Mansory Siracusa Ferrari 458 Italia - Wenn das Blut in Wallung kommt

, 17.03.2011


Benannt nach der historischen Rennstrecke von Syracus auf Sizilien, entwarf Mansory auf Basis des Ferrari 458 Italia einen heißblütigen Italiener. Neben mehr Leistung und einer deutlich geschärften Optik wurde insbesondere das Fahrzeuggewicht reduziert. Bereits in der Serienversion findet der ultraleichte und hochfeste Werkstoff Carbon üppig Verwendung - Mansory führt dies beim Siracusa konsequent fort.


Blickfang der neu gestalteten Front ist die markante Schürze mit den modifizierten Lufteinlässen zur verbesserten Belüftung der vorderen Kühler. In Kombination mit der neuen Fronthaube erreicht Mansory nicht nur einen aggressiven Look, sondern generiert auch zusätzlichen Abtrieb. An den Flanken verbauen die Macher neu gestaltete Seitenschweller, die den Luftfluss zwischen den Achsen beruhigen und durch integrierte Leitkanäle zusätzliche Kühlluft in den Motorraum führen.

Der in die neue Heckschürze verbaute Diffusor stabilisiert das Heck bei hohen Geschwindigkeiten und erzeugt in Verbindung mit dem Heckflügel bei hohen Geschwindigkeiten zusätzlichen Anpressdruck an der Hinterachse. Mansory komplettiert das Paket durch Carbon-Lamellen anstelle der Heckscheibe. In Summe erreicht der Veredelungsspezialist durch die Carbon-Komponenten eine Gewichtsersparnis von rund 70 Kilogramm gegenüber einem serienmäßigen Ferrari 458 Italia.

Doch nicht nur mit seinem faszinierenden und polarisierenden Design beeindruckt der Mansory Siracusa. Resultierend aus einem optimierten Motor-Management, einem Sportluftfilter und einer Sportabgasanlage verbessern sich sowohl die Motorleistung als auch die Beschleunigung, die von dem umfangreichen Einsatz von Carbon und dem signifikant geringerem Gewicht ebenfalls profitiert.

 

Dank 590 PS und 560 Nm (Serie 570 PS und 540 Nm) beschleunigt das 4,5 Liter große V8-Triebwerk den Ferrari 458 Italia in nur 3,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt mit 330 km/h ebenfalls höher als beim Basisfahrzeug, das für den klassischen Spurt 3,4 Sekunden benötigt und 325 km/h schnell ist.


Speziell abgestimmt auf die gesteigerte Motorleistung und eine sportliche Fahrweise sind die im Mansory Siracusa verbauten Fahrwerkskomponenten. Diese bestehen aus vier Sportdämpfern in Einheit mit progressiv gewickelten Tieferlegungsfedern. Damit senkt sich der Fahrzeugschwerpunkt um 20 Millimeter im Vergleich zur Serie.

Als perfekte Rad/Reifen-Kombination empfiehlt Mansory für den veredelten Ferrari 458 Italia geschmiedete Felgen mit Zentralverschluss in der Dimension 9 x 20 Zoll vorne und 11 x 21 Zoll hinten mit Michelin PS2-Pneus in der Größe 245/35 ZR20 an der Vorderachse beziehungsweise 305/30 ZR21 hinten.

Auch das Interieur nahm Mansory unter seine Fittiche und kombinierte edelste Materialien wie feinstes Leder, Alcantara und Sichtcarbon. Strapazierfähig und weich ist das von Meisterhand verarbeitete Leder. Das charakteristische Naturprodukt mit seiner besonderen Narbung und die perfekt gesetzten Ziernähte vermitteln dabei ein extravagantes Flair rund um die neu gestaltete Mittelkonsole. Ein neu gestaltetes Airbag-Sportlenkrad und die Aluminium-Pedalerie runden die Maßnahmen ab.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Der Novitec Rosso Ferrari 599 GTO ist mit 888 PS brutal auf Performance getrimmt.

Novitec Rosso Ferrari 599 GTO: Brutale 888 PS für …

Es ist bislang der schnellste Serien-Ferrari aller Zeiten: der Ferrari 599 GTO. Damit gab sich Novitec Rosso nicht zufrieden und richtete den Italiener auf pure Performance aus. Brutale 888 PS, …

Novitec Rosso Ferrari 458 Italia: 609 PS im …

Noch sportlicher und noch schneller tritt der neue Novitec Rosso Ferrari 458 Italia auf. An sich ist jeder Ferrari das kompromisslose Ergebnis eines Design-Ansatzes, der Styling und aerodynamische …

Wheelsandmore Ferrari 458 Italia: Neue Performance …

Der 570 PS starke Ferrari 458 Italia führt aktuell die Tradition Ferraris fort, durch technologische Innovationen aus dem Rennsport den Spaß am Fahren zu erhöhen. Wheelsandmore nahm den italienischen …

Ganz im Renntrimm für die Straße präsentiert sich der neue Novitec Rosso Race 606.

Novitec Rosso Ferrari California Race 606: …

Ganz im Renntrimm für die Straße präsentiert sich der neue Novitec Rosso Race 606 auf Basis des schnittigen Ferrari California. Brutale 606 PS aus einem Achtzylinder-Triebwerk mit Kompressor-Aufladung machen …

Ferrari setzt jetzt auf die 4: vier Sitze und vier angetriebene Räder.

Ferrari Four (FF): Der neue Familien-Ferrari ist ein …

Ferrari setzt jetzt auf die 4: vier Sitze und vier angetriebene Räder. Der Nachfolger des 612 Scaglietti heißt FF, ein Akronym für „Ferrari Four“, und könnte bereits im Sommer 2011 auf den Markt kommen. …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo