Anderson verwandelt Ferrari F430 Spider in Power-Scuderia

, 01.07.2011


Pure Dynamik bietet der Ferrari 430 Scuderia Spider 16M: Der Motor erstarkt, die Aerodynamik geschärft und das Gewicht signifikant reduziert, gab es von der agilen Leichtbauversion allerdings nur 499 Exemplare. Da mag so mancher Besitzer eines herkömmlichen Ferrari F430 Spider wehmütig auf den Scuderia blicken oder seinen Italiener zu Anderson nach Düsseldorf bringen, damit der Tuner diesen zum Scuderia mit noch mehr Power verwandelt.


Der exklusive Umbau zum Ferrari Scuderia Spider 16M umfasst die Frontschürze, die Seitenschweller, die Heckschürze und eine Anpassung der Abgasanlage. Das Blechkleid versahen die Macher mit einer schwarzen Komplettlackierung namens „Hyper Black“, während die charakteristischen Scuderia-Streifen aus Carbon gefertigt und gelb umrandet sind. An Front- und Heckleuchten bleibt eine Tönung nicht ungesehen. Für die Motorlüftungsgitter, den Heckdiffusor, die Seitenspiegel und die Abdeckungen im Motorraum zeichnet ebenfalls ein Carbon-Paket verantwortlich.

Der 4,3 Liter große V8-Motor darf sich ferner über eine Leistungssteigerung von 490 PS auf satte 569 PS freuen. Das Power-Plus resultiert aus einer Softwareoptimierung und einer Auspuffanlage mit Renn-Kats und geändertem Fächerkrümmer. Auch in diesem Falle kann eine in drei Lautstärken einstellbare und fernsteuerbare Rennsportklappen-Anlage zum Einsatz kommen. Allein die so erzielte Gewichtsersparnis von 29 Kilogramm bringt ein Plus von immerhin 38 PS neben dem speziellen Hitzeschutz, durch den sowohl die Sicherheit als auch die Leistung positiv beeinflusst werden.

Kann der von Anderson umgebaute Ferrari F430 Spider tatsächlich dem echten Scuderia Paroli bieten? Die neuen Performance-Daten gibt Anderson leider nicht bekannt, auch das neue Fahrzeuggewicht und damit interessante Leistungsgewicht sind unbekannt. Der Anderson-Vertreter ist 569 PS stark, der Original-Scuderia 510 PS kräftig. Das Original spurtet mit 510 PS in nur 3,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erzielt eine Vmax von 315 km/h.

Für den Kontakt zum Asphalt sorgt ein Satz dreiteiliger Felgen in glänzendem Schwarz mit Applikationen aus Carbon und einer gelben Umrandung. Die 20 großen Felgen bestückte Anderson mit 235er-Reifen vorn und 325er-Gummis hinten. Die Tieferlegung hält sich im überschaubaren Rahmen, während die gelbe Bremssattellackierung und die Scheibentönung ebenso ins Auge fallen.

Die gesamte Innenraumveredlung führte Anderson mit schwarzem Carbon-Leder und Alcantara gleicher Farbe, Kederrand und gelben Rautennähten aus. Das Carbon-Paket für das Interieur lässt sich am Lenkrad, den Türgriffen, den Einstiegsleisten, dem Handbremsgriff und den Schaltpaddels bewundern. Ein Sound-System mit DVD-Funktion, Subwoofer und Verstärker bleibt ab und an stumm, um dem Sound des Treibwerkes lauschen zu können.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

01.07.2011

Das ist doch mal eine schöne Alternative zum originalen Scuderia, wenn man bereits einen 430 besitzt, den man behalten möchte. Schön dezent ohne Kirmes-Tuning und sogar noch etwas mehr Power als das Original! :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Peter Kalikow aus den USA ließ sich von Ferrari ein Unikat bauen, den Ferrari Superamerica 45.

Ferrari Superamerica 45 - Ami lässt sich Unikat bauen

In der exklusiven Welt der Ferrari-Sammler blüht wieder ein Trend auf: die Anfertigung einmaliger, maßgeschneiderter Versionen. Das neueste Exemplar, den Ferrari Superamerica 45, bauten die Italiener für den …

Anderson verwandelt den Ferrari 458 Italia in einen bedrohlichen Jäger.

Anderson Ferrari 458 Black Carbon Edition: Der Jäger …

Ein Ferrari zeiht zweifellos die Blicke auf sich und bereitet dem glücklichen Fahrer viel Freude - insbesondere, wenn es sich um den Ferrari 458 Italia handelt, der durch kompromisslose Power und ein im …

Mansory entwarf auf Basis des Ferrari 458 Italia einen heißblütigen Italiener.

Mansory Siracusa Ferrari 458 Italia - Wenn das Blut …

Benannt nach der historischen Rennstrecke von Syracus auf Sizilien, entwarf Mansory auf Basis des Ferrari 458 Italia einen heißblütigen Italiener. Neben mehr Leistung und einer deutlich geschärften Optik …

Der Novitec Rosso Ferrari 599 GTO ist mit 888 PS brutal auf Performance getrimmt.

Novitec Rosso Ferrari 599 GTO: Brutale 888 PS für …

Es ist bislang der schnellste Serien-Ferrari aller Zeiten: der Ferrari 599 GTO. Damit gab sich Novitec Rosso nicht zufrieden und richtete den Italiener auf pure Performance aus. Brutale 888 PS, …

Novitec Rosso Ferrari 458 Italia: 609 PS im …

Noch sportlicher und noch schneller tritt der neue Novitec Rosso Ferrari 458 Italia auf. An sich ist jeder Ferrari das kompromisslose Ergebnis eines Design-Ansatzes, der Styling und aerodynamische …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo