Alfa Romeo 4C Concept – Unter fünf Sekunden im kleinen Bruder des 8C

, 01.03.2011


Auf dem Genfer Auto Salon feiert der Alfa Romeo 4C dieser Tage seine Weltpremiere. Der italienische Sportwagen, der als Konzept-Studie im Rahmen des 81. internationalen Auto Salons in Genf präsentiert wird, könnte typischer nicht sein: Atemberaubendes Design, Heckantrieb und ein aufgeladener Hightech-Mittelmotor bilden die Grundlage des Alfa Romeo 4C.


Ein kompakter, ehrlicher Sportwagen, ein Zweisitzer, der mit seinen rund 4 Metern Länge und 2,4 Meter Radstand kurze und knackige Karosserieüberhänge präsentiert, die unweigerlich an den großen Bruder Alfa Romeo 8C erinnern. Dabei blickt das Coupé mit seinen prägnanten Linien und stilsicher gezeichnetem Innenraum auf eine eigene „Historie“ zurück und verkörpert Elemente legendärer Sportwagen, die einst unter Bezeichnungen wie GTV oder Sprint Geschichte schrieben. So spiegelt der Alfa Romeo 4C Concept natürlich auch die Werte der Marke wider: dynamisches Handling, unverkennbar italienisches Design, technische Raffinesse sowie ein Maximum an Fahrspaß und Sicherheit.

Leichtes Karbon und Aluminium, wie auch im Supersportwagen Alfa Romeo 8C Competizione verwendet, drücken das Gewicht auf unter 850 Kilogramm. Aus Karbon werden die meisten Teile der Karosserie gefertigt; die hintere Rahmenkonstruktion und die Crashboxen hingegen bestehen aus Aluminium. So ergibt sich ein Leistungsgewicht von weniger als vier Kilogramm pro PS. Und das hat dynamische Folgen: Für den Sprint von Null auf 100 km/h genehmigt sich der Alfa Romeo 4C keine fünf Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit liegt deutlich über 250 km/h.

 

Die Bezeichnung „4C" verweist auf den „1750" Turbo-Vierzylinder (1.8 TBi 16V), der bereits den Alfa Romeo 159 oder die Giulietta Quadrifoglio Verde antreibt und der das Show Car mit 147 kW (200 PS) befeuert. Benzindirekteinspritzung, Turboaufladung und Ladeluftkühlung, doppelte Phasenverstellung der beiden obenliegenden Nockenwellen inklusive des Scavenging-Effekts (mehr Power bei niedrigen Drehzahlen, dadurch Eliminierung des Turboloches) erzeugen die Dynamik eines 3,0 Liter-Sechszylinders und sorgen für eine zeitgemäße Effizienz des 1,8 Liter-Vierzylinders.


Die Kraftübertragung erfolgt durch das automatisierte Getriebe „Alfa TCT" (mit doppelter Trockenkupplung), das in Sekundenbruchteilen die Gänge im Alfa Romeo 4C einlegt und so für sportliches Fahren ohne Zugkraftunterbrechung sorgt. Der Charaker und die fahrdynamischen Eigenschaften des Alfa Romeo 4C Concept können zusätzlich über die bekannte Fahrdynamikregelung Alfa Romeo D.N.A. verändert werden. ?BADDer sichere Kontakt zum Asphalt wird durch ein aufwändiges Fahrwerk (Multilenker-Aufhängung vorn, McPherson-Aufhängung hinten) und eine nahezu ideale Gewichtsverteilung im Verhältnis 40:60 (vorne/hinten) sichergestellt. So bestückt sorgt das Alfa Romeo 4C Concept für dynamisches Handling und empfiehlt sich gleichermaßen für das Cruisen über Landstraßen wie für die Rennstrecke - auch das ist typisch für Alfa Romeo.

Auch wenn es sich beim Alfa Romeo 4C noch um ein Konzept handelt, so hat der italienische Automobilhersteller bereits jetzt den Verkaufsstart der Serienversion für kommende Jahr angekündigt. Wir hören bereits die Alfisti jubeln!

3 Kommentare > Kommentar schreiben

01.03.2011

In mir kommt gerade ein extrem großes "Haben will"-Gefühl auf :applaus: Könnte ich mir mit dem Fliegengewicht auch super als Elektro-Sportwagen vorstellen!

01.03.2011

Ich denke mir... wieder einer in dem ich mit meinen 196cm keinen Patz habe

01.03.2011

[QUOTE=bmw320c;140100]Ich denke mir... wieder einer in dem ich mit meinen 196cm keinen Patz habe [/QUOTE] Hätteste mal nicht soviel Milch getrunken ... :bäh:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Alfa Romeo-News
Alfa Romeo 159: Minipreis - Gewaltiger Preissturz beim 200-PS-Benziner

Alfa Romeo 159: Minipreis - Gewaltiger Preissturz …

Alfa Romeo überrascht mit einem echten Schnäppchen und einem gewaltigen Preissturz - allerdings nur bis zum Jahresende 2010: Der Mailänder Hersteller offeriert den 200 PS starken Alfa Romeo 159 1.8 TBi 16V …

Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde: Vier Blätter für pure Sportlichkeit

Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde: Vier …

Für maximalen Fahrspaß in der Kompaktklasse steht der Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde, den das legendäre vierblättrige Kleeblatt-Logo der Motorsport-Abteilung von Alfa Romeo kennzeichnet, das einst …

Alfa Romeo Giulietta 2.0 JTDM: Neuer Spar-Diesel mit Turbo-Power

Alfa Romeo Giulietta 2.0 JTDM: Neuer Spar-Diesel mit …

Der Alfa Romeo Giulietta wurde entwickelt, um Agilität mit hoher Funktionalität, viel Platz und gediegenem Komfort im Alltag zu vereinen. In Kürze ergänzt ein brandneuer Turbo-Diesel mit 140 PS samt …

Alfa Romeo MiTo TCT: Schneller und sparsamer mit neuer Doppelkupplung

Alfa Romeo MiTo TCT: Schneller und sparsamer mit …

Ab sofort bietet der kompakte Alfa Romeo MiTo ein weiteres Hightech-Feature: das Doppelkupplungsgetriebe „Alfa TCT“ (TCT = Twin Clutch Technology), ein hochmodernes 6-Gang-Getriebe, das die Verbrauchs- und …

Alfa Romeo MiTo Turismo Sport: Flotter Italiener für die Briten

Alfa Romeo MiTo Turismo Sport: Flotter Italiener für …

Niemand weiß legendäre italienische Weine wie Sassicaia, Tignanello oder Ornellaia so zu schätzen wie die Briten. Aber die Insulaner stehen auch auf Handfestes aus Bella Italia, zum Beispiel den sportlichen …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo