Alfa Romeo MiTo for Maserati: Wie ein kleiner Edel-Sportwagen

, 29.01.2010

Dieser exklusive Alfa Romeo MiTo trägt die Philosophie bis ins kleinste Detail in sich. Nicht nur dieser Aspekt zeichnet die hohe Exklusivität des Alfa Romeo MiTo for Maserati aus: Den agile Kompakt-Sportler wird es nur in einer Auflage von 100 Einheiten geben, um an die europäischen Maserati-Händler ausgeliefert zu werden und um den Alfa Romeo MiTo for Maserati als besonderes Kundenfahrzeug einzusetzen - ähnlich wie es Ferrari mit einem extra ausgestatteten Fiat 500 handhabt.

Der Alfa Romeo MiTo for Maserati verkörpert nicht nur den italienischen Stil und trägt mit „Maserati Ocean Blue“ die passende Außenlackierung, der Kleine ist auch mit dem stärksten verfügbaren Serienmotor ausgestattet. Für den Vortrieb sorgt nämlich das 1,4 Liter große MultiAir-Triebwerk mit satten 170 PS, während weitere innovative Lösungen Spitzenleistungen bei Straßenlage, Wendigkeit und ein Fahrgefühl ermöglichen, das der Fahrer weitaus intensiver empfinden soll.

So kräftig ausgestattet, erreicht der kleine Alfa Romeo MiTo for Maserati einen Höchstgeschwindigkeit von 219 km/h und spurtet in nur 7,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Da hat der Fiat 500 Ferrari das Nachsehen, da dieser nur 100 PS besitzt und die Italiener nicht auf die weitaus attraktivere Abarth-Variante setzten. Einige Autoenthusiasten sagen, Maserati sei der schönere Ferrari, was sich beim Kundenfahrzeug ebenfalls widerspiegeln könnte.

Auch optisch zeigt der Alfa Romeo Mito for Maserati echte Sportlichkeit, die zusätzlich ein Dachkantenspoiler und eine dynamische Heckschürze betonen. Die 18 Zoll großen Lochfelgen mit Oberflächenbehandlung durch satiniertes Titan bestechen derweil durch das Original-Design vom Supersportwagen Alfa Romeo 8c Competizione. Dazu kommen außerdem Bi-Xenon-Scheinwerfer.

 

In einen Sportwagen verwandelt das Fahrwerk den Alfa Romeo MiTo for Maserati. Die neue „Dynamic Suspension“ passt die elektronisch gesteuerten Stoßdämpfer ständig den jeweiligen Streckenbedingungen an. Durch die aktive Reaktion auf jeden Straßenzustand soll das System immer einwandfreie Bodenhaftung und somit höchste Sicherheit bieten. Schließlich wird durch die bessere Kontrolle möglicher Schlinger- und Nickbewegungen in jeder Situation die Stabilität erhöht und das Einfahren in Kurven optimal gesteuert.

Die „Dynamic Suspension“ lässt sich ferner perfekt mit den drei verschiedenen Steuerstrategien der Alfa-DNA verknüpfen. Auf der Stellung „Normal“ wird neben der Wendigkeit des Fahrzeugs ein höherer Komfort ermöglicht, während auf der Stellung „All Weather“ die Sicherheit zwischen dem Stabilitätssystem VDC, der Lenkung und den Federungen in den Vordergrund rückt. Bei der dritten und letzten Stellung „Dynamic“ avanciert der MiTo zu einem Sportwagen mit exzellenter Bodenhaftung, der es mit jeder Strecke aufnehmen kann.

Doch der Maserati-Kunde soll sich bei der sportiven Fahrt ebenfalls im Innenraum heimisch fühlen. So erhalten die Alfa Romeo MiTo for Maserati unter anderem Sitze, die mit dem Leder der Edelmarke „Poltrona Frau“ bezogen sind, eine 2-Zonen-Klimaautoamtik, ein Lederlenkrad mit Tasten zum Steuern von Radio und Telefon sowie das Blue&Me-Infotainmentsystem samt Navigation und USB-Anschluss.

Exklusiv kennzeichnen den Alfa Romeo MiTo for Maserati eine „Limited Edition“-Plakette auf der Klimaanlage und spezielle Aluminium-Einstiegsleisten die den Schriftzug „Alfa Romeo for Maserati“ tragen.

7 Kommentare > Kommentar schreiben

29.01.2010

Schwache Leistung, der Fiat 500 in der Ferrari-Edition hat hier deutlich mehr zu bieten. Der Alfa Mito in der Maserati-Edition hat ja nicht wirkliche Besonderheiten aufzuweisen, die man jetzt so nicht konfigurieren könnte!

29.01.2010

Was hat der Fiat 500 Ferrari für Besonderheiten, die man so nicht konfigurieren kann? Eine Sonderlackierung und Plaketten haben beide Modelle - beim Fiat 500 Ferrari käme dann Schlüssel-Cover in „Rosso Ferrari“ hinzu. Ledersitze von "Poltrona Frau" haben ebenfalls der MiTo als auch der 500. Und was ich bei Ferrari enttäuschend finde, adss man dort nur auf die 100-PS-Variante setzt statt auf eine Abarth-Version, während Maserati die stärkste Motorisierung mit 170 PS wählte.

29.01.2010

[QUOTE=speedheads;79431]Was hat der Fiat 500 Ferrari für Besonderheiten, die man so nicht konfigurieren kann? Eine Sonderlackierung und Plaketten haben beide Modelle - beim Fiat 500 Ferrari käme dann Schlüssel-Cover in „Rosso Ferrari“ hinzu. Ledersitze von "Poltrona Frau" haben ebenfalls der MiTo als auch der 500. Und was ich bei Ferrari enttäuschend finde, adss man dort nur auf die 100-PS-Variante setzt statt auf eine Abarth-Version, während Maserati die stärkste Motorisierung mit 170 PS wählte.[/QUOTE] z.B. Tacho, Sitze, Schaltung mit Wippen am Lenkrad, Brembo Bremsen, etc. alles vom Feinsten. Im Übrigen hat der Fiat 500 in der Ferrari Edition 180 PS, somit der stärkste straßenzugelassene Fiat 500, den man kaufen kann und nicht 100 PS! Hier noch einmal der Link dazu: [url]https://www.speedheads.de/auto/news/abarth_695_tributo_ferrari_der_fiat_500_mit_der_wrze_von_ferrari-68622.html[/url]

29.01.2010

Du verwechselt zwei Autos. ;) Das Pendant zum Maserati-Kundenfahrzeug in Form des Alfa Romeo MiTo for Maserati ist der Fiat 500 Ferrari, der nicht frei erwerbbar ist: [url]https://www.speedheads.de/auto/news/fiat_500_ferrari_sondermodell_im_zeichen_des_schwarzen_hengstes-54255.html[/url]

29.01.2010

Na dann haben wir wohl von zwei verschiedenen Autos gesprochen, ich spreche vom [URL="https://www.speedheads.de/auto/news/abarth_695_tributo_ferrari_der_fiat_500_mit_der_wrze_von_ferrari-68622.html"]Fiat 500 - Abarth 695 Tributo Ferrari[/URL].

29.01.2010

Den Abarth 695 Tributo Ferrari kannst Du allerdings nicht mit dem Alfa Romeo MiTo for Maserati vegleichen, da der Abarth 695 Tributo Ferrari nicht das Kundenfahrzeug von Ferrari ist. ;) Sicherlich wäre der Abarth 695 Tributo Ferrari das passendste Kundenfahrzeug auf Basis eines Fiat 500, aber er ist es einfach nicht. Vergleichen wir die richtigen Kundenfahrzeuge von Maserati und Ferrari, hat in meinen Augen der Alfa MiTo for Maserati die Nase vorn.

29.01.2010

[QUOTE=speedheads;79443]Den Abarth 695 Tributo Ferrari kannst Du allerdings nicht mit dem Alfa Romeo MiTo for Maserati vegleichen, da der Abarth 695 Tributo Ferrari nicht das Kundenfahrzeug von Ferrari ist. ;) Sicherlich wäre der Abarth 695 Tributo Ferrari das passendste Kundenfahrzeug auf Basis eines Fiat 500, aber er ist es einfach nicht. Vergleichen wir die richtigen Kundenfahrzeuge von Maserati und Ferrari, hat in meinen Augen der Alfa MiTo for Maserati die Nase vorn.[/QUOTE] Alter Erbsenzähler! :evil::bäh:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Alfa Romeo-News
Alfa Romeo MiTo: Jetzt zum Jubiläumspreis von 12.900 Euro

Alfa Romeo MiTo: Jetzt zum Jubiläumspreis von 12.900 Euro

Alfa Romeo feiert dieses Jahr seinen 100sten Geburtstag. Grund genug, in Deutschland ab sofort ein Modell zum Jubiläumspreis anzubieten: Den Alfa Romeo MiTo 1.4 16V ab 12.900 Euro. Das bedeutet einen …

Alfa Romeo MiTo 1.3 JTDM: Der optimierte Einstiegs-Diesel

Alfa Romeo MiTo 1.3 JTDM: Der optimierte Einstiegs-Diesel

Der sportlich-kompakte Alfa Romeo MiTo ist ab sofort mit einem überarbeiteten Einstiegsdiesel verfügbar. Der 1.3 JTDM 16V leistet fortan 95 PS statt 90 PS. Gleichzeitig reduzierten die Italiener die …

Alfa Romeo MiTo MultiAir: Neue Technologie für starke Effizienz

Alfa Romeo MiTo MultiAir: Neue Technologie für …

Alfa Romeo bringt den MiTo jetzt mit einer neuartigen Technologie auf den Markt: Die elektrohydraulische Ventilsteuerung MultiAir bietet markante Fortschritte in Motoreffizienz, Kraftstoffverbrauch und …

Alfa Romeo MiTo: Das limitierte Sommer-Special in Azzurro-Blau

Alfa Romeo MiTo: Das limitierte Sommer-Special in …

Nur für kurze Zeit bietet Alfa Romeo den MiTo 1.4 TB 16V mit der exklusiven Sonderlackierung „Azzurro-Blau“ und attraktiven Zusatz-Features in einem limitierten Sommer-Special an. Das 120 PS starke …

Novitec Alfa Romeo MiTo: Zum heißen Kompakt-Sportler gewandelt

Novitec Alfa Romeo MiTo: Zum heißen Kompakt-Sportler …

Der kleine Alfa Romeo MiTo erweist sich als rassiger Kompakt-Sportler, dessen athletischen Gene Novitec weiter schärft. Zusätzliche Power gibt es für die beiden Diesel-Modelle und den 1.4 TB Benziner. …

AUCH INTERESSANT
GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

AUTO-SPECIAL

GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

Während sich in Deutschland die Mobilität noch im Umbruch zum Elektroauto befindet, wird in China bereits an der nächsten großen Offensive gearbeitet: der Wasserstoffantrieb für Autos - und das …


TOP ARTIKEL
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger Verbrauch
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger …
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
World Car of the Year 2024: Die Top 3 ist enthüllt
World Car of the Year 2024: Die Top 3 ist enthüllt
GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China
GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo