Alfa Romeo 4C Spider Speciale: Was Ferrari sich nicht traute

, 14.06.2016


Das ist der kleine Sportwagen, den Ferrari nie baute - und jetzt gibt es ihn mit einigen heißen Extras und einem Preisvorteil von satten 7.000 Euro: Der neue Alfa Romeo 4C Spider erhält eine ganze Reihe vom Rennsport inspirierter Optionen, die sich bei dem Serienmodell zum Teil so nicht miteinander kombinieren lassen. Der Haken: Das Sondermodell kommt nur in Deutschland auf den Markt, aber in einer Auflage von lediglich 30 Exemplaren.


Der in Schwarz lackierte Alfa Romeo 4C Spider Speciale besticht unter anderem durch Sitzbezüge aus einer schwarzen Leder- und Mikrofaser-Kombination, die gelbe Kontrastnähte und Logos aufweist. Auch die Armaturentafel bezogen die Macher mit Leder. Aus Carbon bestehen im Innenraum verschiedene Applikationen und die Verkleidung des Überrollbügels hinter den beiden Sitzen.

Dank Mittelmotor-Layout, kompakten Abmessungen und modernster Technologie gehört der hinterradangetriebene Alfa Romeo 4C Spider zu den agilsten Sportwagen. Für den Vortrieb sorgt ein Vierzylinder-Turbomotor, der aus einem für Alfa Romeo traditionsreichen Hubraum von 1.750 Kubikzentimetern 240 PS bei 6.000 Touren generiert. Das maximale Drehmoment fällt mit 350 Nm üppig aus und liegt zwischen 2.100 und 3.750 U/min an. Der Spider spurtet in nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 257 km/h.

Der zusätzliche Lufteinlass aus Carbon und die Sportabgasanlage schärfen beim Alfa Romeo 4C Spider Speciale die Ansaug- und Auspuffgeräusch des Vierzylinder-Turbomotors. Für die Fahrdynamik eines Gokarts sorgen das Sportfahrwerk und die größer dimensionierten Leichtmetallräder mit einem Durchmesser von 18 Zoll an der Vorderachse und 19 Zoll hinten. Gelb lackierte Bremszangen, Parksensoren und eine Geschwindigkeitsregelanlage runden die exklusive Ausstattung des Alfa Romeo 4C Spider Speciale ab.

Das ausschließlich für die Spider-Variante des Alfa Romeo 4C angebotene Limited-Edition-Modell kostet 77.000 Euro. Im Vergleich zu den Einzelpreisen der Sonderausstattungen ergibt sich für den Käufer ein Preisvorteil von mehr als 7.000 Euro.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
VOS Performance Ferrari 488 GTB VOS-9x

VOS Ferrari 488 GTB: Mit 900 PS kurz vor der Schallmauer

Das Turbo-Biest aus Italien knallt jetzt richtig: Der deutsche Tuner VOS Performance verpasst dem Ferrari 488 GTB die mächtige Leistung von 900 PS und dazu ein besonders cooles Carbon-Outfit. Diesem …

G-Power BMW M4 Cabrio F83

G-Power BMW M4 Cabrio: 600 PS! Jetzt so schnell wie …

Eine ziemlich scharfe Waffe ist das BMW M4 Cabrio (F83) bereits in der Serie. Doch G-Power entdeckte noch brach liegendes Power-Potenzial und verwandelte den offenen Sportwagen in eines der schnellsten …

B&B BMW M4 Cabrio F83

B&B BMW M4 Cabrio (F83): Mit 580 PS schneller …

Jetzt schlägt der Tuner richtig zu: Das neue B&B BMW M4 Cabrio (F83) ist bereits in der Serie mit mächtigen 431 PS kein Kind von Traurigkeit. Das sorgte bei den Machern von B&B dennoch nur für ein müdes …

Alpha-N Ferrari California T

Alpha-N Ferrari California T: Jetzt geht es ihm an …

680 PS: Das ist eine Hausnummer für den kleinen Ferrari California T, der dank Alpha-N jetzt zu einer besonders starken Fahrmaschine avanciert und den Insassen zugleich pures Open-Air-Feeling unter freiem …

xXx Performance Ferrari 488 GTB

xXx Performance Ferrari 488 GTB: Über 1000 PS - …

Richtig heiß gemacht: Bereits in der Serie lässt es der Ferrari 488 GTB mit 670 PS richtig krachen. Darüber kann xXx Performance nur lächeln und verpasst dem Mittelmotor-Biest aus dem italienischen Maranello …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der Stadt überzeugen?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der …
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo