Aston Martin DB9 Morning Frost: Die eiskalte Eleganz

, 23.12.2010


Schnell, elegant und luxuriös, das ist der 477 PS starke Aston Martin DB9, der bereits seit 2004 gebaut wird und zu den erfolgreichsten Modellen der britischen Sportwagen-Marke zählt. Zum Ende des Jahres präsentiert Aston Martin mit dem DB9 Morning Frost eine besonders luxuriös ausgerichtete Edition, die dem Sportwagen eine eiskalte, maßgeschneiderte Noblesse verleiht.


So erstrahlt der „Morning Frost“ in einer weißen Perleffektlackierung, während die markanten 19-Zoll-Felgen im 10-Speichen-Design sowie silbern lackierte Bremssättel und Gittereinsätze an den Lüftungsöffnungen im gleichen Farbton weitere stilvolle Akzente setzen.

Im Innenraum besticht die frostige Sonderedition durch eine maßgeschneiderte Lederausstattung in „Metallic Bronze“. Das exklusive Ambiente unterstreichen die Mittelkonsole und Türgriffe in schwarzem Klavierlack. Eine exklusive Türeinstiegsleiste mit dem Schriftzug „Morning Frost“ rundet die Maßnahmen gelungen ab.

Mit straffen Oberflächen steht der Aston Martin DB9 Morning Frost cool auf der Straße. Das Profil zeichnet sich durch Seitenschweller aus, deren Linien dynamisch in die hinteren Radkästen übergehen. Derweil rundet das Heck charaktervoll die elegante Präsenz ab.

Für den Vortrieb des 306 km/h schnellen Aston Martin DB9 Morning Frost sorgt der bekannte V12-Motor mit 6,0 Litern Hubraum. Das Triebwerk mobilisiert 477 PS bei 6.000 Touren. Dank eines maximalen Drehmomentes von 600 Nm, die bei 5.000 U/min anliegen, spurtet der sportliche Brite in nur 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Kraftübertragung erfolgt bei dem Sondermodell über eine Touchtronic.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

23.12.2010

Oh ja! Die Heckleiuchten vom DBS. Göttlich. Habe vor ein paar Monaten ein dunkel graues DBS Cabrio gesehen. Schöner kann ein modernes Auto gar nicht sein.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Aston Martin-News
Extravagant, edel und polarisierend: Graf Weckerle zeigt eine neue Art der Veredelung.

Graf Weckerle Aston Martin V8 Vantage Blanc de …

Extravagant, edel und zugleich polarisierend - eine ganz neue Art der Veredelung zeigt die neue Fahrzeugmanufaktur Graf Weckerle: Die kunstvolle Symbiose von historisch-kulturellen Inspirationen und modernem …

Aston Martin Kalender 2010: Pure Leidenschaft fesselnd in Szene gesetzt

Aston Martin Kalender 2010: Pure Leidenschaft …

Fahrspaß pur, authentische Landschaften, die Leidenschaft wecken, aber auch die Zukunft der englischen Sportwagenschmiede zeigt der Aston Martin Kalender 2010 in aller Brillanz. Kein Geringerer als der …

Aston Martin Art Kalender 2009: Der Gentleman-Sportwagen im besten Licht

Aston Martin Art Kalender 2009: Der …

Aston Martin gilt als Gentleman unter den Sportwagen und vereint britische Noblesse mit purer Dynamik. Der neue Kalender „Aston Martin Art“ des Jahres 2009 vereint die faszinierenden Autos der Edelmarke mit …

Aston Martin Cygnet: Der City-Flitzer der Luxusklasse geht 2011 in Serie

Aston Martin Cygnet: Der City-Flitzer der …

Das neue Stadtauto der Luxusklasse, der Aston Martin Cygnet, wird 2011 in Serie gehen. Als Konzeptfahrzeug im März 2010 vorgestellt, soll der Cygnet als Kleinwagen die Anforderungen der Aston Martin-Fahrer …

Aston Martin V8 Vantage N420: Wie Rennsport für die Straße

Aston Martin V8 Vantage N420: Wie Rennsport für die Straße

Vom Rennsport abgeleitet, zeigt sich der neue Aston Martin V8 Vantage N420 als exklusives Sondermodell mit dem gewissen Plus an Dynamik. Für den Vortrieb sorgt, die Modellbezeichnung weist darauf hin, der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo