BMW-Alpina B3 S Biturbo: Die neue Leistungs-Explosion

, 18.03.2010

Seit jeher setzt Alpina nachhaltig Akzente mit seinen turboaufgeladenen Automobilen. Der neue BMW-Alpina B3 S Biturbo bietet noch mehr Leistung bei weniger Verbrauch als sein Vorgänger. Ob Limousine, Coupé, Touring oder Cabrio, der B3 S Biturbo richtet sich mit seinen explosiven Fahrleistungen bei gleichzeitig hohem Komfort und ausgeprägter Alltagstauglichkeit an eine ungewohnt breite Zielgruppe automobiler Genießer, welche dabei die eher kompakten Abmessungen des BMW 3ers bevorzugen.


Formschön und funktionell verpackt

BMW-Alpina Coupés und Cabrios der 3er Reihe bestechen durch ihre elegante, schlanke Linienführung und edle Präsenz. Die moderne und funktionale Frontschürze prägt das dynamische Erscheinungsbild, reduziert durch aerodynamische Feinarbeit den Auftrieb an der Vorderachse und versorgt die ausgelagerten Wasser- und Ölkühler optimal mit Frischluft.

Als hervorstechendes optisches Erkennungsmerkmal der Zweitürer erweist sich die neue Heckschürze, die mit einem dezenten Diffusor sportlichen Charme versprüht und in Verbindung mit zwei integrierten Doppelendrohren an das harmonische Heck edler Luxus-Yachten erinnert. Die Auspuffanlage verwöhnt derweil die Ohren mit einem tiefen, bassbetonten Sound.


Antrieb: Sportlich, dynamisch und explosiv

Der Antrieb des BMW-Alpina B3 S Bi-Turbo leistet 400 PS bei 6.000 U/min mit einem maximalen Drehmoment von 540 Nm, das bei 4.500 Touren anliegt. Die Drehfreude des Sportmotors reicht bis 7.000 U/min und ist ebenso leicht abrufbar wie der anhaltende Schub des nachdrücklichen Drehmoments - von 1.300 U/min bis über 6.000 U/min stehen immer mindestens 400 Nm zur Verfügung. Selten war sportliches, dynamisches und sparsames Fahren so genussvoll.

Grundvoraussetzung für diese Leistungsdaten ist der 3,0 Liter große BMW-Reihensechszylinder mit Benzindirekteinspritzung der zweiten Generation, den BMW-Alpina mit einer Biturbo-Aufladung kombinierte. Mit akribischer Arbeit modifizierten die Macher das Triebwerk. Ein Hochleistungskühlsystem mit zusätzlichem Wasserkühler sorgt dabei auch bei sportlichster Fahrweise stets für optimale Betriebstemperaturen.

Der Reiz liegt insbesondere darin, dass die Fahrleistungen eines Achtzylinders mit einem leichteren und deutlich sparsameren 3.0-Liter-Reihensechszylinder erreicht werden. Mit Leichtigkeit wird der Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,7 bis 4,9 Sekunden absolviert (je nach Modellvariante). Sowohl die Limousine als auch das Coupé erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Der Touring (Kombi) kommt auf 296 km/h, das Cabrio erreicht 298 km/h.

 

Mehr Leistung, weniger Verbrauch: Ungeachtet seiner hohen Leistungsreserven und souveränen Fahrleistungen nimmt der neue BMW-Alpina B3 S Biturbo hinsichtlich seines Verbrauchs eine Spitzenstellung im Wettbewerbsvergleich ein. Durchschnittlich 9,7 Liter pro 100 Kilometer sind es, was einem CO2-Ausstoß von 224 bis 225 g/km (je nach Modellvariante) entspricht. Damit erfüllt der B3 S Biturbo die EU5-Abgasnorm.


Kraftübertragung passend für jede Situation und jeden Geschmack

Die Switch-Tronic von Alpina bietet eine Schaltcharakteristika für jeden Geschmack und jede Situation - der Fahrer avanciert zum Dirigenten. Während der Automatikmodus sanft und komfortabel schaltet, beweist das Getriebe seine sportlichen Qualitäten im manuellen Modus, bei dem der Fahrer mittels Schalttasten an der Lenkradrückseite zugunterbrechungsfreie Schaltvorgänge von Sekundenbruchteilen auslöst.

Sportfahrer wissen die Zwischengasfunktion bei manuellen Rückschaltungen zu schätzen. Das System erlaubt die Drehzahlreserven des Motors ohne Einbußen der Fahrstabilität zu nutzen. Durch das mächtige Drehmoment ist die Nutzung des größten Ganges auf der Autobahn für fast alle Fahrsituationen ausreichend und wirtschaftlich zugleich.


Kontakt zum Asphalt: Evolution trifft Heritage

Den Kontakt zum Asphalt halten die neuen „Alpina Classic“-Leichtmetallräder in 19 Zoll, die auf frische Weise die wohlproportionierten Formen des Sportlers unterstreichen. Der dreidimensionale Schwung des Speichen-Designs erinnert an eine Turbine, während 20 Speichen aus der Felgenmitte heraus bis zum Felgenhorn verlaufen und bereits im Stand echte Präsenz vermitteln. Auch die neuen Räder verfügen über die raffinierten Ventile, welche gesichert hinter den abschließbaren Raddeckeln verborgen liegen.

Für eine hohe Fahrsicherheit und das leichtfüßige, agile Handling des BMW-Alpina B3 S Biturbo sorgen steife Hinterachsträgerlager, welche die Fahrpräzision des Alpina-Fahrwerks bei schnellen Richtungswechseln erhöhen. Geheimnis ist die ideale Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse von 50:50 in Verbindung mit einer zur Neutralität verpflichteten, schluckfreudigen Gesamtabstimmung.

Interieur: Der typische Alpina-Genuss

Im Innenraum herrscht Wohlgefühl dank feiner Materialien, bester Ergonomie und hoher Sicherheit. Die umfangreiche Serienausstattung überzeugt mit angenehm gepolsterten Leder-Sportsitzen, die eine exzellente Seitenführung und Komfort auf langen Reisen bieten sollen. Das Sportlenkrad liegt perfekt in der Hand, die typisch blau gestaltete Alpina-Instrumentierung gibt wichtige Auskünfte, wie zum Beispiel auch über die Motoröltemperatur und digital die Fahrgeschwindigkeit.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

18.03.2010

Typisch Alpina. Klassisches , dezentes Design und Kraft im Einklang :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-Alpina-News
BMW-Alpina B7 Biturbo: Eine Symbiose aus Luxus und Sportlichkeit

BMW-Alpina B7 Biturbo: Eine Symbiose aus Luxus und …

Mit dem neuen BMW-Alpina B7 Biturbo präsentiert Alpina seine vierte Generation auf Basis der BMW 7er-Reihe. Mit prominenten Vorgängern, wie zum Beispiel dem B12 6.0 und B7, setzte Alpina bereits in der …

BMW-Alpina B6 GT3: Rennsport-Comeback in der FIA GT3 EM

BMW-Alpina B6 GT3: Rennsport-Comeback in der FIA GT3 EM

Nach 20 Jahren feiert BMW-Alpina mit dem B6 GT3 sein Rennsport-Comeback in der FIA GT3-Europameisterschaft - einer jungen Rennserie, in der Sportwagen von 12 berühmten Automarken, wie zum Beispiel Aston …

BMW-Alpina B3 Bi-Turbo Allrad: Erstmals Sportlichkeit auf allen Vieren

BMW-Alpina B3 Bi-Turbo Allrad: Erstmals …

BMW-Alpina vereint im B3 Bi-Turbo auch erstmals Allrad-Technik und Design zu einer bissigen Mischung. Das elegante Fahrzeug, ausgestattet mit einem 360 PS starken, hocheffizienten aufgeladenen …

BMW Alpina D3 Biturbo Coupé: Die doppelt aufgeladene Diesel-Delikatesse

BMW Alpina D3 Biturbo Coupé: Die doppelt aufgeladene …

Das neue BMW Alpina D3 Biturbo Coupé setzt die D3-Erfolgsgeschichte fort, die der Vorgänger als 200 PS starker Sport-Diesel von 2006 bis heute mit einer Stückzahl von über 850 Einheiten schrieb. Neben 214 PS …

BMW Alpina B5: Verjüngt und 314 km/h schnell

BMW Alpina B5: Verjüngt und 314 km/h schnell

BMW überarbeitete unlängst die 5er-Reihe und Alpina damit einhergehend den B5 - ein Automobil mit einer Leistung von 500 PS, einem Drehmoment von 700 Newtonmeter und einer Höchstgeschwindigkeit von 314 km/h. …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo