Aston Martin DB9 Carbon Edition: Schwarzes Gold kann so schön sein

, 23.02.2014


Stark im Durchzug, fast 300 km/h schnell und jetzt mit einer einzigartigen Kombination leichter Carbon-Elemente akzentuiert: Der neue Aston Martin DB9 Carbon Black besticht durch seine dunkle Farbgebung und zahlreiche Carbon-Elemente, während die dunklen Details aus dem „schwarzen Gold“ bei der DB9 Carbon White einen scharfen Kontrast zur Lackierung in „Stratus White“ bilden und für starke visuelle Effekte sorgen. Die Preise für die Sondermodelle sind nur auf Anfrage bei Aston Martin-Händler erhältlich.


Das Design und die visuelle Dramatik stellen die besonderen Markenzeichen des Aston Martin DB9 dar, unterstreichen sie doch perfekt den zeitlosen, sportlichen Charakter dieser GT-Fahrzeuge. Zu den markanten Neuerungen im Außenbereich zählen gleichermaßen beim Carbon Black als auch beim Carbon White markante Seitenzierleisten aus Carbon und schwarze Fenstereinfassungen, welche die optischen Effekte zusätzlich hervorheben.

Weitere Akzente setzen die geschmiedeten 20-Zoll-Räder in „Satin Black“ mit 20 Speichen und einem „Diamond Turned“-Finish. Selbstredend, dass der Frontsplitter, der Heckdiffusor, die Seitenzierleisten, die Türgriffe sowie die Spiegelkappen und die Spiegelarme aus Carbon hergestellt wurden. Sogar die Endrohre bestehen aus Carbon, während silberne Lüftungsschlitze auf der Motorhaube für weitere Akzente sorgen.

Die Oberflächen der Karosserie deuten muskulöse Formen an, die auf das Leistungsvermögen dieses renommierten Sport-GT schließen lassen. Für den Vortrieb des Aston Martin DB9 sorgt ein 6,0 Liter großes V12-Triebwerk mit 517 PS und einem maximalen Drehmoment von satten 620 Nm bei 5.500 U/min.

So ausgestattet, spurtet der Aston Martin DB9 in 4,6 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und erzielt eine Höchstgeschwindigkeit von 295 km/h. Die Kraftübertragung an die Hinterräder erfolgt über eine 6-Gang-Automatik mit elektronischer Shift-by-Wire-Steuerung. Dem gegenüber steht ein durchschnittlicher Spritverbrauch von 14,3 Litern auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 333 g/km entspricht.

Im Innenbereich der Aston Martin DB9 Carbon Edition dominiert ein starkes schwarzes Designthema mit einer Auswahl an Akzentfarben, welche die Briten auf die Farbgebung der Bremssättel abstimmten. Verarbeitet werden zudem Carbon-Detailelemente und neue schwarze Bedienelemente. Spezielle Schwellerplaketten mit dem „Carbon Black“- beziehungsweise „Carbon White“-Emblem vermitteln darüber hinaus die Exklusivität dieser Automobile.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Aston Martin-News
Aston Martin V8 Vantage N430

Aston Martin V8 Vantage N430: Das riecht nach Racing

Unverfälschter Fahrspaß und auf der Rennstrecke optimiert, um auf der Straße Höchstleistungen zu erbringen: Der neue Aston Martin V8 Vantage N430 stellt mit satten 436 PS und einer signifikanten …

Daimler und Aston Martin starten eine umfassende technische Partnerschaft.

Aston Martin erhält V8-Motoren von Mercedes-AMG

Jetzt ist es offiziell: Am 19. Dezember 2013 unterzeichneten die Daimler AG und Aston Martin Lagonda Ltd. eine Vereinbarung für eine umfassende technische Partnerschaft und den Einstieg von Daimler beim …

Aston Martin Vanquish Volante: V12-Power für den …

Bereits seit dem Herbst 2012 verwöhnt der britische Autohersteller Aston Martin seine Fans mit dem DBS Nachfolger Vanquish. Unter dem Namen Vanquish Volante bringt Aston Martin jetzt den Reiz des „Oben …

Mercedes-AMG und Aston Martin machen gemeinsame Sache

Mercedes-AMG und Aston Martin machen gemeinsame Sache

Mercedes-AMG und Aston Martin Lagonda planen eine technische Partnerschaft. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde heute, am 25.07.2013, unterzeichnet. Mercedes-AMG wird Aston Martin Motoren liefern, …

Aston Martin CC100 Speedster Concept

Aston Martin CC100 Speedster Concept: 100 Jahre und …

Aston Martin feierte sein hundertjähriges Bestehen mit dem Debüt des außergewöhnlichen CC100 Speedster Concept. Ein Zweisitzer, bei dem sich so mancher Autoenthusiast genüsslich über die Lippen lecken …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS4 Avant 2018 Test: Der V6-Biturbo bläst zum Angriff
Audi RS4 Avant 2018 Test: Der V6-Biturbo bläst …
Porsche 911 (2019): Das ändert sich mit der 8. Generation
Porsche 911 (2019): Das ändert sich mit der 8. …
Corvette Z06 Geiger Carbon 65 Edition: Das 770 PS-Monster
Corvette Z06 Geiger Carbon 65 Edition: Das 770 …
Mitsubishi Eclipse Cross 2018 Test: Ein neues Level erreicht
Mitsubishi Eclipse Cross 2018 Test: Ein neues …
Subaru Impreza 2018 Test: Lohnen sich die 5.000 Euro?
Subaru Impreza 2018 Test: Lohnen sich die 5.000 …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo