Brabus Mercedes C 63 AMG: Kraftspritze für die echte Power-Version

, 06.09.2008

Brabus verpasst dem dynamischen Mercedes-Benz C 63 AMG eine Kraftspritze. Mit dem sogenannten Leistungskit „B63 S“ gewinnt der 6,2 Liter große V8-Motor stolze 73 PS Mehrleistung und erreicht fortan eine Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h. Zusätzlich gibt es eine breite Palette an exklusivem Zubehör vom Sperrdifferenzial, maßgeschneiderten 19-Zoll-Leichtmetallrädern über ein höhenverstellbares Sportfahrwerk und eine großzügig dimensionierte Hochleistungsbremsanlage bis zu exklusiven Interieur-Optionen.


Speziell für den Hochdrehzahlmotor des Mercedes C 63 AMG entwickelte man den neuen Leistungskit, der für 8.420 Euro erhältlich ist. Dieser besteht aus staudrucksenkenden Hochleistungsmetallkatalysatoren, Sportluftfiltern und einer neu programmierten Motorelektronik mit speziellen Kennfeldern für Zündung und Einspritzung. Daraus resultiert eine Leistungssteigerung von serienmäßigen 457 PS auf 530 PS. Parallel wächst das maximale Drehmoment von 600 Nm auf 650 Nm.


Zum Umbau gehört außerdem die eine Vmax-Unit, die es bei Brabus in zwei Varianten für 300 km/h oder 315 km/h Höchstgeschwindigkeit gibt. Selbstverständlich profitiert auch das Beschleunigungsvermögen von der Leistungssteigerung: Der Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 verkürzt sich von 4,5 auf 4,1 Sekunden, 200 km/h werden statt nach serienmäßigen 14,5 Sekunden bereits nach 13,1 Sekunden erreicht.

 

Die extreme Höchstgeschwindigkeit des getunten Mercedes C 63 AMG erfordert gezielte Modifikationen an Bereifung, Fahrwerk und Bremsanlage. Den Kontakt zum Asphalt stellen Hochleistungsreifen in 19 Zoll Durchmesser her. Die Pneus in den Dimensionen 235/35 ZR 19 vorne und 265/30 ZR 19 auf der Hinterachse werden auf mehrteiligen Brabus Monoblock-Leichtmetallfelgen der Dimension 8.5Jx19 Zoll vorne und 9.5Jx19 Zoll hinten aufgezogen.


In den großen Rädern ist auch Platz für die BRABUS Hochleistungsbremsanlage mit innenbelüfteten, genuteten 380 x 37 Millimeter Bremsscheiben und 12-Kolben-Aluminium-Festsätteln an der Vorderachse sowie 360 x 28 Millimeter Scheiben und 6-Kolben-Aluminium-Festsätteln hinten. Mit diesen High Tech Komponenten sind auch die extrem hohen Fahrleistungen des getunten C 63 jederzeit sicher kontrollierbar.

Das höhenverstellbare Gewindefahrwerk mit jeweils zehnfach in Zug- und Druckstufe verstellbaren Gasdruckdämpfern ist sportlich-komfortabel abgestimmt und bietet agiles Handling mit großen Sicherheitsreserven.


Die Bandbreite des Angebotes an exklusiven Accessoires für den Innenraum der C-Klasse reicht von Einstiegsleisten mit beleuchtetem Brabus-Logo bis zum Schalthebel namens „Brabus Race“. In der hauseigenen Sattlerei entstehen außerdem auf Kundenwunsch hochwertige Innenausstattungen in einer Kombination aus besonders weichem und dennoch strapazierfähigem Mastik-Leder und Alcantara.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

10.09.2008

Und was wäre ein einem M3 mit 530 PS? Krank? ;)

10.09.2008

[quote=BMW Power;56099]530 PS in so einem Auto is einfach nur Krank in meinen AUgen![/quote] Krank???? Weil dein BMW Power da keine chance hat oder was??? Ok der is ja noch harmlos hat ja nur 630 NM da glaube bei der E-klasse hat er über 1000 NM. Frässt sich direkt ins Asphalt. Welcher BMW hält da mit?? Keiner!!! OK es ist auch kein Mercedes mehr denn der Stern muss ab!!!!

06.09.2008

Gefällt mir. Der typische Brabus- Grill ist zwar auch hier übertrieben, aber trotzdem trifft der Brabus C63 eher meinen Geschmack als der Bullit. Manchmal ist weniger einfach viel mehr. [QUOTE=BMW Power;56099]530 PS in so einem Auto is einfach nur Krank in meinen AUgen![/QUOTE] Hmm, aus deiner Sicht kann ich diese Meinung nachvollziehen. Ist ja schließlich ein Mercedes und kein BMW.

06.09.2008

530 PS in so einem Auto is einfach nur Krank in meinen AUgen!

06.09.2008

Ordentliche Leistungssteigerung. Außen nicht viel gemacht- gut so.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Kicherer C 320 CDI 4 MATIC: Sportlicher Luxus-Kombi ohne Effekthascherei

Kicherer C 320 CDI 4 MATIC: Sportlicher Luxus-Kombi …

Gut durchtrainiert, sportlich, in gewisser Weise bescheiden und mit erstklassigen Manieren: Das klingt nach dem Mann, den sich die meisten Frauen wünschen. In diesem Fall handelt es sich allerdings um einen …

Mercedes C-Klasse: Die neue Diesel-Power von Kicherer

Mercedes C-Klasse: Die neue Diesel-Power von Kicherer

Mit dem Kicherer K 35 CS auf Basis des Mercedes C 350 hob der deutsche Tuner die Leistung bereits auf 306 PS und 380 Nm Drehmoment; die Serie bietet 272 PS bei 350 Nm. Jetzt dürfen sich auch die …

Kicherer SL 63 Carbonic: Sportliche Akzente für den Mercedes SL 63 AMG

Kicherer SL 63 Carbonic: Sportliche Akzente für den …

Der Mercedes-Benz SL 63 AMG stellt bereits ein überzeugendes Kraftpaket dar. Kicherer entdeckte aber noch einige Sport-Gene, um diese weiter zu trainieren. So entlockt der Veredeler aus dem 6,2 Liter großen …

Lorinser Mercedes GLK: Mehr Sport für den neuen Kompakt-SUV

Lorinser Mercedes GLK: Mehr Sport für den neuen Kompakt-SUV

Mit dem GLK steigt Mercedes-Benz in Kürze in das Segment der Kompakt SUVs ein. Erste Bilder des kleinen Sportgeländewagens zeigen, dass das Modell ein echter Renner werden kann. Ein Potential an …

Carlsson Aigner CK65 RS Blanchimont: Die 705 PS starke Traumlimousine

Carlsson Aigner CK65 RS Blanchimont: Die 705 PS …

Nach dem Carlsson Aigner CK65 RS Eau Rouge stelt der Mercedes-Veredeler das nächste limitierte Luxusautomobil vor: den Carlsson Aigner CK65 RS Blanchimont auf Basis der Mercedes S-Klasse. Konzipiert in …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo