Aston Martin DB9: Mit mehr Power gekonnt in Szene gesetzt

, 07.03.2008

Aston Martin stellt auf dem Genfer Autosalon (06.03.2008 - 16.03.2008) eine überarbeitete Version des eleganten DB9 vor. Die Modifikationen beinhalten ebenfalls einen noch stärkeren V12-Motor, der seine Leistung nach wie vor aus 6,0 Litern Hubraum schöpft, nun aber 476 PS bei 6.000 U/min generiert. Die ersten Auslieferungen sollen bereits im zweiten Quartal 2008 zu Preisen ab 113.950 Britischen Pfund (aktuell ca. 149.000 Euro) für das Coupé erfolgen. Die Preise für den Volante sollen bei 122.950 Britischen Pfund (derzeit rund 161.000 Euro) beginnen.


Dank eines maximalen Drehmomentes von 600 Nm, die bei 5.000 U/min anliegen, spurtet der sportliche Brite in 4,6 Sekunden von 0 auf 60 mph (96,56 km/h). Seinen Vortrieb beendet der neue Aston Martin DB9 erst bei 306 km/h. Die Kraftübertragung erfolgt wahlweise über ein manuelles 6-Gang-Getriebe oder eine Touchtronic, die jetzt noch schnellere Gangwechsel ermöglicht. Das neue Fahrwerk soll dem DB9 außerdem ein weitaus sportlicheres Fahrgefühl vermitteln.


Äußerlich unterscheidet sich der Aston Martin DB9 von seinem Vorgänger durch ein neues 19-Zoll-Rad im eleganten 10-Speichen-Design sowie einen eloxierten Kühlergrill mit fünf Streben, die den Auftritt des 2+2-Sitzer gekonnt in Szene setzen. Auch die Seitenspiegel erfuhren eine Überarbeitung.


Im Innenraum nahmen sich die Briten die Mittelkonsole vor, die sich durch einen Zink-Druckguss mit einem Finish in Iridium-Silber auszeichnet. Auch die im DBS eingeführte ECU (Emotion Control Unit) hält nun Einzug im neuen DB9, über die sich der Sportwagen starten und auch die Türen öffnen lassen. Die aus Glas, poliertem Edelstahl und Polycarbonat gefertigte „Enotion Control Unit“ erweist sich auch optisch als echter Hingucker.

9 Kommentare > Kommentar schreiben

07.03.2008

Hi Christian, du kannst -meiner Ansicht nach- diesen Thread mit dem "Aston Martin V8 Vantage/ DB9 FaceLift"-Thread zusammenlegen, denn diese haben das selbe Thema zum Inhalt. BeezleBug

06.03.2008

[QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] [B]Du meinst nicht zufällig die vom V12 Vantage RS? Sind auch 5-Speichen Felgen und haben leichte Ähnlichkeit mit denen vom N400. Andere fallen mir momentan nicht ein. Hier mal Bilder von den RS Felgen. [URL=http://www.astonmartins.com/gaydon_vh/v12_vantage_RS.htm]KLICK[/URL] [/B][/QUOTE] Danke für den Hinweis! Die kommen den Felgen schon sehr nah ran. Die Felgen, die ich meine, hatte aber an den Speicheninnenseiten eine schwarz-graue "Pulverbeschichtung" (mir fällt jetzt kein passendes Wort ein). Dieser Doppeleffekt (wenn man frontal draufkuckt hat man den "Alu-Look", der auch im Kühlergrill oder in den Kiemen wiederzufinden ist und wenn man schräg darauf blickt, findet sich (durch die Pulverbeschichtung) meine Wagenfarbe wieder) passt halt -meiner Ansicht nach- sehr gut zu meinem AM. BeezleBug

05.03.2008

[QUOTE][i]Original geschrieben von BeezleBug [/i] [B] Nun muss ich mal den AM-Händler fragen, was das für Felgen das damals waren (weil ich bisher sicher davon ausgegangen bin, dass es N400 Felgen waren). [/B][/QUOTE] Du meinst nicht zufällig die vom V12 Vantage RS? Sind auch 5-Speichen Felgen und haben leichte Ähnlichkeit mit denen vom N400. Andere fallen mir momentan nicht ein. Hier mal Bilder von den RS Felgen. [URL=http://www.astonmartins.com/gaydon_vh/v12_vantage_RS.htm]KLICK[/URL]

05.03.2008

[QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] [B]Ähm, sind das nicht die vom N400? Die auf dem N400 sind doch die gleichen wie die aus dem Sport Pack für den DB9. Ich meine, dass das an dem Coupé auf dem Bild die gleichen sind. [/B][/QUOTE] Also ich meine Andere: die hatten nicht in der Mitte den "Knick" und sind in den Innenseiten geschwärzt. Aber du hast recht (habe gerade nochmal gegoogelt). Das scheinen die selben wie beim N400 zu sein. Nun muss ich mal den AM-Händler fragen, was das für Felgen das damals waren (weil ich bisher sicher davon ausgegangen bin, dass es N400 Felgen waren). BeezleBug

04.03.2008

[QUOTE][i]Original geschrieben von BeezleBug [/i] [B] Ne, die schönsten Felgen sind die vom N400 (und ich warte immer noch drauf, dass AM sie ins normale Programm nimmt! Verdammt!) [/B][/QUOTE] Ähm, sind das nicht die vom N400? Die auf dem N400 sind doch die gleichen wie die aus dem Sport Pack für den DB9. Ich meine, dass das an dem Coupé auf dem Bild die gleichen sind.

04.03.2008

[QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] [B]Mir persönlich gefallen die Felgen des Volante auf den Bildern überhaupt nicht. Und irgendwie gefallen mir die Sport-Pack Felgen auf dem Coupé auch nicht so wirklich. [/B][/QUOTE] Ich habe mir das Bild mit den Felgen angekuckt und mein erster Gedanke war: Coupe: Sieht aus wie BMW-Felgen Volante: Sieht aus wie Alpina-Felgen Ne, die schönsten Felgen sind die vom N400 (und ich warte immer noch drauf, dass AM sie ins normale Programm nimmt! Verdammt!) [QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] [B]Die ECU statt dem Startknopf in der Mittelkonsole sieht irgendwie ungewohnt aus. Wirkt auf mich irgendwie sehr eigenartig. [/B][/QUOTE] Die ganze Mittelkonsole ist -für meinen Geschmack- eine Verschlechterung: sie ist viel zu hell (dadurch fällt das "Schlichte" weg) und diese DBS-Drehschalter haben mir schon beim Orginal nicht gefallen. BeezleBug

04.03.2008

Zumindest die Daten zum neuen DB9 sind offiziel draußen. Die Leistung ist auf 470PS gewachsen, das Fahrwerk wurde überarbeitet und der Innenraum wurde verbessert. Außerdem gibt es ein neues Felgendesign. Mehr Infos gibt es auf der Homepage von Aston Martin: [URL=http://www.astonmartin.com/thecompany/news?a=17089e75-f1e1-41b0-a945-5c0598f119d4]Updates for Aston Martin’s Elegant DB9[/URL] Mir persönlich gefallen die Felgen des Volante auf den Bildern überhaupt nicht. Und irgendwie gefallen mir die Sport-Pack Felgen auf dem Coupé auch nicht so wirklich. Was mich eigentlich wundert, da mir der DB9 mit Sport-Pack bist jetzt immer ganz gut gefallen hat. Die ECU statt dem Startknopf in der Mittelkonsole sieht irgendwie ungewohnt aus. Wirkt auf mich irgendwie sehr eigenartig. Bin mal gespannt, ob es doch noch Infos zum V8 Vantage Facelift gibt, oder ob das nur eine Presse"ente" war.

26.02.2008

[QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] [B]So soll der V8 Vantage nun über 400PS bekommen. Erreicht wird die Leistungssteigerung durch eine Hubraumerhöhung von 4.3 auf 4.7 Liter. Wie hoch die Leistungssteigerung beim DB9 sein wird ist noch nicht bekannt. Ich tippe auf 480 bis 500PS. Auch in dem Bereich noch keine Konkurenz für den DBS, da der DB9 ja wesentlich komfortabler ausgelegt ist. [/B][/QUOTE] Also für den Vantage ist das sicherlich der "Prodrive-Upgrade" den man schon etwas länger bei Prodrive ordern kann. Zukünftig konsequenterweise auch direkt ab Serienbestellung :applaus: Gibt es sowas auch für den DB9? [QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] [B]Die meisten Änderungen wird man im Innenraum sehen. So soll die Materialqualität erhöht werden und die letzten Schalter aus Ford und Volvo Produkiton aus der Mittelkonsole entfernt werden. Außerdem sollen auch der DB9 und der V8 die aus dem DBS bekannte "Emotion Control Units" bekommen. [/B][/QUOTE] Jou! Wird Zeit, dass konsequent auch die letzten "Ford-Leichen" rauskommen :applaus: Der überall so hoch gelobte "DBS Emotion Control Unit" gefällt mir persönlich allerdings nicht so besonders. BeezleBug

25.02.2008

Nun wird auch bei Aston Martin endlich geliftet. Auch wenns die beiden Modelle vom Design her auf keinen Fall nötigt haben. Anscheind sieht das Aston Martin genauso und beschränkt das Facelift auf die Motoren und den Innenraum. So soll der V8 Vantage nun über 400PS bekommen. Erreicht wird die Leistungssteigerung durch eine Hubraumerhöhung von 4.3 auf 4.7 Liter. Wie hoch die Leistungssteigerung beim DB9 sein wird ist noch nicht bekannt. Ich tippe auf 480 bis 500PS. Auch in dem Bereich noch keine Konkurenz für den DBS, da der DB9 ja wesentlich komfortabler ausgelegt ist. Die meisten Änderungen wird man im Innenraum sehen. So soll die Materialqualität erhöht werden und die letzten Schalter aus Ford und Volvo Produkiton aus der Mittelkonsole entfernt werden. Außerdem sollen auch der DB9 und der V8 die aus dem DBS bekannte "Emotion Control Units" bekommen. Man darf also auf den Aston Martin Auftritt in Genf gespannt sein. Die Quellen dieses selbstgeschriebenen Textes sind [URL=http://www.worldcarfans.com/9080223.003/updated-aston-martin-v8-vantage-and-db9-for-geneva]hier[/URL] und [URL=http://www.leftlanenews.com/aston-martin-to-debut-revised-v8-vantage-db9-at-geneva-show.html]hier[/URL] zu finden.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Aston Martin-News
Aston Martin Vantage GT2: British Racing Green noch grüner

Aston Martin Vantage GT2: British Racing Green noch grüner

Aston Martin setzt mit dem Vantage GT2 sein Engagement im Motorsport fort. Basierend auf dem Vantage V8, fährt der GT2 jedoch sowohl mit herkömmlichem Benzin als auch umweltfreundlichem E85 Bioethanol, bei …

Aston Martin V12 Vantage RS: Die neue High-Performance-Studie

Aston Martin V12 Vantage RS: Die neue …

Aston Martin ist immer wieder für atemberaubende Überraschungen gut. Jetzt präsentierte die britische Edel-Marke ohne jegliche Ankündigung ein mehr als fesselndes Concept Car: den 600 PS starken Aston Martin …

James Bond auch beim nächsten Film im Aston Martin DBS

James Bond auch beim nächsten Film im Aston Martin DBS

James Bond, der legendäre britische Geheimagent mit der Nummer 007, bleibt der Edel-Marke Aston Martin treu und fährt beim nächsten 007-Film mit dem Arbeitstitel „Bond 22“, der im November 2008 im Kino …

Nachgeschärft: Aston Martin V8 Vantage Roadster von Loder1899

Nachgeschärft: Aston Martin V8 Vantage Roadster von …

Als einer der wenigen Auto-Veredeler in Deutschland nimmt Loder1899 den britischen Aston Martin V8 Vantage Roadster unter seine Fittiche und kreierte für den luxuriösen Sportwagen neben einer …

Aston Martin DB9 LM: Vom Le Mans-Rennwagen auf die Straße

Aston Martin DB9 LM: Vom Le Mans-Rennwagen auf die Straße

Aston Martin gewann beim prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans im Juni 2007 mit dem DBR9 sensationell die GT1-Klasse. Im Gesamtklassement war es sogar der fünfte Platz. Nur 27 Runden Rückstand …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo