BMW Alpina B5: Verjüngt und 314 km/h schnell

, 30.03.2007

BMW überarbeitete unlängst die 5er-Reihe und Alpina damit einhergehend den B5 - ein Automobil mit einer Leistung von 500 PS, einem Drehmoment von 700 Newtonmeter und einer Höchstgeschwindigkeit von 314 km/h. Mit diesen eindrucksvollen Werten gehört der Alpina B5 zu den schnellsten serienmäßigen Limousinen der Welt. Serienmäßig? Ja, Alpina ist als offizieller Automobilhersteller beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg registriert.


Das Exterieur des BMW Alpina B5 verjüngte sich und besticht aus einer Synergie von Eleganz und Dynamik. Harmonisch gehen der B5 - unverwechselbar durch die dynamische Alpina-Frontschürze - und die Straße fast eine Symbiose ein. Der Heckbereich mit seinen dezenten Veränderungen und den neuen Leuchteinheiten werten das Fahrzeug zusätzlich auf. Das Interieur wirkt hingegen warm, hochwertig, komfortabel und klar. Die asymmetrische Innenverkleidung der vorderen Türen ist ein gutes Beispiel dafür: Intuitiv lassen sich Griffe oder elektrische Fensterheber finden. Ein neuer Wählhebel mit elektronischer Ansteuerung im Joystick-Design ersetzt die mechanische Verbindung des Wählhebels zum Automatikgetriebe.
{ad}
Die neue Fahrwerksabstimmung und die großen Räder verbessern die Fahrdynamik. Die B5 Limousine besitzt einen in dem Sinne leichteren Auftritt aufgrund der neuen, größeren 20-Zoll-Räder im Classic-Design mit Reifen der Dimension 245/35 ZR20 vorn und 285/30 ZR20 hinten. Auf Lenkbefehle des Fahrers soll der B5 spontan und präzise reagieren. Dies ist ein Verdienst der jetzt zum Einsatz kommenden stärkeren Stabilisatoren, welche die Seitenneigung bei schneller Kurvenfahrt reduzieren. Um den Fahrkomfort mit den neuen großen Rädern nicht zu beeinträchtigen, war eine komplette Neuabstimmung des Fahrwerks erforderlich.


Erstmals kommen beim BMW Alpina B5 elektronisch verstellbare Dämpfer (EDC) zum Einsatz. Durch die so mögliche Spreizung der Dämpferkennlinen in der Druck- und Zugstufe ließ sich, trotz größerer Räder und ohne Verlust an Komfort, der sportliche Charakter stärker ausprägen. In der Grundstellung sprechen die Dämpfer weich an, wirken größere Beschleunigungskräfte auf das Fahrzeug, zum Beispiel beim schnellen Überfahren von Bodenwellen, so erhöhen die Dämpfer in Sekundenbruchteilen automatisch die Dämpfkräfte und sorgen so für sicheres Fahrverhalten. Situativ kann der Fahrer für sportliche Fahrweise per EDC-Taste auf der Mittelkonsole die härteren Dämpferkennlinien vorab anwählen.

Komfortorientierten Kunden steht weiterhin die alternativ lieferbare Rad-/ Reifenkombination in 19 Zoll mit Pneus im Format 245/40 ZR19 vorn und 275/35 ZR19 hinten zur Verfügung. Zur Erhöhung der Fahrstabilität im Hochgeschwindigkeitsbereich stattet Alpina den B5 Touring mit einer Dachspoilerlippe aus.

Mit 8 Zylindern und einem Hubraum von 4,4 Litern entspricht der Antrieb des B5 im Prinzip dem des bekannten BMW Alpina B7. Die Aufladung dieses Motors unterscheidet sich allerdings von konventionellen Lösungen: kein Turbo, aber auch kein Kompressor, der speziell bei hohen Drehzahlen eine sehr hohe Antriebsleistung erfordert. Den Ladedruck liefert beim Alpina-V8-Triebwerk ein sogenannter Radialverdichter, den man sich als Kombination aus Kompressor und Turbolader vorstellen darf.


Was man von der komplexen Technik, die den Motorraum des BMW Alpina B5 ausfüllt, erwarten darf, zeigt am besten ein Blick auf den Verlauf der Leistungskurve. Bereits bei bescheidenen 2.500 U/min stehen rund 200 PS zur Verfügung. Bei 5.500 Umdrehungen ist das Maximum von 500 PS erreicht. Danach fällt die Kurve nicht wie üblich ab, sondern bleibt bis zur Höchstdrehzahl von 6.000 U/min auf maximalem Niveau. Es ergibt sich somit ein sehr breiter Drehzahlbereich, der dem B5 jederzeit optimalen Schub liefert. Voll beschleunigt, erreicht die BMW Alpina B5 Limousine in nur 4,7 Sekunden aus dem Stand Tempo 100 (Touring 4,9 Sekunden), womit sie sich mit einigen der renommiertesten Sportwagen der Welt in bester Gesellschaft befindet.

Zur Nutzung der enormen Leistung bedarf es keinerlei fahrerischer Kunstgriffe. Gas geben genügt; denn der BMW Alpina B5 verfügt über ein automatisches Sechsganggetriebe mit Drehmomentwandler, das sich durch äußerst schnelle Reaktionen und höchst geschmeidige Gangwechsel auszeichnet. Der Fahrer kann dieses Getriebe in Stellung D sich selbst überlassen oder, wie bei einem Schaltgetriebe, manuell den passenden Gang einlegen. Dafür entwickelte Alpina bereits vor vielen Jahren die Switch-Tronic. Zwei Tasten auf der Rückseite des Lenkrads machen es überflüssig, beim Schalten die Hand vom Lenkrad zu nehmen.


Die Leistungsfähigkeit der Bremsanlage wird durch den Messwert „200 km/h auf 0 km/h“ in weniger als 5,5 Sekunden eindrucksvoll dokumentiert. Dabei steht eine komfortbetonte Charakteristik im Vordergrund. Die Bremsscheiben mit den Abmessungen 374/36 Millimeter an der Vorderachse und 370/24 Millimeter an der Hinterachse sind aus eben diesem Grund nicht gelocht. Trotzdem ließ sich das Nassbremsverhalten durch die Verwendung einer Trockenbremsfunktion deutlich steigern. Hierbei werden, bei aktivem Scheibenwischer und für den Fahrer nicht spürbar, die Bremsbeläge von Zeit zu Zeit automatisch leicht an die Bremsscheiben angelegt, um den Wasserfilm zu entfernen. In Verbindung mit Zwei-Kolben-Faustsätteln sind extrem hohe Verzögerungswerte möglich.

Die umfangreiche Serienausstattung lässt wenig Raum für aufpreispflichtige Extras. Die traditionelle Edelholzausstattung, Ledersitze, Bordcomputer und ein Kombi-Instrument mit blauem Fond und roten Zeigern, das typische Erkennungsmerkmal von Alpina, sorgen für eine sportlich-komfortable Atmosphäre.

7 Kommentare > Kommentar schreiben

30.03.2007

Alpina, einfach der Hammer was die aus BMW machen, nach Hartge

30.03.2007

Die limo könnte mir auch gut gefallen - nur die Felgen - gehören in den Keller Aber die Bremsen sind schick 18" Bremse hat schon was. Interessant was er so auf der NS schaft

30.03.2007

vorne hui hinten pfui. Die Alpina-Front gefällt mir nach dem Facelift außerordentlich gut! Aber das Heck von Alpina hat mir noch nie so richtig gefallen. Ich mag diese Halbovalen Endrohre nicht und auch sonst spricht es mich nicht so an. @Gecko: Ich weis gar nicht was du gegen die Felgen hast? Das ist doch ein ganz schlichtes klassisches Design. Ok ein par sichtbare Schrauben in der Mitte währen nicht schlecht.

30.03.2007

Find diese Abrisskante passt nicht in das Design des 5ers

30.03.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von BMW Power [/i] [B]Find diese Abrisskante passt nicht in das Design des 5ers [/B][/QUOTE] War etwas zu viel des guten ;) Alpina ist BMW Tuner Nr. 1 :applaus:

30.03.2007

Hmmm ne hartge ^^ Der H50 is der geilste BMW ^^

30.03.2007

Naja, der Hartge hat halt ordentlich Dampf, von der Optik aber nicht so mein Ding.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-Alpina-News
BMW-Alpina B3 Bi-Turbo: Der mit dem Biss des Motors

BMW-Alpina B3 Bi-Turbo: Der mit dem Biss des Motors

In der über 40jährigen Firmengeschichte von BMW-Alpina setzten turboaufgeladene Automobile oft nachhaltig Akzente. Kultstatus erlangte beispielsweise der BMW-Alpina B10 Bi-Turbo aus dem Jahre 1989. Die …

Alpina D3 Touring: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

Alpina D3 Touring: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

Mit dem agilen Alpina D3 kam kürzlich ein kleiner, durchzugstarker Diesel auf Basis des BMW 320d auf den Markt. Jetzt reicht Alpina mit dem D3 Touring auch die Kombi-Version zu Preisen ab 37.650 EUR nach. …

Ein waschechter Sportwagen: BMW Alpina B6 Coupé

Ein waschechter Sportwagen: BMW Alpina B6 Coupé

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h stellt der BMW Alpina B6 das schnellste, jemals von Alpina produzierte Automobil dar. So wie sein Pendant, das B7 Turbo Coupé Ende der 70er Jahre, bietet auch das …

BMW Alpina D3: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

BMW Alpina D3: Kleiner Diesel mit sportlicher Power

Mit BMW-Alpina verbindet der Kenner starke und edle Automobile. Doch Leistung bringen nicht nur hochmotorisierte Fahrzeuge, sondern auch durchzugstarke und kleine Diesel wie der neue Alpina D3, der im …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo