BMW Z4 GT3: Mit 480 PS auf Titeljagd

, 23.03.2010

Gebaut, um auf der Rennstrecke zu begeistern, ist der neue BMW Z4 GT3 nun ab 354.620 Euro erhältlich. Dieser Sportwagen gibt Fahrern und Teams die Möglichkeit, in Meisterschaften nach GT3-Reglement, wie zum Beispiel der FIA GT3-Europameisterschaft, den ADAC GT Masters sowie bei 24-Stunden-Langstreckenrennen um Siege zu kämpfen.


Bereits das Serienmodell des BMW Z4 weiß zu beeindrucken: Mit der langgezogenen Motorhaube, großen Radausschnitten, langem Radstand und knappen Überhängen bietet der Sportler ein unverwechselbares Erscheinungsbild. Der Zweisitzer lieferte den Motorsport-Ingenieuren von BMW eine gute Basis, um daraus einen seriennahen GT3-Rennwagen abzuleiten.

Front- und Heckschürze, Motorhaube, Dach, Kotflügel und viele weitere Bauteile fertigte BMW für den Z4 GT3 aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK). Die Verwendung dieses leichten und verwindungssteifen Werkstoffes trug dazu bei, das Gewicht des BMW Z4 GT3 für den Rennsporteinsatz auf 1.200 Kilogramm zu reduzieren.


Optisch und aerodynamisch optimiert, besticht der BMW Z4 GT3 unter anderem durch eine tief heruntergezogene Front mit einem riesigen Kühlerschlund, der den Asphalt geradezu aufsaugen möchte. Für einen deutlich gestiegenen Anpressdruck an der Vorderachse sorgt die Frontspoilerlippe. Der Abtrieb an der Hinterachse steigt durch einen mächtigen Heckflügel, während die Heckschürze markante Entlüftungsöffnungen und einen großen Diffusor besitzt.

Der größte Unterschied zwischen Serien- und Rennfahrzeug verbirgt sich im Inneren. Wird das BMW Z4 Serienfahrzeug von einem Reihen-Sechszylinder angetrieben, sorgt in der Motorsportversion ein 4,0 Liter großes und über 480 PS starkes Achtzylinder-Aggregat für den nötigen Vortrieb, wie es in ähnlicher Form auch im BMW M3 GT2 zum Einsatz kommt.

 

Die Leistung von 480 PS liegt bei 8.300 Touren an, während das maximale Drehmoment von 460 Nm bei 5.500 Touren ansteht. Als Basismotor dient das Aggregat des BMW M3 mit seinem guten Drehmomentverlauf, der für die Rennversion geradezu prädestiniert ist. Das Triebwerk dreht auf bis zu 8.500 U/min hoch.


Die Implantation des V8-Motors beeinflusste die Entwicklung des BMW Z4 GT3 maßgeblich. In punkto Elektronik können sich die privaten Teams auf innovative Lösungen aus dem Hause BMW freuen, die sich bereits im BMW M3 GT2 bewährten. Die Motorsteuerung übernimmt beispielsweise die moderne ECU408, während für die Kontrolle sämtlicher Aktuatoren das Steuergerät Power400 verantwortlich zeichnet. Derweil erfolgt die Kraftübertragung über ein sequenzielles 6-Gang-Getriebe mit „Quick Shift“-Funktion.

Felgen mit Zentralverschluss und Safety-Clip gehören ebenfalls zum Lieferumfang. Der BMW Z4 GT3 bietet außerdem Fahrhilfesysteme wie Renn-ABS und Traktionskontrolle, die von den weiteren Fahrzeugen aus dem Kundensportprogramm übernommen und für den Einsatz im GT3-Rennwagen weiterentwickelt und angepasst wurden.


Die Vorderachse des BMW Z4 GT3 ist eine vollständige Neukonstruktion und mit einem Rohstabilisator sowie Verstellschwertern ausgestattet, während BMW die Hinterachse wie bei der Serienversion des BMW Z4 als Längslenkerachse auslegten. In die Stahlblechkarosserie schweißten die Macher eine Sicherheitszelle aus hochfestem Präzisionsstahlrohr ein.

11 Kommentare > Kommentar schreiben

03.04.2010

28.03.2010

Meine Fresse, was für ein Sound! Zum Niederknien! :applaus:

26.03.2010

26.03.2010

einfach nur beeindruckend. Brachiale Optik. Selbst ohne das kecke Heck des Vorgänger Coupés ein sehr tolles Design. Sound stimmt BMW typisch bestimmt auch. Ach ja, auch der Speed.

25.03.2010

Danke für die Bilder - das Unscharfe hätte mann sich spaaren können dafür sind ja 3 "scharfe" dabei.... ich sag nur hrrrrrrrrr

24.03.2010

Super großes ganz tolles fettes dickes mega-Lob fürs verlinken! An sich schön das Teil schon live auf der Schleife zu sehen!

24.03.2010

Was haltet ihr von den von mir verlinkten Bildern?

24.03.2010

Krasse Kiste! Vor Allem die brachial ausgesägte Heckschürze Ein bisschen fehlt jedoch die Coupe-hafte Linie des Vorgängers! :hmpf: @Gecko: Mit Straßenzulassung wohl jedem Italiener vorzuziehen! :evil:

24.03.2010

Hab ausm 5er Forum nochn paar Bilder des Z4 ... Danke an Olli und Patrick [url]http://i13.photobucket.com/albums/a262/psoli1/image020.jpg[/url] [url]http://i13.photobucket.com/albums/a262/psoli1/image048.jpg[/url] [url]http://i13.photobucket.com/albums/a262/psoli1/image065.jpg[/url] [url]http://i13.photobucket.com/albums/a262/psoli1/image066.jpg[/url]

24.03.2010

hrrrrrrrr - den mit einer Strassenzulassung....

23.03.2010

Die logische Weiterenticklung des Z4 M Race ... Wenn ich V8 lese muss ich immer an die Story mit dem E46 M3 GTR denken ... Hoffentlich is das alles Regelkonform ...


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
BMW-Alpina B3 S Biturbo: Die neue Leistungs-Explosion

BMW-Alpina B3 S Biturbo: Die neue Leistungs-Explosion

Seit jeher setzt Alpina nachhaltig Akzente mit seinen turboaufgeladenen Automobilen. Der neue BMW-Alpina B3 S Biturbo bietet noch mehr Leistung bei weniger Verbrauch als sein Vorgänger. Ob Limousine, Coupé, …

BMW 5er Touring F11: Die neue Generation des Premium-Kombis

BMW 5er Touring F11: Die neue Generation des Premium-Kombis

Mit sportlicher Eleganz und Vielseitigkeit startet im September 2010 der neue BMW 5er Touring durch. Die 4. Generation des Business-Kombis überzeugt durch eine kraftvolle Ästhetik im Design, moderne …

AC Schnitzer BMW 5er GT: Als Athlet auf großer Reise

AC Schnitzer BMW 5er GT: Als Athlet auf großer Reise

„Gran Turismo“ bedeutet „Große Fahrt“ und auf diese begibt sich jetzt auch der BMW 5er GT von AC Schnitzer. Bereits optisch unterstreicht der Veredeler den sportlichen Anspruch durch ein dynamisch gestyltes …

Lumma CLR X 650 M: Der BMW X6 M wird zum Vollblutsportler

Lumma CLR X 650 M: Der BMW X6 M wird zum Vollblutsportler

Mächtig ist der BMW X6 M bereits ab Werk. Doch nach einer Frischzellenkur bei Lumma, avanciert der Crossover zu einem brutalen Vollblutsportler mit dem Namen „CLR X 650 M“. Die neue Bezeichnung weist bereits …

BMW X3 mit 400 PS und 22 Zoll-Felgen

infinitas bietet für den BMW X3 3.0i vier verschiedene Kompressorkits, die dem robusten Bayern ein gehöriges Plus an Power bringen, an. Die Kompressorkits sorgen für ein großartiges Durchzugsvermögen, wobei …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo