BMW 1er Coupé / Cabrio 2011: Facelift für den beschleunigten Puls

, 18.12.2010


Um den sportlichen Puls in der Premium-Kompaktklasse weiter zu beschleunigen, verhilft BMW dem bis zu 306 PS starken 1er Coupé und Cabrio mit frischen Akzenten im Karosseriedesign und bei der Innenraumgestaltung zu einem nochmals geschärften Profil. Für eine verbesserte Aerodynamik sorgen künftig „Air Curtains“ in der Front. Seine Weltpremiere feiert der geliftete BMW 1er auf der North American International Auto Show in Detroit (10.01.2011 - 23.01.2011) und kommt ab März 2011 auf den Markt.


Neue Akzente im Design: Kraftvolle Frontschürze mit Air Curtains

Den agilen Charakter des neuen BMW 1ers unterstreichen die Macher im Modelljahr 2011 durch eine besonders ausdrucksstarke Formgebung der Frontschürze. Das aufwändig modellierte Wechselspiel zwischen konkav und konvex geformten Flächen verstärkt zudem das individuelle Erscheinungsbild. Die im unteren Bereich von einem großen zentralen und zwei seitlichen Lufteinlässen strukturierte Frontschürze reicht tief hinab und betont so die Fahrbahnorientierung und den Vorwärtsdrang beider Modelle.

Die funktional wichtigste Neuerung im Front-Design stellt die Integration der sogenannten „Air Curtains“ in die äußeren Lufteinlässe dar, die eine maßgebliche Reduzierung der Verwirbelungen im Bereich der Radhäuser durch eine optimierte Luftführung in diesem Bereich bewirken. Am äußeren Rand der seitlichen Öffnungen wird die einströmende Luft in geschlossene Schächte geleitet, die an der Innenseite der Frontschürze jeweils bis ins Radhaus führen. Dort tritt die Luft aus einem schmalen, vertikal angeordneten Spalt wieder aus, so dass sie mit hoher Geschwindigkeit dicht an den Radflanken entlang gelenkt wird.

Dabei legt sich der Luftstrom in der Form eines Vorhanges über die Räder. Die daher als „Air Curtain“ bezeichnete Innovation verringert so den Luftwiderstand im Bereich der Radhäuser. Diese Optimierung der Aerodynamik-Eigenschaften ist ein weiterer Beitrag zu der im Rahmen von „BMW EfficientDynamics“ betriebenen Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte.

Ausdrucksstark: Scheinwerfer und Rückleuchten im neuen Design

Zum charaktervollen Erscheinungsbild der Frontpartie tragen außerdem die neu gestalteten Scheinwerfereinheiten bei. Der für BMW typische fokussierende Blick wird jetzt durch eine Akzentblende betont, mit der die Doppelrundscheinwerfer im oberen Bereich leicht angeschnitten werden. In Verbindung mit den optionalen Xenon-Scheinwerfern übernimmt eine von LED gespeiste Akzentleuchte diese Funktion.

Auch die in einer charakteristischen L-Form geschnittenen Rückleuchten führten die Macher beim neuen BMW 1er noch prägnanter aus. Das unverwechselbare Nachtdesign erzeugen zwei horizontal angeordnete Lichtbänke für das Rücklicht. Bei Fahrzeugen, die mit Xenon-Licht ausgestattet sind, werden die Lichter von LED-Einheiten gespeist. Das Deckglas der Rückleuchten ist ganzflächig in Rot gehalten, wobei lediglich ein schmaler, horizontaler, weißer Streifen für das Rückfahrlicht die einheitliche Farbgebung durchbricht.

 

Mehr Individualität für den persönlichen Stil

Zusätzliche Möglichkeiten für eine dem persönlichen Stil entsprechende Gestaltung von Exterieur und Interieur bietet die neue Auswahl von Lackierungen, Felgen, Sitzpolsterungen und Interieur-Leisten. Für das Coupé und das Cabrio stehen nun auch die Metallic-Lackierungen „Vermilionrot“ und „Marrakeschbraun“ zur Wahl. Das Angebot der optionalen Leichtmetallräder ergänzt BMW um eine 17 Zoll große Variante im 5-Speichen-Design, eine weitere 17-Zoll-Felge im aerodynamisch optimierten Turbinenrad-Design und eine 18-Zoll-Felge im V-Speichendesign.


Bekannte Fahrfreude: Spurtstärke mit bis zu 306 PS

Keine Änderungen gibt es bei den verfügbaren Motoren. Im Top-Modell, dem BMW 135i, generiert beispielsweise der bekannte Reihensechszylinder mit einem TwinPower-Turbo satte 306 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Das Vollaluminium-Triebwerk lässt sich alternativ zur serienmäßigen Sechsgang-Handschaltung auch mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe samt Sport-Automatik-Funktion kombinieren.

Das BMW 135i Coupé beschleunigt im Zusammenspiel mit der Handschaltung in nur 5,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. In Verbindung mit dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe reduziert sich der Beschleunigungswert auf 5,2 Sekunden. Das BMW 135i Cabrio benötigt 5,6 beziehungsweise 5,5 Sekunden für den Spurt auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei den berühmten 250 km/h elektronisch abgeregelt.

Interieur: Mehr Individualität und neue Ausstattungsdetails

Das sportlich-exklusive Flair des Innenraums kommt jetzt durch neue, präzise aufeinander abgestimmte Interieur-Umfänge noch stärker zum Ausdruck. Dazu wurde das Programm der Sitzpolsterungen und der Dekorleisten umfangreich überarbeitet. Bei den neu eingeführten Polster-Optionen für den BMW 1er stehen der Stoffbezug „Network“ in Magmabraun und die Ledervarianten „Boston Oyster“ und „Boston Savannebeige“ zur Wahl. Weitere neue Optionen bestehen aus einem Sport-Lederlenkrad mit Schaltwippen, wahlweise auch als M-Lederlenkrad mit Schaltwippen.

Ausstattungsübergreifend verbesserte BMW die Kennzeichnung der DSC-Taste im Cockpit, die auf den ersten Blick verschwand. Doch es ist noch alles da: Ein neues, international verständliches Symbol ersetzt jetzt die drei Buchstaben DSC, die als Abkürzung für „Dynamische Stabilitäts Control“ stehen.

Serienmäßig weist das Interieur bei allen Varianten des BMW 1ers eine Vielzahl von Merkmalen auf, die das hohe Qualitätsniveau noch intensiver unterstreichen. So umrahmen elegante Chrom-Applikationen das Lichtschaltzentrum genauso wie das Bedienfeld der Klimaanlage in der Mittelkonsole. Die Auswahl der Interieurleisten wurde überarbeitet und mit dem Farbton „Alpinweiß“ erweitert.

Einzigartig im Kompaktsegment ist die Auswahl von Fahrerassistenzsystemen und Mobilitätsdiensten von „BMW ConnectedDrive“. Neben der Internet-Nutzung ermöglicht „BMW ConnectedDrive“ den Zugriff auf internetbasierte Dienste zur Optimierung der Navigations- und Entertainmentfunktionen. Direkt aus dem Auto lassen sich auf diese Weise fortan Facebook und Twitter nutzen oder Webradio hören.

6 Kommentare > Kommentar schreiben

18.12.2010

Neue Frontschürze, neuer Navi, neue Heckleuchten. Gefällt mir alles sehr gut, aber nur beim Coupé mit dem Cabrio kann ich mich nicht anfreunden.

18.12.2010

Mir gefällt der 1er seit seiner Einführung nicht ... Weil er nicht zum Design Gesamtbild passt von BMW

18.12.2010

Die 1er Limo mag ich auch nicht, aber das Coupé ist ganz gut. Das Cabrio ist für mich nur ein abgeschnittener 3er. Zum Glück gibt es das 3er Cabrio bald wieder mit Stoffmütze. Der 1er wäre mit aggressiveren Frontscheinwerfern deutlich schöner.

18.12.2010

[QUOTE=VirusM54B30;130619]Mir gefällt der 1er seit seiner Einführung nicht ... Weil er nicht zum Design Gesamtbild passt von BMW[/QUOTE] Mir gefällt er genau deswegen ... hat halt als einziger noch Merkmale vom E46, der einer der gelungensten BMW bis heute für mich ist. Das 1er Coupé mit Topmotorisierung ist halt auch einfach leichter und puristischer als die restliche Modellpalette. Eine absolute Rennsemmel und sehr schnell wenn man die "nötigen Hebel in Bewegung" setzt. Genau deswegen mag ich ihn sehr! Nach der 1er M Coupé Vorstellung konnte man die Facelift-Neuerungen ja schon erahnen bzw sehen ;)

19.12.2010

Der E46 war nen schöner BMW ...Aber mit den alten Stilelementen passt der 1er optisch nicht zu den aktuellen Modellen ... Bin auf den F35 gespannt

19.12.2010

[QUOTE=VirusM54B30;130724]Der E46 war nen schöner BMW ...Aber mit den alten Stilelementen passt der 1er optisch nicht zu den aktuellen Modellen ... Bin auf den F35 gespannt[/QUOTE] Er passt sehr wohl dazu, denn er ist ganz klar als aktueller BMW zu erkennen und was noch wichtiger ist, er hebt sich von der restlichen Modellpalette ab. Gerade das gefällt mir, denn z.B. bei Audi kann man die Modelle ja kaum mehr unterscheiden. Insofern alles richtig gemacht BMW! :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
Das neue BMW 6er Cabrio steht mit purer Dynamik in den Startlöchern.

BMW 6er Cabrio: Offen, kraftvoll und luxuriös - Neue …

Ein faszinierender Anblick mit einem grandiosen Ausblick und purer Dynamik für sportlich ambitionierte Fahrfreude - das ist das neue BMW 6er Cabrio. Die Serienversion feiert ihre Weltpremiere schon bald auf …

Mit besseren Fahrleistungen und einer sportlicheren Abstimmung hilft SKN beim BMW Z4 nach.

SKN BMW Z4 35i RS: Über 309 km/h schnelles …

Der BMW Z4 sDrive35i Roadster (E89) bietet puren Fahrspaß auf der Straße. Doch über die stärkere Power und Athletik entscheidet ein kleines „s“: Kommt der Z4 sDrive35i serienmäßig auf 306 PS, sind es beim …

BMW-Alpina Kalender 2011: Mitreißend - Die historischen Meilensteine

BMW-Alpina Kalender 2011: Mitreißend - Die …

Der Name „Alpina“ lässt Autoenthusiasten sofort aufhorchen; denn in der über 40jährigen Unternehmensgeschichte, die im Jahre 1965 begann, brachte BMW-Alpina etliche Meilensteine hervor, die weltweit für …

Das BMW 1er M Coupé verkörpert hochkonzentrierte Performance im Kompaktformat.

BMW 1er M Coupé: Brachiale Performance im Kompakt-Format

Hochkonzentrierte Performance im Kompaktformat verkörpert das neue BWM 1er M Coupé. Für die überragende Kraftentfaltung des Kleinen sorgen 340 PS, um die dynamischen Fahreigenschaften eines Sportwagens zu …

G-Power verhilft dem alten BMW Z4 3.0i Roadster (E85) zu mehr Power.

G-Power BMW Z4 3.0i Roadster (E85): Neue Performance …

Der BMW Z4 Roadster der ersten Generation verkörpert nach wie vor offenen Fahrspaß - sei es als attraktiver Gebrauchter oder lang gehegter Freund. Einigen Fahrern mögen die 231 PS des von 2002 bis 2005 …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo