Bentley Continental Supersports: Weltrekord - Mit 330 km/h über Eis

, 17.02.2011


Bei Glatteis soll man eigentlich nicht zu schnell fahren. Doch auf Eis gibt der vierfache Rallye-Weltmeister Juha Kankkunen aus Finnland erst richtig Gas, sogar so stark, dass er in einem Bentley Continental Supersports Cabrio atemberaubende 330,695 km/h schnell ist. Ein neuer Weltrekord auf Eis - geholt auf der zugefrorenen Ostsee!


Wenn die Ostsee in Finnland bei eisigen Temperaturen zufriert, lassen sich darauf in der Tat heiße Dinge veranstalten. Kankkunen saß am Steuer eines allradgetriebenen Bentley Continental Supersports Cabrio. Der 630 PS starke Zwölfzylinder des Bentleys wurde, der CO2–Strategie des Herstellers folgend, mit Biokraftstoff betrieben und erlaubte es dem finnischen Rekordmeister, seine eigene Bestmarke zu übertreffen. Im Jahr 2007 erreichte Kankkunen am selben Ort mit einem Bentley Continental GT eine Geschwindigkeit von 321,6 km/h.

Während des Rekordversuches arbeitete das Team von Juha Kankkunen eng mit den Ingenieuren und Technikern aus dem Bentley-Werk im englischen Crewe zusammen. Dabei mussten sich die Mitarbeiter sowohl Temperaturen von mehr als minus 30 Grad stellen als auch die im hohen Norden begrenzten Stunden mit Tageslicht optimal nutzen. Auf der 14 Kilometer langen Strecke mit einer 70 Zentimeter dicken Schicht aus gefrorenem Meerwasser gehörten zudem plötzlich aufkommende Schneestürme und gefährliche Seitenwinde zu den Herausforderungen.

Der Rekordversuch fand auf einer 1.000 Meter langen Messstrecke statt, innerhalb derer die finnische Verkehrspolizei die gefahrene Geschwindigkeit maß. Der Rekordwert wurde aus den Geschwindigkeiten ermittelt, die Kankkunen bei zwei Fahrten in die jeweils entgegengesetzte Richtung erreichte. Ein Vertreter des „Guinness World Records“-Buches verfolgte die Fahrt und bestätigte den neu erlangten Weltrekord.

„Die 200-Meilen-pro-Stunde-Marke (322 km/h) erreichte ich nach ca. 5 Kilometern Anlauf auf der total vereisten Strecke. Dann war es eine Frage des richtigen Timings: Erreiche ich die Messzone im passenden Moment, bleibt der Schnee von der Strecke, und kann ich die Messung ohne Windböen durchfahren. Bei diesen Geschwindigkeiten ist ein Bentley unschlagbar. Die Bedingungen waren herausfordernd aber dieses Fahrzeug reagiert so perfekt, dass ich sicher war, den Rekord brechen zu können“, erklärt Juha Kankkunen.

Das englisch-finnische Team nutzte bei der Rekordfahrt einen Serienwagen mit minimalen Anpassungen. So wurde aus Sicherheitsgründen ein Überrollkäfig eingebaut und in der hinteren Stoßstange ein Bremsfallschirm installiert, um im Gefahrenfall eine schnellstmögliche Notbremsung zu ermöglichen. Der Rekordwagen fuhr auf Pirelli Sotto Zero II 275/40R20 Winterreifen.

 

Entsprechend Bentleys Umweltprogramm, das eine Nutzung nachhaltiger Kraftstoffe fördert, betankten die Macher Kankkunens Supersports Cabrio mit E85 (Bioethanol). Alle Modelle der Continental-Reihe lassen sich serienmäßig sowohl mit herkömmlichem Benzin als auch mit E85 betreiben und ebenso mit jedweder Mischung beider Kraftstoffe.


Mit seinem Können und seinem Mut unter Extrembedingungen trägt Juha Kankkunen die Tradition der legendären „Bentley Boys“ in die heutige Zeit. Die „Bentley Boys“ waren eine Gruppe reicher britischer Automobilisten, die in den 1920erJahren mit den Sportwagen von Bentley legendäre Rennsiege errangen und damit den Mythos der Marke gründeten.

Rekorde in den frühen Jahren von Bentley Motors:

1924: John Duff erreicht mit einem Bentley 3 Liter auf der Rennstrecke in Brooklands die Rekordmarken von 139,7 km/h (87 mph) und 149,3 km/h (93 mph) sowie einen Sieg beim 2 x 12 Stunden-Rennen mit 139,2 km/h (86,69 mph).

1925: Ein Bentley 3 Liter stellt mit 152,9 km/h (95 mph) einen neuen Rekord für das 24-Stunden-Rennen im französischen Montlhery auf.

1927: Ein Bentley 4 ½ Liter siegt beim 24 Stunden Grand Prix von Paris in Montlhery mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 84,5 km/h (52,5 mph).

1928: In einem Bentley 3 Liter erreicht Dudley Froy in Brooklands als erster Rennfahrer eine Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 185 km/h (115 mph) über eine Distanz von rund 160 Kilometern (100 Meilen).

1929: Als Alleinfahrerin erreicht Miss Victor Bruce in Montlhery mit einem Bentley 4 ½ Liter eine Geschwindigkeit von 143,2 km/h (89 mph) und setzt damit eine neue Rekordmarke in der Klasse C.

1932: Tim Birkin fährt mit einem Bentley Blower Single Seater auf der äußeren Rennstrecke in Brooklands eine Geschwindigkeit von 221,47 km/h (137,96 mph) und stellt damit einen neuen Streckenrekord auf.

1934: Walter Hassan übertrifft in einem sogenannten Barnato-Hassan Single Seater den Streckenrekord in Brooklands. Er erreicht auf seiner Rekordrunde eine Geschwindigkeit von 228,9 km/h (142,6 mph), wird auf der Strecke selbst aber sogar mit 230,3 km/h (143,11 mph) gemessen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bentley-News
Anderson holte den Bentley Continental GT Speed aus seinem

Anderson Bentley Continental GT Speed Elegance: …

Der Bentley Continental GT Speed stellt einen starken britischen Nobel-Vertreter dar, der bereits serienmäßig über kräftige 610 PS verfügt. Ein solches Fahrzeug durch „geeignete Maßnahmen“ verbessern zu …

Bentley Continental Flying Spur Series - Mächtig stark mit Eleganz auf neuem Level.

Bentley Continental Flying Spur Series 51: Eleganz …

Der Bentley Continental Flying Spur und sein sportlicher Stallgefährte, der 322 km/h schnelle Flying Spur Speed, sind die erfolgreichsten viertürigen Grand Tourer in der Geschichte der britischen …

Anderson Bentley GT Supersports: Die brachiale Verkörperung von Power

Anderson Bentley GT Supersports: Die brachiale …

Extrem muskulös und zugleich der stärkste sowie schnellste Bentley ist der Continental Supersports. Anderson ist das nicht genug und verpasst dem Briten mächtige 695 PS, die beim Vortrieb die Insassen in die …

Bentley Continental GTC 80-11: Gesteigerter Oben-ohne-Luxus

Bentley Continental GTC 80-11: Gesteigerter Oben-ohne-Luxus

Die alte Welt muss hinten anstehen: Exklusiv für den nordamerikanischen Markt legt Bentley eine neue, limitierte Ausgabe des offenen Continental GTC auf. Der Zusatz 80-11 erinnert im Deutschen …

Bentley Continental GT: Die Luxus-Kraft in neuer Form

Bentley Continental GT: Die Luxus-Kraft in neuer Form

Kraftvoll aufgefrischt und noch stärker präsentiert sich der neue Bentley Continental GT auf dem Pariser Autosalon (02.10.2010 - 17.10.2010). Das straffere Erscheinungsbild begleitet ein zeitgemäßes …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Opel Mokka 2021 Test: Der Motor mit der Allzweckwaffe
Opel Mokka 2021 Test: Der Motor mit der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo