Bentley Hybrid Concept: Mächtig Boost und unglaublich sparsam

, 10.04.2014


Noch mehr Kraft und noch mehr Effizienz ohne Abstriche beim Luxus. Bentley präsentiert sein erstes Hybrid-Konzept in seinem Flaggschiff Mulsanne auf der Auto China in Peking (21.04.2014 - 29.04.2014). Den ersten Serieneinsatz feiert der Plug-in-Hybrid-Antrieb jedoch im neuen Bentley-SUV, der ab 2017 auf den Markt kommen soll.


Schrittweise wollen die Briten anschließend den Plug-in-Hybrid auch bei den anderen Modellbaureihen einführen. Das Ziel von Bentley ist es, bis 2020 insgesamt 90 Prozent seiner Serienmodelle auf Wunsch als Plug-in-Hybride anbieten zu können. Unangetastet bleibt dabei das gewohnt hohe Niveau von exklusivem Luxus und zeitlosem Design.

Das Plug-in-Hybrid-System erlaubt einen Leistungszuwachs um bis zu 25 Prozent, während die CO2?Emissionen um 70 Prozent sinken. Gemäß dieser Angaben würde der Bentley Mulsanne Hybrid bis zu 640 PS leisten, aber im Durchschnitt nur 5,1 Liter Sprit auf 100 Kilometern verbrauchen.

Die Bentley Hybrid-Modelle werden ferner die Option bieten, bis zu 50 Kilometer rein elektrisch zu fahren. Dies ermöglicht die emissionsfreie Fahrt in Stadtgebieten und bietet zugleich eine verbesserte Leistungsfähigkeit bei Überlandfahrten. Weitere Daten nannte Bentley noch nicht.


Als Basis für das Hybrid-Konzept dient mit dem Bentley Mulsanne das Flaggschiff der Marke. Die Luxus-Limousine beweist, dass Hybrid-Technologie selbst ein Fahrzeug, das den Inbegriff von Luxus und Leistung verkörpert, noch weiter zu optimieren vermag.

Als Reminiszenz an die elektrischen Impulse, die für den Vortrieb sorgen, setzten die Macher für die Gestaltung des Exterieurs und des Interieurs verschiedene Kupferdetails ein. Das Material findet sich an den Scheinwerfern, der Einfassung des Kühlergrills, den Bremssätteln, den Lacklinien und den Emblemen.

Im Innenraum gelangt Kupfer als Intarsienarbeit in den handgefertigten Holzfurnieren am Armaturenbrett sowie in den Schaltern und der Instrumenteneinheit zum Einsatz. Die im Kreuzstich und mit Kupfer gefertigten Nähte der entsprechend der „Mulliner Driving Specification“ im Diamantmuster gehaltenen Lederausstattung runden den markanten Eindruck ab.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bentley-News
Mansory Bentley Flying Spur

Mansory Bentley Flying Spur: Jetzt kommen die …

900 PS und 1100 Nm Drehmoment - jetzt geht Mansory beim neuen Bentley Flying Spur in die Vollen. Diese Leistung katapultiert die Luxus-Limousine auf ein Niveau mit Supersportwagen. Doch damit gab sich …

Bentley Continental GT Speed

Bentley Continental GT Speed 2014: Schneller als der …

Der Bentley Continental GT Speed macht seinem Namen alle Ehre und erstarkt auf satte 635 PS, mit denen der Brite mehr als imposant auf bis zu 331 km/h beschleunigt. Damit gab sich Bentley noch nicht …

DMC Bentley Continental GT Duro China Edition

DMC Bentley Continental GT Duro China Edition: Der …

DMC ist weiter auf Expansionskurs. Nachdem die Düsseldorfer Tuning-Schmiede als Lamborghini-Veredler anfing, kamen längst Programme für Ferrari und britische Sportwagen hinzu. Nun gibt es ein neues Modell …

Bentley Birkin Mulsanne in der Lackierung ''Dark Sapphire'' und 'Fountain Blue''

Bentley Birkin Mulsanne: Vom furchtlosen Rennfahrer …

Sein Leben war nur kurz, aber intensiv. Statt sich bei einem Rennen eine schwere Brandwunde ausreichend behandeln zu lassen, fuhr Sir Henry Ralph Stanley „Tiger Tim“ Birkin (1896 - 1933) den Großen Preis von …

Bentley Continental GT3

Bentley Continental GT3: Extrem-Version mit 608 PS

Um das extreme Potenzial des Bentley Continental GT weiter auszuloten, entwarfen die Briten den Continental GT3, der von dem enormen Leistungsvermögen profitiert, das in jedem Continental GT steckt. Die …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was noch kommt
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was …
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der …
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als Gebrauchter taugt
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als …
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo