Audi R8 e-tron: Neuer Rundenrekord auf der Nürburgring-Nordschleife

, 01.07.2012


Auf der härtesten Rennstrecke der Welt, der 20,8 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife, purzeln die Rekorde. Eine neue Bestmarke für elektrisch angetriebene Serienfahrzeuge holte am 29. Juni 2012 der Rennfahrer Markus Winkelhock in einem Audi R8 e-tron mit einer Zeit von nur 8:09,099 Minuten. Der E-Sportwagen leistet 280 kW/381 PS und kommt noch Ende 2012 in einer Kleinserie auf den Markt.


Wie beeindruckend die erreichte Zeit von 8:09,099 Minuten ist, zeigt der Vergleich mit der schnellsten bisher gefahrenen Runde für Serienfahrzeuge. Den Bestwert von 7:11,57 Minuten erreichte ein Gumpert Apollo Sport, den ein 700 PS starker Audi-Motor antrieb.

Noch schneller als der Audi R8 e-tron ist bei den Elektrofahrzeugen lediglich ein Japaner: der TMG EV P001 von der Toyota Motorsport GmbH (TMG) unterbot sogar die berühmte 8-Minuten-Marke. Doch dabei handelt es sich um einen nicht straßenzugelassenen Rennwagen, der am 29.08.2011 nur 7:47,794 Minuten für die Eifelstrecke benötigte.

Allerdings fuhr der straßenzugelassene Audi R8 e-tron deutlich schneller als der vorherige Rekordhalter für batterieelektrische Fahrzeuge, einem Peugeot EX1, dessen Rekord vom 27.04.2011 bei 9:01,338 Minuten lag und der von Toyota gebrochen wurde. Damit zeigt der Audi R8 e-tron definitiv sein dynamisches Potential für einen serienmäßigen Elektro-Sportwagen.


Der Audi R8 e-tron, mit dem Markus Winkelhock auf der Nordschleife den Rekord erzielte, entspricht in allen Antriebsdetails dem Serienmodell. Die beiden Elektromotoren geben zusammen 280 kW/381 PS Leistung und 820 Nm Drehmoment ab, an den Hinterrädern liegen fast schon aus dem Stand heraus, über 4.900 Nm an. Der Audi R8 e-tron beschleunigt in 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Top-Speed ist üblicherweise auf 200 km/h begrenzt. Für die Rekordrunde waren 250 km/h freigegeben.

Der Lithium-Ionen-Akku des R8 e-tron speichert 49 KWh Energie - genug für etwa 215 Kilometer Fahrdistanz. Die T-Form des Akkus erlaubt eine Unterbringung im Mitteltunnel und im Bereich zwischen der Fahrgastzelle und der Hinterachse. Im Schubbetrieb und beim Bremsen wird der Akku per Rekuperation geladen. Die ultraleichte Karosserie des Audi R8 e-tron besteht im Wesentlichen aus Aluminium sowie aus Carbon-Komponenten und trägt stark dazu bei, dass der E-Sportwagen trotz der großen Batterie nur 1.780 Kilogramm wiegt.

„Natürlich ist der R8 e-tron kein Rennwagen mit aerodynamischen Hilfen, sondern ein Serienauto“, unterstreicht Winkelhock. „Aber er bringt mit seinem niedrigen Schwerpunkt und der heckbetonten Gewichtsverteilung hohe sportliche Qualitäten mit. Das Drehmoment, mit dem die Elektromotoren bergauf anschieben, schlägt alles, was ich kenne - auch wenn sie dabei kaum Geräusche erzeugen, was am Anfang schon eine völlig neue Erfahrung ist. Dort, wo ich auf Traktion angewiesen bin, hilft mir das Torque Vectoring, die Verschiebung der Momente zwischen den angetriebenen Rädern.“

3 Kommentare > Kommentar schreiben

21.07.2012

Den Audi R8 e-tron hat es auf dem Ring erwischt: [url=http://www.gtspirit.com/2012/07/20/car-crash-audi-r8-e-tron-crashes-at-nurburgring/]Car Crash: Audi R8 E-tron Crashes at Nurburgring[/url]

06.07.2012

Audi liest aufmerksam mit und schickte mir die Antwort per Mail: Weil das Drehmoment von 820 Nm an der E-Motoren bis zu den Rädern noch mal übersetzt wird. Dort liegen dann tatsächlich maximal solche Momente an.

01.07.2012

Wie kommt der auf 4 900 Nm?


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Audi-News
Audi SQ5 TDI

Audi SQ5 TDI: Das erste S-Modell mit Performance-Diesel

Erstmals präsentiert Audi ein sportliches S-Modell mit Dieselmotor: den Audi SQ5 TDI. Das neue Topmodell der SUV-Baureihe sieht nicht nur dynamisch aus, der von zwei Turbos aufgeladene 3.0 TDI mit 313 PS und …

24-Stunden-Rennen von Le Mans 2012 - Siegerpodest mit Audi

Le Mans 2012: Audis großer Triumph - Hybrid im Angriffsmodus

Spannende Positionskämpfe, Dramen und einen Publikumshelden bot das diesjährige 24-Stunden-Rennen von Le Mans (16. - 17. Juni 2012), aus dem Audi mit einem Dreifach-Erfolg hervorging und den ersten Sieg …

XXX Performance Audi R8 5.2 V10

XXX Performance Audi R8 V10: Der giftgrüne …

In ein giftgrünes Outfit gepackt, tiefergelegt und mit satten 650 PS versehen, dürfte dieser Audi R8 5.2 FSI des Tuners XXX Performance polarisieren. Während die Power für einen unbändigen Vorwärtsdrang …

Ausgesprochen sportlich zeigt sich der Audi A7 Sportback 3.0 TDI von Abt Sportsline.

Abt Audi AS7 3.0 TDI: Mehr Power für das Luxus-Coupé

Das „AS“ im Namen steht bei Abt Sportsline für „ausgesprochen sportlich“. Diese Tugend verkörpert der Audi A7 Sportback 3.0 TDI erst recht in der neuesten, stärksten Ausbaustufe des Tuners. Dazu kommen die …

Fostla Audi Q7 V12 TDI

Fostla Audi Q7 V12 TDI: Die brachiale Performance-Stufe

Mächtig und beeindruckend ist der Audi Q7 V12 TDI. Das Dickschiff treiben bereits serienmäßig satte 500 PS an. Nicht brutal genug? Folierungs-Spezialist Fostla nahm mit seinen Partnern den großen SUV unter …

AUCH INTERESSANT
Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

AUTO-SPECIAL

Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

Diese Zahl ist magisch - und jetzt ist es tatsächlich passiert: der Porsche 911 knackte am 11. Mai 2017 die Millionenmarke mit einer ganz besonderen Ausführung des legendären Elfers. Eine Million …


TOP ARTIKEL
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim Rekord manipuliert?
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Hot Carbabes
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016

Die heißesten Carbabes, Messe Hostessen und Boxenluder zeigen Ihre Kurven.



Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • Prestige Cars Logo
  • autoaid Logo