AC Schnitzer Mini E: Elektrisiertes Polizeiauto geht wie ein Blitz

, 09.12.2010


Optisch unverkennbar ein getunter Mini, zeigt AC Schnitzer ein elektrisiertes Polizeiauto. Der kleine „Minimalismus“ wurde als völlig emissionsfreies Fahrzeug konzipiert und geht mit 204 Elektro-PS wie ein Blitz. Der Mini E im Polizei-Look entstand im Rahmen der Initiative „Tune It! Safe!“ des Verbandes Deutscher Automobil Tuner e.V. (VDAT) und soll sowohl den Ansprüchen der Tuning-Fans als auch maximalen Sicherheitsstandards gerecht werden. Die Ordnungshüter hätten mit dieser verschärften Form auf der Streife vermutlich ihren Spaß.


Das Konzept-Auto demonstriert Teile des Tuning-Programms von AC Schnitzer. So erhält der vordere Stoßfänger des Mini E einen neuen Frontspoiler mit markant hervortretenden Ecken. Zur Entlüftung des Motorraums gibt es außerdem „Bonnet Vents“ auf der Haube. Auch das knackige Heck liftete AC Schnitzer: Die neu gezeichnete Heckschürze von AC Schnitzer gibt sich sportlicher als in der Serie, während ein Heckflügel den Auftritt weiter schärft.

Der elektrische Polizei-Mini wird von einem 204 PS starken Elektro-Motor angetrieben, der seine Energie aus einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku bezieht und seine Kraft an die Vorderräder überträgt - nahezu lautlos, so dass sich die Polizei in der Stadt bestens an Verdächtige heranpirschen kann.

Der Mini E aktiviert ein maximales Drehmoment von 220 Nm und ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf Tempo 100 in 8,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 152 km/h limitiert. Das sollte für den Einsatz in der Stadt bestens reichen; denn der Mini ist als Kurvenräuber bekannt.

 

Zu lange darf eine Verfolgungsjagd nicht dauern, da die Reichweite des Mini E im Testzyklus nur 240 Kilometer beträgt. Unter realen Bedingungen sind das eher 160 bis 180 Kilometer. Da dauert das Aufladen der Batterie an einer 230-Volt-Steckdose mit 50 A nur 2,4 Stunden, bei 12 A sind es allerdings schon 10,1 Stunden.


Doch die Sportlichkeit kommt beim Elektro-Antrieb nicht zu kurz: Ein höhenverstellbares Rennsportfahrwerk lässt den Mini E optimal durch die Kurven gleiten. Es erübrigt sich fast zu erwähnen, dass AC Schnitzer den elektrisierten Polizei-Mini mit sportlichen Leichtmetallfelgen bestückte. So kommen 18 Zoll große Aluminiumfelgen vom Typ „MI 2“ mit Reifen im Format 225/35 zum Einsatz.

Um in jeder Situation vorbereitet zu sein, stattet AC Schnitzer den Mini E mit einer Hochleistungsbremsanlage aus, die an der Vorderachse auf 4-Kolben-Festsättel setzt. Schnell und präzise sprechen die geschlitzten und innen belüfteten Bremsscheiben an. Die groß dimensionierten Bremsscheiben mit 328 x 28 Millimetern bauen auch nach der zwanzigsten Kehre bergab energisch und mit stabilem Druckpunkt Geschwindigkeit ab.

Damit der Mini E auch optisch zu einem „echten“ Polizeifahrzeug wird, sorgten Foliatec mit einer originalen Polizei-Folienbeklebung und Hella mit einer Rundum-Signalanlage für die nötige Authentizität. Das veredelte Interieur besticht mit einem Pedal-Set, Fußstütze und Handbremsengriff in Aluminium. Zum Leidwesen der Ordnungshüter wird das Concept Car jedoch nicht zum Einsatz kommen und lässt sich in dieser komplexen Form auch nicht erwerben.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

09.12.2010

Naja für ein Polizeiauto viel zu klein und E passt noch nicht.

09.12.2010

muss es immer ein 5er sein oder eine E Klasse?? für die city reicht das teil doch locker

09.12.2010

Bei uns wird neben dem 5er schon nur Passat gefahren. Ich hab damals in der Schule bei der Polizei ein Praktikum gemacht und da brauchte man schon ein größeres Auto, indem man auch auf Rückbank platz hat.

09.12.2010

Und trotzdem reicht der Mini als Streifenfahrzeug mit 1 oder 2 Mann locker aus... Davon ab wird der sicher so nicht als Polizeiauto kommen, sondern dient als "Werbeträger" für TuneItSafe ;) Und hier sieht man meist neben dem Passat auch den VW Touran als Polizeifahrzeug

10.12.2010

Das reicht aber nur für ganz kleine Einsätze die nichts erfordern. Von Tune It Safe haben mir aber der Scirocco und das 1er Coupé besser gefallen. Touran gibt's bei uns gar nicht nur vll mal den T5 und auch mal den Sprinter.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Musiker-Legende Paul Weller vor seinem Mod-Mini.

Mini Paul Weller: Neues Outfit im Stil der rockigen Mod-Ära

Für einen guten Zweck gab die Musiker-Legende Paul Weller dem Mini ein neues Farbdesign. Das expressive Unikat lässt sich bei einer Online-Auktion ersteigern. Mit seinem rockigen Design erinnert der „Paul …

Alfa Romeo 159: Minipreis - Gewaltiger Preissturz beim 200-PS-Benziner

Alfa Romeo 159: Minipreis - Gewaltiger Preissturz …

Alfa Romeo überrascht mit einem echten Schnäppchen und einem gewaltigen Preissturz - allerdings nur bis zum Jahresende 2010: Der Mailänder Hersteller offeriert den 200 PS starken Alfa Romeo 159 1.8 TBi 16V …

Audi Q7 3.0 TDI: Neues Dickschiff mit Minimal-Verbrauch

Audi Q7 3.0 TDI: Neues Dickschiff mit Minimal-Verbrauch

Ein richtiges Dickschiff stellt der Audi Q7 dar. Da klingt es fast unglaublich, dass dieser große SUV auch mit einem relativ minimalen Verbrauch glänzen kann. Der neue Audi Q7 3.0 TDI mit 204 PS verbraucht …

Mit der Mini Challenge zum echten Rennfahrer

Rennsport zum Greifen nah: Was die Profi-Rennfahrer der neuen Clubsportserie „Mini Challenge 2004“ in 200 PS-starken Mini Cooper S zeigten, ist jetzt für jeden möglich. Mini bringt den beliebten …

Mini Countryman WRC: Der erste Testflug für den Rallye-Einsatz

Mini Countryman WRC: Der erste Testflug für den …

Mit der Entscheidung, bei der Rallye-Weltmeisterscheit mitzumischen, knüpft Mini an seine erfolgreiche Geschichte im Rallyesport an, die unter anderem drei Gesamtsiege bei der berühmten Rallye Monte Carlo …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo