Audi A6 L e-tron 2016: Chinesen können noch mehr beeindrucken

, 23.04.2015


Die Chinesen sind eher klein gewachsen - doch sie stehen auf viel Komfort und Platz im Fond. Jetzt können die chinesischen Kunden nicht nur eine Premium-Limousine von Audi als Prestige-Objekt zeigen, sondern dazu mit einem niedrigen Spritverbrauch beeindrucken: Ab 2016 bringt Audi den A6 L e-tron in China auf den Markt, der trotz der Kraft von 245 PS nur 2,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern verbraucht.


Sportliche Fahrleistungen bei geringem Verbrauch

Speziell für China entwickelt, basiert das neue Modell auf der Langversion des Audi A6 und ist als hocheffizienter Parallelhybrid konzipiert - seine beiden Antriebe liegen direkt hintereinander. Der 2.0 TFSI, ein Vierzylinder-Benziner, kommt auf 155 kW/211 PS Leistung und 350 Nm Maximaldrehmoment. Die scheibenförmige E-Maschine, die 91 kW/124 PS und erzeugt und 220 Nm Drehmoment generiert, integrierte Audi zusammen mit einer Trennkupplung in dem Achtstufen-Tiptronic-Automatikgetriebe, das die Kräfte auf die Vorderräder leitet. Die Systemleistung beträgt 180 kW/245 PS, das maximale Systemdrehmoment 500 Nm.

Der Audi A6 L e-tron, der leer etwas mehr als 2.000 Kilogramm wiegt, bietet sportliche Fahrleistungen: Der Spurt von 0 auf 100 km/h erfolgt in 8,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 210 km/h limitiert. Rein elektrisch legt der Audi A6 L e-tron 2.0 TFSI im Idealfall 50 Kilometer zurück. Die Gesamtreichweite beträgt 880 Kilometer.

Unter dem Gepäckraum gelegen, schränkt die Lithium-Ionen-Batterie das Kofferraumvolumen nur geringfügig ein: 340 Liter stehen zur Verfügung. Damit bietet das Auto selbst auf längeren Reisen genügend Stauraum. Die neue Zweiphasen-Ladetechnologie erlaubt das Laden mit 7,2 kW Leistung. Mit der entsprechenden Infrastruktur (leistungsfähige Industriesteckdose) und Leistungsladekabel erfolgt das Vollladen der Batterie in rund zwei Stunden. An einer typischen Haushaltssteckdose in China dauert der Vorgang etwas mehr als acht Stunden und ist damit über Nacht möglich.


Elektrisches Fahren bis 135 km/h

Das Hybrid-Management steuert die Betriebszustände des Audi A6 L e-tron. Der Fahrer kann zwischen vier Fahr-Modi wählen: Der Modus „EV“ (Electric Vehicle) priorisiert das elektrische Fahren mit bis zu 135 km/h. Im Modus „Hybrid“ entscheidet das System im Hinblick auf bestmögliche Effizienz über die Art des Antriebs. Im Modus „Battery Hold“ spart das Hybrid-Management die vorhandene elektrische Energie auf, etwa für eine rein elektrische Stadtfahrt am Zielort, während im Modus „Battery Charge“ der Akku geladen wird.

Im Hybrid-Modus kann die Limousine segeln - wenn der Fahrer das Fahrpedal freigibt, werden beide Antriebe deaktiviert. Die E-Maschine übernimmt die meisten Bremsvorgänge, wobei sie die Batterie lädt. Erst bei starken Bremsungen gelangen die hydraulischen Bremsen zum Einsatz.

Bedienung und Anzeige

Die Anzeigen des Audi A6 L e-tron liefern detaillierte Informationen zum Antriebsstatus und zum Ladezustand der Batterie. Das Powermeter im Kombiinstrument zeigt die Gesamtleistung des Systems an. Der Monitor der „MMI Navigation plus“ visualisiert die Energieflüsse im Hybrid-System. Im Fahrerinformationssystem zeigt das System derweil die Reichweiten und die Verbrauchswerte für Strom und Benzin an.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Audi-News
Audi Q7 e-tron 2.0 TFSI quattro

Audi Q7 e-tron 2.0 TFSI quattro: Extra-Wurst für …

Das gab es noch nie: Erstmals kombiniert Audi einen Benzin-Plug-in-Hybriden mit dem quattro-Allradantrieb. Das Ergebnis: 373 PS und nur 2,5 Liter Spritverbrauch auf 100 Kilometern. Dazu kommen für das …

Audi A9 Prologue Allroad Concept

Audi Prologue Allroad: 734 PS - das ist die V8-Power …

734 PS und nur 2,5 Liter Benzinverbrauch, ein Ausblick auf die neue Design-Linie und ein neues Anzeige- und Bedienkonzept für die digitale Interaktion zwischen Fahrer und Mitfahrern - mit dem Audi Prologue …

Audi R8 e-tron 2.0 (2015)

Audi R8 e-tron 2.0 (2015): Serienstart mit Hammer-Reichweite

Endlich ist es soweit: Erst auf Eis gelegt, darf der rein elektrisch angetriebene Audi R8 e-tron jetzt richtig durchstarten - und das mit deutlich mehr Power, einer noch besseren Performance und einer …

Abt Sportsline Audi TT 2.0 TFSI quattro 2015

Abt Audi TT 2015: Starkes Geschoss in Gunmetal

An Power und Performance soll es nicht mangeln - und insbesondere der scharfe „Gunmetal“-Look mit einem besonderen Effekt setzt den neuen Audi TT richtig heiß in Szene. Und wie viel Potential im neuen Audi …

Abt Sportsline Audi RS6-R Avant 2015

Abt Audi RS6-R Avant 2015: Extremes Powerlifting mit 730 PS

Ein echtes Biest stellt der Audi RS6 Avant dar. Dieser Performance-Kombi zieht bereits serienmäßig mit 560 PS die Autoenthusiasten weltweit in den Bann. Doch darüber kann Abt Sportsline nur lächeln und …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo