Alfa Romeo MiTo Turismo Sport: Flotter Italiener für die Briten

, 17.08.2010

Niemand weiß legendäre italienische Weine wie Sassicaia, Tignanello oder Ornellaia so zu schätzen wie die Briten. Aber die Insulaner stehen auch auf Handfestes aus Bella Italia, zum Beispiel den sportlichen Kompaktwagen Alfa Romeo MiTo. In den drei Farben „Solid Black“, „Biancospino White“ oder „Metallic Red“ präsentiert sich der rassige MiTo jetzt in der britischen Sonderedition mit zwei Motorisierungen und kleinen optischen Retuschen sowie umfangreicher Ausstattung.


Der Golf-Schläger von Alfa ist benannt nach der Abkürzung für [U]Mi[/U]lano, der ursprünglichen, und [U]To[/U]rino, der heutigen Heimat der Traditionsmarke. Den Alfa Romeo MiTo Turismo Sport gibt es als 180 km/h schnellen Benziner 1.4 16V mit 95 PS ab 12.895 Britische Pfund (aktuell rund 15.745 Euro) oder als Diesel 1.3 JTDM-2 mit derselben Leistung und der gleichen Top-Speed ab 14.410 Britische Pfund (rund 17.595 Euro).

Am JTDM der neuesten Generation wissen auch die Briten die Sparsamkeit zu schätzen; denn obwohl er stolze 200 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle wuchtet, begnügt sich der Italo-Diesel mit 4,3 Liter pro 100 Kilometer und stößt dabei nur 112 g/km CO2 aus.


Schon die Basis mit der edlen und umfangreichen Turismo-Ausstattung erfreut die Besitzer mit Details, wie zum Beispiel einer Klimaanlage, einer Audioanlage mit CD/MP3-Player, der Fahrstabilitätskontrolle VDC und dem verstellbaren DNA-Fahrwerk.

Der Alfa Romeo MiTo Turismo Sport verwöhnt die italophilen Briten darüber hinaus mit einer Zusatzausstattung wie markanten 16-Zoll-Alufelgen, einem Heckspoiler, Nebelscheinwerfern und einem Lederlenkrad mit integrierter Audio- und Telefon-Bedienung. Ein schönes Auto ist eben auch bei den Briten nicht weniger reizvoll als ein edler Tropfen.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

02.12.2010

In solid black gefällt mir der MiTo richtig gut. Soll sich ja auch gut fahren, wie man verschiedentlich nachlesen kann. Ich finde es aber sehr schade, dass es dieses Sondermodell nur für die Briten gibt und nicht für uns Deutschen. Würde ich mir sofort holen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Alfa Romeo-News
Alfa Romeo 159: Durchweg einen Biss edler

Alfa Romeo 159: Durchweg einen Biss edler

Noch edler präsentieren sich die Sportlimousine Alfa Romeo 159 und der Alfa Romeo 159 Sportwagon im ab sofort bestellbaren Modelljahr 2011, das die Italiener in allen Ausstattungslinien deutlich aufwerten …

Alfa Romeo MiTo Junior: Raffinierte Sonderserie mit sattem Preisvorteil

Alfa Romeo MiTo Junior: Raffinierte Sonderserie mit …

Legendäre Erfolge feierte Alfa Romeo mit den Junior-Sondereditionen vom Alfa Spider der ersten Generation (Duetto) und des Giulia Coupés in den 1960er- und 1970er-Jahren. Zum 100. Geburtstag der …

Alfa Romeo Mito Kit-One: Neue Art der Sportlichkeit von Magneti Marelli

Alfa Romeo Mito Kit-One: Neue Art der Sportlichkeit …

Was passiert, wenn ein Automobilzulieferer aus dem Fiat-Konzern, der eher für elektronische Komponenten bekannt ist, eine eigene Tuning-Abteilung gründet? Heraus kommt der Alfa Romeo MiTo Kit-One von Magneti …

Alfa Romeo TZ3 Corsa Zagato: Der einmalige Traumrennwagen

Alfa Romeo TZ3 Corsa Zagato: Der einmalige Traumrennwagen

In diesem Jahr feiert Alfa Romeo seinen 100.Geburtstag und fuhr in der Historie dieser 100 Jahre glorreiche Siege im Motorsport ein, wie z. B. bei der Mille Miglia, dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans und in …

Bertone Pandion: Sieht so die Zukunft von Alfa Romeo aus?

Bertone Pandion: Sieht so die Zukunft von Alfa Romeo aus?

Nach zwei Jahren der Abstinenz meldet sich die italienische Karosserieschmiede Bertone mit einem neuen Konzeptfahrzeug zurück: dem Bertone Pandion. Dabei handelt es sich um ein aggressives und futuristisches …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo