Bentley Continental GT/GTC Series 51: Die exklusive Design-Aufwertung

, 18.09.2009

Bentley stellt mit der „Series 51“ für den Continental GT und GTC eine neue Designlinie vor. Die „Series 51“ Continental-Modelle repräsentieren Bentleys Außen- und Innenstyling in seiner dynamischsten Form. Dabei benannten die Macher die „Series 51“ nach dem Jahr, in dem das erste offizielle Styling Department in Crewe von Designer John Blatchley eingerichtet wurde, der die ersten, legendären Bentley Continental-Modelle in den 1950er-Jahren entwarf.


Sowohl der Bentley Continental GT als auch der GTC zeigen eine kraftvolle Präsenz auf der Straße. Die „Series 51“ unterstreichen diesen sportlichen Auftritt durch ein auffälliges Exterieur weiter. Polierte 20-Zoll-Räder mit 14 Speichen und dunkler Nabenabdeckung verleihen den „Series 51“-Modellen ein entschlossenes, stilvolles Erscheinungsbild. Die Fahrzeuge lassen sich außerdem an der Bezeichnung „51“ auf den vorderen Kotflügeln erkennen.


Um den Continental GT weiter aufzuwerten und zu individualisieren, kann der Kunde den Briten mit einer neuen zweifarbigen Außenlackierung bestellen. Diese äußerst markante Zweifarben-Lackierung - bei der eine Farbe über Motorhaube, Dach bis hin zum Kofferraum verläuft - ist ein klassisches Design, das bereits in der Vergangenheit bei vielen sportlichen Bentleys verwendet wurde.

 

Gleich dreifarbig erstrahlt die Innenausstattung. Auf diese Weise zeigt Bentley die weitreichenden Gestaltungsmöglichkeiten durch den Einsatz unterschiedlicher Lederfarben und die kreative Verwendung von kontrastierenden Stepp- und Ziernähten. Auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.2009) zeigt die britische Edel-Marke als erstes Beispiel ihrer Arbeit einen Continental GTC mit Haupt- und Sekundärleder im Farbton „Imperial Blue“, Sitz- und Türverkleidungen im Farbton „Linen“ und dem Farbton „Newmarket Tan“ zur Akzentuierung.


Den Innenraum der „Series 51“-Fahrzeuge zieren einige unverwechselbare Details, wie zum Beispiel die Verwendung von Glattleder für die Rautensteppung, Kontrastziernähte auf den Sitzen und in den Türen sowie exklusive „Series 51“-Einstiegsleisten. Sogar die Fußmatten und die Kofferraumteppiche passten die Macher farblich an und kontrastierend ein.


Bentley wählte, ergänzend zur dreifarbigen Innenausstattung, auch für die Instrumententafel und die Mittelkonsole eine Reihe besonderer Materialien aus. Wahlweise dunkel oder hell gebürstetes Aluminium bietet einen faszinierenden Kontrast zu dunkleren und helleren Lederfarbtönen. Ein spezielles Amboyna-Edelholzfurnier reservierten die Briten in einer limitierten Auflage nur für die „Series 51“-Modelle.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

18.09.2009

Wie man einen bentley kennt. Perfekte Verarbeitung;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bentley-News
Frauen-Power: Mansory Bentley Continental GT Speed Vitesse Rosé

Frauen-Power: Mansory Bentley Continental GT Speed …

Mit einer auf nur drei Exemplare limitierten Sonderserie des Bentley Continental GT Speed unter dem Namen „Vitesse Rosé“, setzt Mansory auf starke Frauen-Power. Das französische Wort „Vitesse“ für …

Bentley Mulsanne: Das neue Luxus-Flaggschiff der Briten

Bentley Mulsanne: Das neue Luxus-Flaggschiff der Briten

Es ist ein luxuriöses Fahrererlebnis mit einer mühelosen Leistungsentfaltung, das der neue Bentley Mulsanne ab Mitte 2010 bieten soll. Die Inspiration für die neue Grand Touring-Limousine lieferte als …

Grand Bentley: Briten kündigen neues Top-Modell an

Grand Bentley: Briten kündigen neues Top-Modell an

„Warum ich mir einen Bentley gekauft habe? Aufgrund seiner in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Fahrleistung. Seine Leistungscharakteristika lassen keine Wünsche offen.“, so Noel Van Raalte, W.O. Bentleys …

Hamann Imperator: Die neue Herrschaft des Bentley Continental GT Speed

Hamann Imperator: Die neue Herrschaft des Bentley …

Der Bentley Continental GT Speed stellt einen starken britischen Nobel-Vertreter dar, der bereits serienmäßig über kräftige 610 PS verfügt. Hamann nahm das Edel-Coupé unter seine Fittiche, um dem Continental …

Mansory Bentley Continental GT Speed: Schärfe für die Nobelkarosse

Mansory Bentley Continental GT Speed: Schärfe für …

Der Bentley Continental GT Speed stellt mit seinen bereits serienmäßigen 610 PS einen kraftvollen Vertreter der britischen Nobelkarossen dar, der sich durch eine direkte Leistungsentfaltung und ein agiles …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo