Arden Jaguar XK AJ 20 Coupé: Die Raubkatze schärft ihre Krallen

, 14.12.2006

Der renommierte Jaguar-Tuner Arden nahm sich nun den neuen XK vor und bedachte den bereits in der Serie rassigen Sportwagen mit umfassenden Änderungen. Als Arden Jaguar XK AJ 20 Coupé brilliert die Raubkatze nun mit einem hubraumerweiterten Motor, einer Leistung von 480 PS und echtem Jaguar-Genuss im elegant-muskulösen Anzug bei 295 km/h Spitze.


Serienmäßig stattet Jaguar den XK mit einem 4,2 Liter großen V8 mit 298 PS und 411 Nm aus. Arden baut den Achtzylinder komplett neu auf und schärft der Raubkatze durch eine Erweiterung des Hubraums die Krallen. Die Hubraumerhöhung auf 4,5 Liter erfolgt durch eine speziell gefertigte Kurbelwelle, neue Pleuel und Kolben. Arden optimiert ferner die Schmierung sowie die Kühlung und ermöglicht dadurch eine lange Lebensdauer der Aggregate. Das komplett neu programmierte Motormanagement sorgt in Verbindung mit angepassten Einlass- und Auslasssystemen sowie den Sportkatalysatoren für eine nachdrückliche, aber harmonische Leistungsentfaltung unter Beibehaltung der originalen Abgasklassifizierung.
{ad}
Für den Fahrer bedeuten die Maßnahmen in erster Linie eine immens gesteigerte Fahrfreude. Die nunmehr 4,5 Liter Hubraum sind gut für fast 100 Mehr-PS - schon in der ersten Stufe sorgen 392 PS und ein Drehmoment von 475 Nm bei 3800 U/min für ein zufriedenes Lächeln. 5,3 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h bedeuten eine knappe Sekunde Vorsprung gegenüber der Serie. 285 km/h Top-Speed können sich ebenfalls sehen lassen.

Für noch mehr Glanz in den Augen des Fahrers sorgt Ardens Kompressor-Version, mit welcher der Krefelder Tuner dem britischen Hersteller einen Schritt voraus ist; denn Jaguar wird einen aufgeladenen Motor erst noch nachreichen. Arden entlockt seinem aufgeladenen 4.5-Liter-V8 eindrucksvolle 480 PS und ein mächtiges Drehmoment von 640 Nm bei 3.850 U/min. Der Kompressor-XK nimmt seinem Arden-Saugmotor-Pendant 0,5 Sekunden bei der Beschleunigung auf 100 km/h ab, der Serienversion sogar deutliche 1,4 Sekunden. 295 km/h Höchstgeschwindigkeit machen das Arden XK AJ 20 Coupé zu einem der schnellsten Jaguars.


Sanft wie ein Kätzchen schnurrt der Jaguar XK im Leerlauf. Doch wehe, wenn er die Muskeln spielen lässt. Seine gestiegene Leistung äußert das Arden XK AJ 20 Coupé in Form von sonorem Grollen durch eine Sportschalldämpferanlage mit wahlweise zwei oder vier verchromten Endrohren. Die Anlage lässt sich optional jederzeit bis zur leistungssteigernden Komplettanlage, inklusive Katalysatoren, erweitern.

Dem eher grazilen Auftritt der Serie stellt Arden einen athletischen Look entgegen. Vorne verhilft der neu gezeichnete Frontspoiler mit großen Lufteinlässen dem Coupé zu einem eindrucksvollen „Gesicht". Neue Seitenschweller, ebenfalls mit Lufteinlässen ausgestattet, führen das Frontdesign fort und sorgen für eine optische Tieferlegung. Die seitlichen Kiemen tauscht Arden durch eigene, farblich abgesetzte Exemplare aus. Kühlöffnungen rechts und links auf der Motorhaube - wie die Seitenkiemen farblich abgesetzt - sorgen für ein noch sportlicheres Aussehen. Das Heck stellt den logischen, durch das Frontdesign definierten, Abschluss dar. Die Heckschürze weist, analog zum Vorderteil, Kühlöffnungen auf. Um den Auftrieb wirksam zu verringern und den XK stabiler auf der Straße liegen zu lassen, stattet Arden sein XK AJ 20 Coupé mit einem Heckspoiler aus, der sich exzellent in das Grunddesign integriert.

Unverzichtbar für jeden Jaguar-Liebhaber ist die patentierte Arden-Haubenfigur, deren Fuß speziell für den neuen XK mit einem veränderten Neigungswinkel versehen wurde. Sie besticht durch ihre Liebe zum Detail und ihre optisch wie auch technisch makellose Verarbeitung. Ihre Diebstahlsicherung beugt einer Entwendung vor. Zudem erfüllt die neue Haubenfigur die Sicherheitsauflagen des TÜV - bei einer Kollision gibt sie nach, bei einem stärkeren Aufprall löst sie sich sogar gänzlich und minimiert damit das Verletzungsrisiko.


Raubkatzen sollten bei der Jagd stets guten Bodenkontakt behalten. Deshalb lässt Arden dem Fahrwerk weitere Veränderungen angedeihen. So offeriert der Jaguar-Spezialist dem XK einen Sportfedernsatz mit progressiver Federkennung. Durch ihn senkt sich der Schwerpunkt des Fahrzeuges um ca. 30 mm, was ein ruhigeres Fahrverhalten besonders im mittleren Geschwindigkeitsbereich ermöglicht und die Dynamik des Fahrzeuges optisch unterstreicht. Für den ambitionierten Sportfahrer befindet sich zur Zeit außerdem ein komplettes Sportfahrwerk mit speziell gefertigten Stoßdämpfern in der Testphase. Hierzu führt Arden aufwendige Testfahrten auf öffentlichen Straßen und abgesperrten Rennstrecken durch.

An seine Opfer schleicht sich die Raubkatze mit Hilfe von modernsten maschinengefertigten 21-Zoll-Rädern im exklusiven „Sportline"-Design von Arden heran. Für den Kontakt zur Fahrbahn sorgen vorne 9 x 21 Zöller mit Reifen der Dimension 255/35 und an der Hinterachse die Gegenstücke in 10 x 21 Zoll mit Pneus im Format 295/30.

Auch im Innenraum spielt Arden sein Know-How aus. So zeichnen die hauseigene Polsterei und Kunstschreinerei für zahlreiche veredelnde Komponenten verantwortlich. Wer die bekannte britische Noblesse bevorzugt, kann sogar Interieurapplikationen aus Edelholz ordern. Motorsportverliebte wählen hingegen hochwertige Karbonteile zur Schmückung des Cockpits. Polster in Leder oder Alcantara sorgen für eine zusätzliche Wohlfühlatmosphäre.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jaguar-News
Jaguar XF: Neuer S-Type – Neuer Name

Jaguar XF: Neuer S-Type – Neuer Name

Im Jahre 2007 will Jaguar den Nachfolger vom S-Type präsentieren und im Frühjahr 2008 auf den Markt bringen. Doch die neue Sportlimousine wird nicht nur ein neues Gewand, sondern auch mit der Bezeichnung XF …

Jaguar XK im Handling optimiert

Jaguar XK im Handling optimiert

Für den neuen Jaguar XK bietet H&R Fahrwerkskomponenten an, die dem britischen Gran Tourismo noch mehr Fahrdynamik, eine weitaus aufregendere Optik und eine weiter vergrößerte aktive Sicherheit verleihen. …

Arden AJ20: Jaguar XK in geschärfter Version

Arden AJ20: Jaguar XK in geschärfter Version

Der Jaguar XK stellt mit seinen aufregenden Linien und einem muskulösen Auftritt einen rassigen Sportwagen dar, der von einer leichten Aluminiumhaut wie ein Designer-Anzug umschmeichelt wird. Doch auch solch …

Schwarze Raubkatze: Jaguar XJR Limited Edition

Schwarze Raubkatze: Jaguar XJR Limited Edition

Die jahrelange Tradition von Jaguar in der Entwicklung und dem Bau schneller Autos setzt sich mit dem neuesten Modell, der 395 PS starken XJR Limited Edition, weiter fort. Diese leistungsstarke …

Jaguar XKR: Die neue 416 PS starke Raubkatze

Jaguar XKR: Die neue 416 PS starke Raubkatze

Jaguar präsentiert mit dem XKR ein neues Topmodell. Der als Coupé und Cabrio konzipierte Sportwagen übernimmt alle Tugenden des Ende 2005 vorgestellten Jaguar XK. Zugleich führt der XKR dank 416 PS, …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim Power-Diesel
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Kia Sorento Plug-in-Hybrid Test: So sparsam ist er wirklich
Kia Sorento Plug-in-Hybrid Test: So sparsam ist …
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste …
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart richtig Sprit
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart …
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star Award 2021
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo