Alfa Romeo 159: Durchweg einen Biss edler

, 22.07.2010

Noch edler präsentieren sich die Sportlimousine Alfa Romeo 159 und der Alfa Romeo 159 Sportwagon im ab sofort bestellbaren Modelljahr 2011, das die Italiener in allen Ausstattungslinien deutlich aufwerten und mit satten Preisvorteilen kombinieren. Neu konzipiert wurden unter anderem die Interieur-Dessins der Grundversionen, die nun, inklusive Dachhimmel und Seitenverkleidungen, in einem edlen, dunklen Farbton gehalten sind. Passend dazu gibt es neue, zweifarbige Sitzbezüge im Design „Sport“.


Sportlich-komfortable Exklusivität bereits in der Basisversion:

Bereits serienmäßig besticht die äußerst reichhaltig ausgestattete Basisversion des Alfa Romeo 159 und Alfa Romeo 159 Sportwagon durch eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, eine Audio-CD-Anlage, ein Lederlenkrad und einen Lederschaltknauf sowie vorderer und hinterer Mittelarmlehne. Dazu kommen rundum elektrische Fensterheber, Nebelscheinwerfer und eine Fahrstabilitätskontrolle (VDC) ebenso wie sieben Airbags und aktive Kopfstützen.

Jetzt lässt sich die Grundversion außerdem für 2.050 Euro mit dem Komfortpaket und dem Sportpaket 1 kombinieren - und das verbunden mit einem Preisvorteil von 1.295 Euro. Diese neue Konfigurationsmöglichkeit bietet optisch und technisch eine Sonderstellung und sucht in dieser Preisklasse ab 26.900 Euro plus Paketpreis ihresgleichen.


Das "Sportpaket 1" beinhaltet im Exterieur verchromte Abgasendrohre, die 17-Zoll-Leichtmetallräder "Supersport" mit 225er-Reifen und ausgestellte Seitenschweller in Wagenfarbe. Innen veredeln ein Multifunktionssportlenkrad und Schaltknauf in schwarzem Leder mit roten Ziernähten, Sportpedale samt Fußstütze aus Aluminium sowie Instrumente mit Sportdesign-Ziffernblättern das Ambiente.

Im Komfortpaket sind elektrisch anklappbare Außenspiegel, die Freisprechanlage Blue&Me und die Cruise Control enthalten. Beide Pakete lassen sich weiterhin auch separat wählen; vor diesem Hintergrund integrierte Alfa Romeo in das Komfortpaket ebenfalls die Multifunktionstasten für die Radio- und Telefonbedienung.

 

Perfektionierte Topausstattung Turismo mit Sportpaket „ti“:

Weiter veredelt präsentiert sich ebenfalls die gehobene Ausstattungsversion „Turismo“. Hier kommen serienmäßig neue Sitzbezüge in der Materialkombination „Exklusiv-Leder / Stoff“ in Beige oder Schwarz, ein Sportlenkrad samt Schaltknauf in schwarzem Leder und neue Ziffernblätter im Sport-Design zum Einsatz. Zusätzlich zu diesem Ausstattungsplus bietet die neue Turismo-Ausstattung einen Kundenvorteil von 1.650 Euro.


Neuigkeiten beim Sportpaket „ti“ für 3.300 Euro, das es für die gehobenen Turismo-Versionen der Baureihe gibt: Wahlweise offeriert Alfa Romeo hier alternativ die 18-Zoll-Leichtmetallfelge „Supersport 1“ in dynamischem Titangrau. Neu sind außerdem die Sportsitze mit einem Bezug in schwarzem „Exklusiv-Leder/Alcantara“ mit eingearbeitetem roten Alfa Romeo-Logo sowie ebenfalls in Rot gehaltenen Paspeln (Nahtbesatz im Bereich der Seitenwangen und Kopfstützen).

Sportpaket „ti“ im Detail:

Das Kürzel „ti“ steht für „Turismo Internazionale“ und bezeichnet bei Alfa Romeo traditionell die sportlich exklusiven Versionen. Im Fall des Alfa Romeo 159 bereichert das Sportpaket „ti“ die Modelle im Exterieurbereich um Details wie die 19-Zoll-Leichtmetallräder „ti“ (Radialspeichen in Silber oder Dunkelgrau) mit 235er-Reifen, verchromte Abgasendrohre, eine Brembo-Bremsanlage mit rot lackierten vorderen Bremssätteln, ein um 20 Millimeter tiefergelegtes Sportfahrwerk, spezielle Seitenschweller in Wagenfarbe sowie das ti-Logo auf den Kotflügeln und an der Heckklappe.


Wahlweise lässt sich das Sportpaket „ti“ mit den neuen, schwarz lackierten 18-Zoll-Leichtmetallfelgen „Supersport 1“ kombinieren. Innen wird der Alfa Romeo 159 durch das Sportpaket „ti“ mit Sportsitzen in „Exklusiv-Leder/Alcantara“ und eingearbeitetem Alfa Romeo-Logo, Sitzheizung, Sportpedalerie und Fußstütze aus Aluminium, Leder-Sportlenkrad und -Schaltknauf mit roten Nähten, asymmetrisch geteilter Rücksitzbank mit Ablagefach in der Armlehne sowie Einstiegsleisten mit Edelstahleinsatz und ti-Logo veredelt.

 

Der Preisvorteil des Sportpaktes „ti“ beträgt 1.950 Euro. Ebenfalls neu: Das exklusiv auf die „ti“-Versionen zugeschnittene Carbon-Paket zum Preis von 650 Euro mit entsprechenden Applikationen für Mittelkonsole und Lenkrad.


Außerdem reagiert Alfa Romeo auf die Wünsche der Kunden, bei denen dunkel gehaltene Räder immer mehr Zuspruch finden. Die Mailänder Marke bietet vor diesem Hintergrund jetzt fünf von elf Leichtmetallfelgen in dunkler, titangrauer Lackierung an.

Antrieb: Gediegene Sportlichkeit und Effizienz

Top-Motor beim Alfa Romeo 159 ist der 1.8 TBi mit einer Höchstleistung von 200 PS zwischen 4.750 und 5.500 U/min. Das maximale Drehmoment von 320 Nm liegt bei 1.400 U/min an. Mit diesem Triebwerk erreicht der Alfa Romeo 159 als Limousine aus dem Stand in knapp 7,7 Sekunden Tempo 100. Der Vortrieb des Italieners endet bei 235 km/h. Dabei begnügt sich der Benziner im Mittel mit 8,1 Litern pro 100 Kilometer (CO2-Ausstoß 189 g/km). Ein stärkeres Aggregat gibt es aktuell leider nicht.


Dem einzigen Benziner im Programm stellen sich der 2.0 JTDM mit 136 PS und 170 PS sowie der 2.4 JTDM mit 200 PS als Diesel-Vertreter entgegen. Exemplarisch kommt der 2.0 JTDM Eco mit kräftigen 170 PS auf einen Durchschnittsverbrauch von 5,1 Litern auf 100 Kilometern, vor ein paar Jahren noch undenkbar für Alfa Romeo. Der klassische Sprint auf Tempo 100 erfolgt bei der Limousine in 8,8 Sekunden, die Top-Speed liegt bei 218 km/h.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Alfa Romeo-News
Alfa Romeo MiTo Junior: Raffinierte Sonderserie mit sattem Preisvorteil

Alfa Romeo MiTo Junior: Raffinierte Sonderserie mit …

Legendäre Erfolge feierte Alfa Romeo mit den Junior-Sondereditionen vom Alfa Spider der ersten Generation (Duetto) und des Giulia Coupés in den 1960er- und 1970er-Jahren. Zum 100. Geburtstag der …

Alfa Romeo Mito Kit-One: Neue Art der Sportlichkeit von Magneti Marelli

Alfa Romeo Mito Kit-One: Neue Art der Sportlichkeit …

Was passiert, wenn ein Automobilzulieferer aus dem Fiat-Konzern, der eher für elektronische Komponenten bekannt ist, eine eigene Tuning-Abteilung gründet? Heraus kommt der Alfa Romeo MiTo Kit-One von Magneti …

Alfa Romeo TZ3 Corsa Zagato: Der einmalige Traumrennwagen

Alfa Romeo TZ3 Corsa Zagato: Der einmalige Traumrennwagen

In diesem Jahr feiert Alfa Romeo seinen 100.Geburtstag und fuhr in der Historie dieser 100 Jahre glorreiche Siege im Motorsport ein, wie z. B. bei der Mille Miglia, dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans und in …

Bertone Pandion: Sieht so die Zukunft von Alfa Romeo aus?

Bertone Pandion: Sieht so die Zukunft von Alfa Romeo aus?

Nach zwei Jahren der Abstinenz meldet sich die italienische Karosserieschmiede Bertone mit einem neuen Konzeptfahrzeug zurück: dem Bertone Pandion. Dabei handelt es sich um ein aggressives und futuristisches …

Pininfarina Alfa Romeo Spider Concept: Scharfer Sport zum Geburtstag

Pininfarina Alfa Romeo Spider Concept: Scharfer …

Mit einem besonderen Concept Car auf Basis des Alfa Romeo Spiders möchte Pininfarina die Besucher des Genfer Automobilsalons (04.03.2010 - 14.03.2010) begeistern. Die Studie zieht eine klare Linie von der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo