Bentley Mulsanne: Das neue Luxus-Flaggschiff im Detail

, 04.10.2009

Der Mulsanne ist das neue Flaggschiff von Bentley - modern, markant, elegant und dennoch eine unverwechselbar sportliche Note. Die Briten möchten klassische Bentley-Designelemente mit einer modernen Linienführung verbinden, um die Marke in das 21. Jahrhundert zu führen. Dazu gesellt sich eine enorme Leistung von 512 PS und 1.020 Nm Drehmoment, während der großzügig ausgestattete Innenraum hochmoderne Technik den von Hand gefertigten Luxus ergänzt.


Die Rückkehr des Namens „Mulsanne“ stellt eine Hommage an das sportliche Erbe von Bentley und die Leidenschaft für Hochleistung und Geschwindigkeit dar. Nichts drückt dieses Können besser aus als die legendären 24 Stunden von Le Mans. Ein Rennen, das Bentley allein sechs Mal gewann, bei dem die Rennwagen die lange Gerade in Le Mans hinunterschossen, direkt hinein in die legendäre Mulsanne Corner, deren Name das neue Modell trägt.

Bentley-Design in seiner reinsten Form

Das Exterieur des neuen Bentley Mulsanne verbindet Sportlichkeit mit einer eleganten Karosserie. In Anlehnung an den Bentley S Type der 1950er-Jahre, prägt die unverwechselbare Frontpartie des Mulsanne der traditionelle Matrix-Grill, der von markanten, klassisch runden Hauptscheinwerfern mit Chromeinfassungen flankiert wird. Diese Leuchten sind - wie die beiden kleineren, nach außen versetzten Zusatzscheinwerfer - auf dem aktuellsten Stand der Beleuchtungstechnologie. Auf Wunsch ist die versenkbare Kühlerfigur in Form des legendären „Flying B“ erhältlich.


Den Eindruck von Leistung und Dynamik, den der kühne Schwung aus langer Motorhaube, kurzem Front- und langem Hecküberhang vermittelt, betonen die muskulösen Flanken und ausgeprägten Linien, die einen eleganten Bogen von den vorderen Kotflügeln zum Heck beschreiben. Exklusive 20-Zoll-Räder - optional auch in 21 Zoll - heben das kraftvolle, sportliche Auftreten des 5,575 Meter langen, 1,926 Meter breiten und 1,526 Meter hohen Bentley Mulsanne hervor, der einen Radstand von 3,266 Metern besitzt.

Um die gelassene Eleganz der Karosserie zu unterstreichen, fertigen die Briten alle Zierelemente des Bentley Mulsanne, wie beispielsweise die Einstiegsleisten an den Türschwellern und den charakteristische Matrix-Grill, aus poliertem Edelstahl. Die anspruchsvolle Form der vorderen Aluminiumkotflügel, die mit herkömmlichen Umformverfahren nicht zu erzielen ist, wird im sogenannten Superformverfahren hergestellt, einer Technologie, die üblicherweise in der Luft- und Raumfahrtindustrie zum Einsatz kommt.

 

Die Heckscheibe wird ganz von der Karosserie umschlossen. So entsteht zum Heck des Fahrzeugs hin eine makellos fließende Linie, die in den elegant geformten D-Säulen ausläuft. Das Heck trägt die auch für den Continental typische Form, fällt aber durch einen höheren Kofferraumdeckel auf. Neue Fertigungstechniken ermöglichten es den Designern, Details wie fließende elliptische LED Heckleuchten zu integrieren, die auf subtile Weise die Form der großen ovalen Auspuffendrohre aufnehmen.


Kunden steht bei der persönlichen Ausgestaltung ihres Bentleys eine schier unendliche Auswahl zur Verfügung. Das Spektrum der 114 Außenfarben umfasst alles von den Traditionsfarben aus der Vergangenheit über subtile Satin- und Perleffekt-Lacke bis hin zu zweifarbigen Kombinationen. Bentley Mulliner ermöglicht sogar extravagante Farbschöpfungen exakt nach dem Geschmack und der Vorstellung des Kunden.

Neuer V8-Motor mit atemberaubender Kraft

Für den Vortrieb des Bentley Mulsanne sorgt eine komplett überarbeitete Version des 6,75 Liter großen V8-Motors mit einer Leistung von 512 PS und einem maximalen Drehmoment von 1.020 Nm, das schon bei 1.800 U/min zur Verfügung steht. Die Kraftübertragung an die Hinterräder erfolgt über ein neues 8-Gang-Automatikgetriebe, das der Fahrer über Schaltwippen am Lenkrad bedient.


Durch die beeindruckende, bereits knapp über der Leerlaufdrehzahl einsetzende und sich über den gesamten Drehzahlbereich erstreckende Verbesserung der Drehmomentbereitstellung ist gewährleistet, dass der Fahrer schon bei einem sanften Antippen des Gaspedals augenblicklich mit dem charakteristisch tiefen, gedämpften Grollen des V8 und einer phänomenalen Beschleunigung belohnt wird.

Performance- und Verbrauchsdaten gab Bentley noch nicht heraus. Doch die Briten kümmerten sich nach eigenen Aussagen um eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauches und des CO2-Ausstoßes um 15 Prozent. Durch die Kombination von Nockenwellenverstellung und Zylinderabschaltung kann die Motorsteuerung aktiv die Luftzufuhr des V8 justieren, um die Leerlaufeigenschaften und die Bereitstellung des Drehmomentes zu verbessern. Auch die Ventile von vier der acht Zylinder lassen sich so schließen, wenn sie nicht gebraucht werden.

 

Komplett neues, strafferes Fahrwerk für das Plus an Fahrspaß

Die grandiose Leistung und das enorme Drehmoment werden durch ein komplett neues Fahrwerk unterstützt, das Bentley exklusiv für den neuen Mulsanne entwickelte. Das neue, im Vergleich zu vorangegangenen Bentley-Limousinen leichtere und straffer abgestimmte Fahrwerk verbessert die Laufkultur als auch das Handling.


Eine ebenfalls neue adaptive Fahrwerksregelung (DDC = Drive Dynamics Control) wird über einen Drehschalter bedient, der sich neben dem Schalthebel befindet, und ermöglicht die Anwahl von drei verschiedenen Standardprogrammen: Bentley, Sport und Comfort, welche die Aufhängung und die Lenksysteme präzise justieren. Ein viertes Programm, „Custom“ genannt, erlaubt dem Fahrer, über das Multimedia-System auf ihn zugeschnittene Einstellungen vorzunehmen, um den Mulsanne auf seinen ganz persönlichen Fahrstil abzustimmen.

Für einen noch kultivierteren und entspannteren Fahrkomfort bei niedrigen Geschwindigkeiten sorgt eine neue Luftfederung mit stufenlos regelbaren Dämpfern, die zudem den Mulsanne bei hohen Geschwindigkeiten über eine Niveauregulierung automatisch absenkt, um damit den Auftrieb zu reduzieren und die aerodynamische Stabilität zu verbessern.


Serienmäßige 20-Zoll-Leichtmetallräder und Reifen der Dimension 265/45 ZR 20 ermöglichen ein dynamisches Handling. Kunden können sich außerdem für 21 Zoll große Räder mit Reifen der Dimension 265/40 ZR 21 entscheiden, die in zwei unterschiedlich gestalteten Ausführungen erhältlich sind.

Luxuriöses Interieur trifft auf hochmoderne Technologie

Im luxuriösen Interieur des Mulsannes befinden sich diskret verbaut die neuesten „In Car“-Technologien. Ein Multimedia-System mit einer 40-GB-Festplatte steuert Satellitennavigation, Audio/Video-Komponenten, persönliche Daten, Telefon- und Bluetooth-Verbindung. Ein 8 Zoll großer Multimedia-Bildschirm ist unauffällig hinter einer elektrisch zu bedienenden Edelholzabdeckung in der oberen Instrumententafel untergebracht und etwas tiefer sitzt ebenfalls ein stilvolles, mit Leder ausgekleidetes Fach für einen MP3-Player.

 

Zur Serienausstattung gehört ebenfalls ein hochmodernes Audio-System mit 14 Lautsprechern, Digital-Signal-Processing (DSP) und 6fach-CD-Wechsler. Ein „Naim for Bentley“-Premium-Audiosystem ist als Option erhältlich. Dieses von zwei britischen Luxusherstellern in Kooperation entwickelte Meisterwerk verwöhnt den Kunden mit dem weltweit leistungsstärksten 2.200 Watt „In Car“-Verstärker, 8 unabhängigen DSP-Modi und zwanzig individuell angepassten Lautsprechern.


Ein individualisierbares schlüsselloses Zugangssystem ermöglicht die Programmierung mehrerer Konfigurationen und übernimmt automatisch die Einstellung der Radiosender, Namenslisten, Sitze, Lenksäulen-Verstellung und Sicherheitsgurte samt Lüftung und Massagefunktion und justiert selbst die elektrisch bedienbaren Fond-Jalousien der Seiten- und Heckfenster.

Eine Weltpremiere ist die Bedienung des schlüssellosen Zugangssystems mit den Edelstahl-Türgriffen, in die sensitive Flächen eingearbeitet wurden, die auf Berührung hin zur Verifizierung und Freigabe der Zugangsberechtigung mit dem Schlüssel kommunizieren. Der Mulsanne lässt sich ferner über eine Stop/Start-Taste in der Mittelkonsole schlüssellos starten.


Charakteristisches, von Meisterhand gefertigtes Interieur

Auf der Grundlage umfangreicher Recherchen mit dem Ziel, klassische Merkmale und Designelemente zu sammeln, die seit den 1920er-Jahren Bentley prägten, gestalteten die Macher die luxuriöse Innenausstattung. Das Ergebnis ist ein nach den höchstmöglichen Standards von Hand gefertigtes Interieur, in dem sich Bentleys traditionelle Werte überzeugend widerspiegeln, und das Kunden gemäß ihren eigenen Wünschen individuell gestalten können.

Robin Page, Leiter der Abteilung „Interior Design“, bemerkt dazu: „Die Gestaltung der Innenausstattung des neuen Mulsanne nimmt über 170 Stunden in Anspruch - beinahe die Hälfte des gesamten Fertigungsprozesses. Unsere Art zu arbeiten, ist das genaue Gegenteil der Massenproduktion. Wir fangen da an, wo andere aufhören.“

 

Der geradezu verschwenderische Einsatz von Edelholzfurnier und Leder schafft ein edles und luxuriöses Interieur. Klassische Designelemente, wie beispielsweise Lüftungsdüsen im „Bulls-Eye“-Design, ausgesuchte, spiegelgleich verarbeitete Edelholzfurniere, feines Leder und handpolierter Edelstahl sind typisch für Bentley und werden jetzt unter anderem mit hochwertigen Schaltern in Glasoptik kombiniert.


Ein einteiliges Edelholzpaneel ziert die Instrumententafel und vervollständigt als Band einen „Ring aus Holz“, der auf Höhe der oberen Türabschlussleisten die gesamte Fahrgastzelle umschließt und gliedert. Hängend angebrachte Zeiger im Instrumententräger erinnern an das Design der frühen Bentleys, ebenso wie die Gestaltung der gesamten Instrumententafel und Konsole dezent das Flügelmotiv der Marke zitiert.

Kunden des Mulsannes können aus einer großzügigen Palette an Edelholzfurnieren auswählen, die nicht gebleicht werden, um ihr natürliches Aussehen zu erhalten. Daneben stehen zusätzlich zwei Gestaltungsarten für die Einlegearbeiten zur Auswahl: „Picture Frame“ und „Contemporary Crossbanding“.


Klassische Besonderheit: Der intensive Duft alten Leders

Dem legendären Ruf der Marke Bentley entsprechend, haben Kunden neben der exklusiven Kollektion von 24 Standardfarben eine praktisch unbegrenzte Auswahl an Ledertönen. Diese unvergleichliche Auswahl an Leder, Edelholzfurnieren und Lackfarben garantiert, dass die Wünsche aller Kunden bis ins Detail umgesetzt werden können.

Um den intensiven Duft alten Leders zu erhalten, der für klassische Bentleys so typisch und vertraut ist, werden auf vielfachen Kundenwunsch die Häute wieder nach einem traditionellen Verfahren gegerbt, das nur noch wenige Lederlieferanten auf der ganzen Welt beherrschen.

Der Teppich des Mulsanne wird exklusiv für Bentley angefertigt und trägt mit seinen angenehm weichen, dichteren und tieferen Fasern zum Komfort im Fahrgastraum bei. Er ist, passend zum Leder, in einer umfangreichen Auswahl an Farbtönen erhältlich. Hochflorige Fußmatten aus reiner Wolle in „Wilton Weave“-Technik bieten weiteren Luxus in Maßarbeit.

10 Kommentare > Kommentar schreiben

18.08.2009

Sieht von vorne leider aus wie eine Chinesische Bentley Kopie. Leider. Haben die bei Bentley ne Diktatur. Einer entscheidet und niemand kann was daggen sagen? Wer erlaubt sowas. Dann lieber einfallslos und 2 Scheinwerfer wie früher. Seitenlinie und Heck hingegen gefallen mir echt gut.

18.08.2009

[QUOTE=Christoph;67686]Sieht von vorne leider aus wie eine Chinesische Bentley Kopie.[/QUOTE] Na ja, eigentlich zitiert man hier nur seine eigene Geschichte (wie im Text zu lesen). die Bentley in den 30er Jahren hatte eine ähnliche Scheinwerferanordnung: [URL="http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Bentley_r_cont.jpg&filetimestamp=20060911130145"]Klick[/URL] ;) Insgesamt gefällt mir der Mulsanne ganz gut. Die Front fand ich am Anfang auch gewöhnungsbedüftig, aber mittlerweile sieht sie ganz okay aus. Sie ist mal was neues. Der Rest des Fahrzeugs ähnelt sehr dem Arnage. Besonders freu ich mich aber auf den Brooklands Nachfolger. Das Mulsanne-Heck und die Seitenansich versprechen für diesen eine sehr ansprechende Optik.

18.08.2009

Ja ist klar. Nur leider hatte man früher eine Form zu der diese Scheinwerferanordnung auch gepasst hat. Meiner Meinung nach ein Griff ins Klo. Zumal ich mir das Bild jetzt schon so lange bzw. oft angeschaut habe das ich eine eintretende Verbesserung bezweifle. ^^

18.08.2009

[QUOTE=Christoph;67693] Zumal ich mir das Bild jetzt schon so lange bzw. oft angeschaut habe das ich eine eintretende Verbesserung bezweifle. ^^[/QUOTE] Genau das mache ich auch, schon seitdem die Front präsentiert wurde. Aber bei diesen Bildern gefällt mir die Front sogar richtig gut. Erinnert sehr an den Arnage, mich stört das aber wenig. Was mich nur ein bisschen stört ist der Name. Mulsanne... naja solange das Ergebniss schön ist.

18.08.2009

[QUOTE=Burton;67701] Schade dass nicht die Verbrauchs Zahlen angegeben wurden. [/QUOTE] Bei so einem Auto redet man doch nicht über den Verbrauch.

18.08.2009

[QUOTE=Aston Martin;67702]Bei so einem Auto redet man doch nicht über den Verbrauch.[/QUOTE] Ich darf mich doch dafür interessieren, oda etwa nicht? Ich finde es halt schade, das hat nichts damit zu tun dass man hier nich über den Verbrauch spricht, oder sprechen würde.

04.10.2009

Zur Info: Ich fügte dem Artikel über den Bentley Mulsanne neue Detailinfos und weitere Fotos hinzu.

04.10.2009

Ein klassischer Bentley. Das Drehmoment ist beeindruckend

06.10.2009

Die Front ist dank der toll platzierten Scheinwerfer eher grenzwertig der Rest ist typisch Bentley schön klassisch gehalten.

30.12.2009

Der neue Bentley Mulsanne wird in Europa 243.000 Euro kosten. Zusammen mit der deutschen Mehrwertsteuer in Höhe von 19 % wäre das ein Gesamtpreis von 289.170 Euro.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bentley-News
Bentley Continental GT/GTC Series 51: Die exklusive Design-Aufwertung

Bentley Continental GT/GTC Series 51: Die exklusive …

Bentley stellt mit der „Series 51“ für den Continental GT und GTC eine neue Designlinie vor. Die „Series 51“ Continental-Modelle repräsentieren Bentleys Außen- und Innenstyling in seiner dynamischsten Form. …

Frauen-Power: Mansory Bentley Continental GT Speed Vitesse Rosé

Frauen-Power: Mansory Bentley Continental GT Speed …

Mit einer auf nur drei Exemplare limitierten Sonderserie des Bentley Continental GT Speed unter dem Namen „Vitesse Rosé“, setzt Mansory auf starke Frauen-Power. Das französische Wort „Vitesse“ für …

Bentley Mulsanne: Das neue Luxus-Flaggschiff der Briten

Bentley Mulsanne: Das neue Luxus-Flaggschiff der Briten

Es ist ein luxuriöses Fahrererlebnis mit einer mühelosen Leistungsentfaltung, das der neue Bentley Mulsanne ab Mitte 2010 bieten soll. Die Inspiration für die neue Grand Touring-Limousine lieferte als …

Grand Bentley: Briten kündigen neues Top-Modell an

Grand Bentley: Briten kündigen neues Top-Modell an

„Warum ich mir einen Bentley gekauft habe? Aufgrund seiner in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Fahrleistung. Seine Leistungscharakteristika lassen keine Wünsche offen.“, so Noel Van Raalte, W.O. Bentleys …

Hamann Imperator: Die neue Herrschaft des Bentley Continental GT Speed

Hamann Imperator: Die neue Herrschaft des Bentley …

Der Bentley Continental GT Speed stellt einen starken britischen Nobel-Vertreter dar, der bereits serienmäßig über kräftige 610 PS verfügt. Hamann nahm das Edel-Coupé unter seine Fittiche, um dem Continental …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo