Aston Martin DBS UB-2010 Limited Edition: Vom großen Boss kreiert

, 19.03.2010

Der Aston Martin DBS besticht nicht nur durch seinen 517 PS starken Motor und einen berauschenden Vortrieb auf eleganteste Weise. Der Gentleman-Sportwagen weiß jetzt auch auf exklusivste Weise als DBS UB-2010 Limited Edition zu überzeugen, die dem deutschen Aston Martin-Boss für seine erfolgreiche, 10-jährige Führungsrolle bei den Briten gewidmet ist. Nur 20 Coupés und 20 Volante (Cabrios) wird Aston Martin produzieren.


Das „UB“ sind die Initialen von Dr. Ulrich Bez, der für jedes dieser Sondermodelle die finale Kontrolle persönlich durchführt und dies mit seiner eigenen Unterschrift auf einer Plakette bestätigt. Auch auf den Einstiegsleisten, inklusive Seriennummer, hinterlässt Dr. Ulrich Bez auf allen Fahrzeugen eigenhändig seine Unterschrift und nicht irgendeinen vorgefertigten Aufdruck.

Die Zutaten des Aston Martin DBS UB-2010 Limited Edition stammen aus dem neuen „Works Service Tailored“-Programm von Aston Martin zur persönlichen Individualisierung der Sportler - also alles maßgeschneidert nach Gusto des Kunden. In diesem Fall wählte Dr. Bez eine einzigartige Lackierung in „Azurit Schwarz“, welche die tiefblau-schwarze Farbgebung des Minerals Azurit widerspiegelt.


Das Interieur glänzt derweil durch Leder im Ton „Bronze Metallic“ mit gewebten Einlagen in den Ledersportsitzen und ein Armaturenbrett, das durch sein Finish in „Cryptic Titan“ besticht. Im Rahmen des „Works Service Tailored“-Programm sind für alle Aston Martin-Fahrer auf Kundenwunsch auch viele andere außergewöhnliche Kombinationen möglich.

Unter der Motorhaube des Aston Martin DBS UB-2010 Limited Edition schlägt derweil ein 6,0 Liter großer V12-Motor mit 517 PS. Das maximale Drehmoment von 570 Nm liegt bei 5.750 U/min an. Mit dieser Kraftquelle ausgestattet, sprintet beispielsweise das DBS Coupé in nur 4,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb erst bei 307 km/h.


Dr. Bez war bereits verantwortlich für Produktdesign und Technik bei Porsche, BMW und Daewoo. Ferner gilt die faszinierende Führungskraft als Vater des legendären BMW Z1 und ist selbst aktiver Rennfahrer mit mehreren Teilnahmen am 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife. Im Jahre 2000 wurde Dr. Bez neuer CEO (Chief Executive Officer - Aufsichtsratvorsitzender) bei Aston Martin.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Aston Martin-News
Edo Aston Martin DBS: Die britische Schönheit mit teuflischer Power

Edo Aston Martin DBS: Die britische Schönheit mit …

Der Aston Martin DBS ist bereits von Haus aus satt 517 PS stark und stolze 307 km/h schnell. Das zu überbieten, dabei die Eleganz und Formschönheit der „Britisch Beauty“ zu unterstreichen und sportliche …

Aston Martin Cygnet Concept: Der neue Luxus-Stadtflitzer ist enthüllt

Aston Martin Cygnet Concept: Der neue …

Aston Martin scheint mit dem Cygnet Ernst zu machen und präsentiert die nächste Entwicklungsstufe des urbanen Kleinstwagens auf Basis des ultrakompakten Toyota iQ. Die Briten setzen alles daran, dass der …

Aston Martin One-77: Erste Tests mit einer Top-Speed von 354,86 km/h

Aston Martin One-77: Erste Tests mit einer Top-Speed …

Mitte 2010 soll der neue Aston Martin One-77 die automobile Welt bereichern. Ist das atemberaubende Design bereits bekannt, durchläuft der Supersportwagen derzeit vor dem Serienstart ein intensives …

Aston Martin DBS Carbon Black Edition: Die schwarze Verführung

Aston Martin DBS Carbon Black Edition: Die schwarze …

Der Aston Martin DBS stellt das aktuelle Top-Modell der Briten dar. Angesiedelt zwischen dem eleganten DB9 und der Rennversion DBR9, ist der DBS mehr ein straßenzugelassener Rennwagen, der pure Performance …

Aston Martin V12 Vantage Carbon Black Edition: Das schwarze Gold

Aston Martin V12 Vantage Carbon Black Edition: Das …

Der Aston Martin V12 Vantage übertraf mit seinem Verkaufserfolg die Erwartungen der Briten. Grund genug, für diesen 305 km/h schnellen Sportwagen und seine 517 PS eine begehrenswerte „Carbon Black Edition“ …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo