aus dem fernen Zuffenhausen nicht ertragen kann, greift statt zu einem serienmäßigen Porsche 911 Turbo zur australischen Pimp-Variante …

Porsche 911 Speedster: Extrem flach, sportlich und sehr selten

Porsche 911 Speedster: Extrem flach, sportlich und …

Porsche legt einen neuen 911 Speedster als Kleinserie auf. Als Hommage an das erste Porsche-Modell mit dem Namen Speedster, dem 356 Speedster, ist das neue Modell auf 356 Exemplare limitiert. Seine …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den neuen Golf
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den …
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2020: Live - Das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2020: Live - Das beste …
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat ihren Preis
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat …
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach zu bedienen
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach …
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind enthüllt
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo