AC Schnitzer Mini Cooper Coupé: Für Kurvenorgien heiß gemacht

, 04.01.2012


Auffällig zeigt sich das neue Mini Cooper Coupé im Straßenbild. Optisch macht der dynamische Zweisitzer aus seinen sportlichen Genen keinen Hehl. AC Schnitzer setzte sich zum Ziel, das markentypische Gokart-Feeling weiter zu intensivieren und damit den Fahrspaß des kompakten Sportlers zu steigern. Ab Werk leistet der kleine Flitzer bis zu 211 PS und ruft mit seiner Performance wahre Kurvenorgien hervor.


Das Dach im Rennfahrer-Helmdesign der 1970er-Jahre und das kurze knackige Heck deuten es bereits an: der Kleine will Performance zeigen. Die Leistungssteigerungen für das serienmäßig 184 PS starke und 230 km/h schnelle Mini Cooper S Coupé sowie für den ab Werk 143 PS kräftigen Diesel-Vertreter Mini Cooper SD Coupé befinden sich noch in der Vorbereitung.

Aber auch serienmäßig sind die kleinen Sportler flott unterwegs. Das Mini John Cooper Works Coupé ist mit seinen 211 PS ein kleiner Extremsportler in Bestform: In nur 6,4 Sekunden sprintet das Topmodell ab Werk auf Tempo 100 und erzielt eine Top-Speed von 240 km/h. Mit 6,9 Sekunden beim klassischen Sprint und 230 km/h Spitze ist das Mini Cooper S Coupé nicht viel langsamer.

Doch da geht noch was: Bereits jetzt sorgt AC Schnitzer für einen wuchtigen Antritt aus engen Kurven mit einem Sperrdifferential für das Mini Cooper S Coupé, das eine Sperrwirkung von bis zu 75 Prozent ermöglicht. Zum perfekten Fahrerlebnis tragen die akustischen Qualitäten des neuen Sportnachschalldämpfers aus Edelstahl mit einer verchromten Racing-Auspuffblende für das Mini Cooper S und das John Cooper Works Coupé bei. Durch die Sportauspuffanlage von AC Schnitzer wird der komplette Abgasstrang optimal auf die Bedürfnisse erhöhter Leistungen und getunter Motoren eingestellt.

Mit dem Mini Cooper S Coupé beginnt das Abenteuer und die Suche nach engen, kurvigen Straßen, die es zu erobern gilt. Den sportlichen Auftritt auf der Straße unterstützen dabei die markanten AC Schnitzer Mi2 Bicolor-Felgen in 7,5 x 18 Zoll oder die silbernen Mi1-Leichtmetallfelgen in 7,5 x 17 Zoll mit der passenden Bereifung, die für den notwendigen Grip in Kurven sorgt.


Was der sportliche Motor verspricht, hält die Hochleistungsbremsanlage von AC Schnitzer. Die 4-Kolben-Festsattelbremse mit geschlitzten 328 x 28 Millimeter großen Bremsscheiben, der Satz Bremsbeläge, der Bremssattelhalter und die Stahlflex-Bremsleitungen halten den rassigen Zweisitzer im Zaum und zügeln den Vortrieb, wenn es erforderlich wird.

Wie jeder Sportler braucht das Mini Cooper Coupé einen leistungsfähigen „Bewegungsapparat“. Im Fall von AC Schnitzer sind dies ein höhenverstellbares Rennsportfahrwerk oder ein Fahrwerkfedernsatz, eine Aluminium-Federbrücke und ein Spezial-Stabilisator für die Hinterachse, die das für den Mini typische Gokart-Fahrgefühl weiter verstärken.

Seine extravagante Karosserieform charakterisiert das Mini Cooper Coupé als Sportler. Wer zeigen möchte, dass zusätzlich auch Know-how von AC Schnitzer im eigenen Mini steckt, wählt zudem ein Dekor-Set, das es in verschiedenen Ausführungen gibt und ferner den Heckaufkleber „Technology & Design“ beinhaltet. Ebenfalls im Angebot: eine Heckschürzenschutzfolie.

Den Innenraum des Mini Cooper Coupés nahm AC Schnitzer ebenfalls unter seine Fittiche. Der serienmäßige Premium-Komfort lässt sich durch einen Schaltknopf mit digitaler Ganganzeige, eine Aluminium-Pedalerie, eine Fußstütze, dem eloxierten „Black Line“-Handbremsgriff und Fußmatten aus Velours ergänzen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Mini Roadster: Der offene Zweisitzer für das intensive Gokart-Feeling

Mini Roadster: Der offene Zweisitzer für das …

Gerade erst auf den Markt, verliert das schnittige Mini Coupé bereits sein Dach. Konsequent auf nur zwei Personen zugeschnitten, verkörpert der neue Mini Roadster als erster offener Zweisitzer des britischen …

Citroën ließt den C3 Picasso durch Edel-Tuner Carlsson schärfen.

Citroën C3 Picasso by Carlsson: Feiner Pep für den …

Junge Familien haben ihren Spaß am Citroën C3 Picasso. Der freche Minivan ist kompakt, aber dennoch geräumig und bietet dazu einen sympathischen Auftritt. Doch noch mehr Pep kann nicht schaden, dachten sich …

Mini goes Tumi Black: Der Clubman S wird zum Designer-Stück der Extraklasse.

Mini goes Tumi Black: Der Clubman als Designer-Stück …

Tumi ist bekannt für sein Reise- und Lifestyle-Gepäck der Luxusklasse. Für ein außergewöhnliches Projekt schloss sich Tumi jetzt mit Mini zusammen und entwarf mit dem Mini goes Tumi Black ein Designer-Stück …

Der Luxuskoffer-Hersteller Tumi und Mini verpassten dem Clubman ein neues Design.

Mini goes Tumi Alpha Bravo: Der Clubman als Koffer des Jäges

Eigentlich ist Tumi ein Hersteller von hochwertigen Koffern, Taschen und ähnlichen Reise-Accessoires. Eigentlich ist Reisen nicht unbedingt das erste, woran man beim Mini denkt. Und doch haben sich gerade …

Im Dezember 2011 kommt der neue VW up! auf den Markt.

VW up! - Erste Fakten - Ein kleiner Riese mit …

Im Dezember 2011 kommt der neue VW up! auf den Markt. Jetzt sind die ersten Fakten der Serienversion bekannt. Der Kleine, unter dem Polo angesiedelt, bietet maximalen Raum auf minimaler Fläche, sparsamste …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo