Audi A1 S line: Für das große Plus an Sportlichkeit

, 20.04.2010

Der kleine Audi A1 schickt sich an, mit seinem Premium-Anspruch unter den Kleinwagen, ab Sommer 2010 den Markt zu erobern. Um mit einem dynamischen Look in der Klasse der kleinen Kompakten zu beeindrucken, kommt der Audi A1 mit einem „S line“-Exterieurpaket, das den Auftritt deutlich schärft, während das „S line“-Sportpaket das agile Handling mit funktionalen Sonderausstattungen weiter optimiert.


Das Design des Audi A1 ist eigenständig, modern und zeigt bereits optisch den sportlichen Anspruch. Der Audi A1 steht stark auf der Straße - kraftvoll, markant, charaktervoll. Die ausgeprägte, umlaufende Schulterlinie, der farblich abgesetzte Dachbogen und die ungewöhnlich stark geneigten C-Säulen verleihen dem Dreitürer eine unverwechselbare Silhouette.

Charakteristische Kennzeichen des „S line“-Exterieurpaketes stellen eigenständige Stoßfänger vorne und hinten sowie das seitlichen Kühleröffnungen in der Front dar. Der Diffusoreinsatz am Heck sowie der mittlere Steg an der Unterkante des vorderen Stoßfängers setzten die Macher in Platinumgrau ab. Darüber setzen kantige Schwelleraufsätze und ein großer Dachkantenspoiler weitere Akzente.


Für ein noch agileres Handling kombiniert das „S line“-Sportpaket“ unter anderem ein modifiziertes Sportfahrwerk mit einer dynamischen Fahrwerkabstimmung, sowie spezielle Aluminium-Gussräder in 17 Zoll oder optional in 18 Zoll im Turbinen-Design. Dazu kommen Sportsitze und ein Sportlederlenkrad. Traditionell dürften Dekoreinlagen im Interieur das Sportpaket ergänzen.

Zum Marktstart des Audi A1 markiert ein 122 PS starker 1.4 TFSI die Spitze der Motorenpalette. Ein Turbo-Lader mit wassergekühltem Ladeluftkühler setzt das Aggregat mit seinem 1.390 cm³ großen Hubraum unter Druck und beschleunigt in Kooperation mit der Siebengang-S-Tronic den A1 in 9,1 Sekunden auf Landstraßentempo und weiter auf 200 km/h Spitze. Der Verbrauch im Mittel soll bei nur 5,1 l/100 km liegen.

Doch es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis der Audi A1 mit einem stärkeren Motor kommt; denn der kleine VW Polo GTI als Konzernbruder generiert mit 1,4 Litern Hubraum satte 180 PS, die dort für mächtig Vortrieb sorgen.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

23.04.2010

Ich fand den Mini Cooper noch nie besonders hübsch, hat aber eine spezielle Rolle auf Grund des "Go-Kart-Faktors" gespielt. Aber jetzt......würd ich immer den A1 S-Line vorziehen! Der sieht auch noch scharf aus! Fehlt nur noch ein kleines bisschen mehr Bumms.

23.04.2010

Bleibt zu klären, ob der A1 es fahrdynamisch mit dem Mini aufnehmen kann


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Audi-News
Prior Design Audi R8 Carbon Edition: Der Athlet im neuen Edelzwirn

Prior Design Audi R8 Carbon Edition: Der Athlet im …

Ob mit einem 525 PS starken V10-Triebwerk oder der kleinen V8-Ausführung mit 420 PS bestückt, der Audi R8 ist schon im Werkszustand eine wahre Augenweide. Tief geduckt, über dem Asphalt kauernd und mit …

Cargraphic Audi S5 Cabrio: Der laute Genuss von Freiheit

Cargraphic Audi S5 Cabrio: Der laute Genuss von Freiheit

Freiheit mit genussvollem Gleiten unter freiem Himmel - so könnte sich die Fahrt im Audi S5 Cabrio beschreiben lassen. Doch mit dem 333 PS starken V6-Kompressormotor möchte der Fahrer nicht immer gleiten, …

Audi A8 L W12 quattro: Die Langversion für Luxus im ganz großen Stil

Audi A8 L W12 quattro: Die Langversion für Luxus im …

Mit einer geballten Portion Hightech, langem Radstand und mächtig Power kommt als neues Topmodell der Audi A8 L W12 quattro. Die 500 PS starke Zwölfzylinder-Version soll höchsten Luxusansprüchen gerecht …

Audi Race Experience: R8 LMS zur Miete für den echten Renneinsatz

Audi Race Experience: R8 LMS zur Miete für den …

Schon mal Interesse daran gehabt, an einem Rennen teilzunehmen, aber kein Auto und Team zur Verfügung gehabt? Mit einem neuen Angebot baut die „Audi Driving Experience“ ihr Portfolio aus: Jetzt können …

Audi Q7: Der Performance-SUV wird stärker und sparsamer

Audi Q7: Der Performance-SUV wird stärker und sparsamer

Der bullige Audi Q7 stellt einen richtigen Performance-SUV dar, der jetzt noch stärker, aber zugleich bis zu 19 Prozent effizienter wird. Die beiden Benziner - zwei V6 von unterschiedlicher Leistung - sind …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo