Aston Martin V8 Vantage N430: Das riecht nach Racing

, 22.02.2014


Unverfälschter Fahrspaß und auf der Rennstrecke optimiert, um auf der Straße Höchstleistungen zu erbringen: Der neue Aston Martin V8 Vantage N430 stellt mit satten 436 PS und einer signifikanten Gewichtsreduktion ein echtes Produkt des Rennsports für den Gentleman dar, der jetzt richtig aus sich herauskommen darf. Die Preise für das britische Temperamentbündel beginnen in Deutschland bei 114.995 Euro für das Coupé und bei 126.995 Euro für den Roadster. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich ab September 2014.


Kräftiger Fahrspaß mit einer innigen Verbindung

Der 4,7 Liter große V8-Frontmittelmotor des Aston Martin V8 Vantage N430 wartet mit 436 PS bei 7.300 U/min und einem maximalen Drehmoment von 490 Nm bei 5.000 U/min auf. Diese Daten weist ebenfalls der für sein Leistungsvermögen bekannte Aston Martin V8 Vantage S auf, der damit die Vorfreude auf den „N430“ steigert.

Die dem N430 eigene Fahrdynamik geht eine innige sportliche Verbindung mit gewichtssenkenden Merkmalen ein, wie zum Beispiel den Sitzen aus Carbon und Kevlar oder den geschmiedeten 10-Speichen-Leichtmetallfelgen in 19 Zoll. Zusammen ergibt dies eine Gewichtseinsparung von 20 Kilogramm. Das Coupé wiegt 1.610 Kilogramm, der Roadster 1.690 Kilogramm.

So ausgestattet, erzielt der Aston Martin V8 Vantage N430 eine Spitzengeschwindigkeit von 305 km/h und beschleunigt in knapp 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h - emotional unterstützt von einer mitreißenden Sportabgasanlage. Seine Power überträgt der Brite über ein sportlich abgestimmtes 6-Gang-Schaltgetriebe auf die Hinterräder.

Als Sonderausstattung ist ein automatisiertes „Sportshift II 7-Gang“-Schaltgetriebe mit einer besonders engen Getriebeabstufung und einer kurzen Endübersetzung erhältlich, was diejenigen ansprechen dürfte, die eine stark auf den Fahrer zugeschnittene, aber dennoch reaktionsstarke Konfiguration bevorzugen.

Wen es interessiert: Den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch in Verbindung mit dem Schaltgetriebe geben die Briten mit 12,9 Litern pro 100 Kilometer an, was einem CO2-Ausstoß von 299 g/km entspricht. Beim Sportshift-Getriebe sind es im Mittel 13,8 Liter auf 100 Kilometern beziehungsweise 321 Gramm CO2 pro Kilometer.


Dynamik auf der Nordschleife abgestimmt

Die kompakten Proportionen und die Ausgewogenheit der Vantage-Bauweise unterstützen die sorgfältige Abstimmung des Sportfahrwerkes und der Zahnstangenlenkung mit kurzer Übersetzung, was den wahren Fahrenthusiasten im Straßenverkehr und auf der Rennstrecke begeistern soll.

Eine in zahlreichen Siegen im GT-Rennsport verfeinerte Aerodynamik und ein Bremssystem, das ebenfalls aus dem Rennsport stammt, gelangen ebenfalls zum Einsatz. Vorne verbaut Aston Martin belüftete, genutete und schwimmende Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 380 Millimetern und 6-Kolben-Monobloc-Bremszangen, während hinten belüftete, genutete 330-Millimeter-Stahlbremsscheiben mit 4-Kolben-Monobloc-Bremszangen für die Verzögerung sorgen.

Durch unzählige Teststunden auf Rennstrecken in aller Welt, darunter auch auf der Nordschleife des Nürburgringes, die ein eigenes Testcenter von Aston Martin beheimatet, ist eine Maschine entstanden, die einen wirklich würdigen neuen Vertreter der Modellreihe „N“ von Aston Martin darstellt.

Rennsport unweigerlich nach außen getragen

Ein imposantes Paket an Außendesigndetails in dunkler Farbgebung verleiht dem Aston Martin V8 Vantage N430 eine aufregende Ausstrahlung. Dazu zählen die geschmiedeten Leichtmetallfelgen in einer neuen Grafit-Lackierung, der Frontgrill, die Scheinwerferblenden, Außengitter, Seitenfenstereinfassungen und Endrohre in Schwarz sowie die Heckleuchten in Klarglasoptik mit einer schwarzen Einfassung.

Gekonnt in Szene setzt den Kontrast dieser Merkmale das als Option erhältliche Designpaket „ClubSports“, das zum Teil von der atemberaubenden Studie „Speedster CC100 Concept“ inspiriert ist und sogar den berühmtesten Motorsport-Erfolgswagen von Aston Martin, den DBR1, zitiert.


Innenraum: Exklusive Extras ohne Aufpreis

Unverkennbar vermittelt das Interieur den sportlichen Charakter des Aston Martin V8 Vantage N430. Zu den neuen Merkmalen und Materialien der Innenausstattung zählen unter anderem gefräste Carbon-Schwellerplaketten, die auf den Sitzen angebrachten „N430“-Embleme und die schwarzen Magnesium-Schaltwippen bzw. die Carbon-Einfassung des Schaltknaufes.

Schwarz eloxierte Drehregler, das Lederlenkrad mit Kontrastnähten bzw. das Lenkrad in Alcantara mit passenden Nähten, Sitz- und Türeinlagen aus Plissee-Alcantara (bei den Roadster-Modellen aus geprägtem Leder) und einzigartige Sitzverkleidungsmuster runden die Maßnahmen gelungen ab.

Als weitere ergänzende Features aus der Vantage-Serie, die zum serienmäßigen Lieferumfang des Aston Martin V8 Vantage N430 zählen, sind Carbon-Zierblenden, die Innenverkleidung in „Piano Black“, eloxierte Einstiegsleisten in Schwarz und schwarze Pedale.

Als Sonderausstattung offeriert Aston Martin für den N430 ein 1000 Watt starkes „Bang & Olufsen BeoSound“-Audiosystem mit ICEpower-Verstärker. Das System zeichnet sich durch markante Lautsprechergitter und eine Objektivoptik aus, die seine visuelle wie auch akustische Attraktivität steigern.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Aston Martin-News
Daimler und Aston Martin starten eine umfassende technische Partnerschaft.

Aston Martin erhält V8-Motoren von Mercedes-AMG

Jetzt ist es offiziell: Am 19. Dezember 2013 unterzeichneten die Daimler AG und Aston Martin Lagonda Ltd. eine Vereinbarung für eine umfassende technische Partnerschaft und den Einstieg von Daimler beim …

Aston Martin Vanquish Volante: V12-Power für den …

Bereits seit dem Herbst 2012 verwöhnt der britische Autohersteller Aston Martin seine Fans mit dem DBS Nachfolger Vanquish. Unter dem Namen Vanquish Volante bringt Aston Martin jetzt den Reiz des „Oben …

Mercedes-AMG und Aston Martin machen gemeinsame Sache

Mercedes-AMG und Aston Martin machen gemeinsame Sache

Mercedes-AMG und Aston Martin Lagonda planen eine technische Partnerschaft. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde heute, am 25.07.2013, unterzeichnet. Mercedes-AMG wird Aston Martin Motoren liefern, …

Aston Martin CC100 Speedster Concept

Aston Martin CC100 Speedster Concept: 100 Jahre und …

Aston Martin feierte sein hundertjähriges Bestehen mit dem Debüt des außergewöhnlichen CC100 Speedster Concept. Ein Zweisitzer, bei dem sich so mancher Autoenthusiast genüsslich über die Lippen lecken …

Wheelsandmore Aston Martin Vanquish 2013

Wheelsandmore Aston Martin Vanquish 2013: Ein …

Das V12-Triebwerk des neuen Aston Martin Vanquish strotzt vor Kraft. Der 573 PS starke und fast 300 km/h schnelle Aston Martin besticht durch sein Design und ist so elegant wie kaum ein anderer Sportwagen. …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo