Carlsson E CK63 RS: Mercedes E 63 AMG wird zum starken Business-Jet

, 06.09.2009

Der Mercedes-Benz E 63 AMG ist mit seinen 525 PS und dem luxuriösen Ambiente ein wahrlich sportlicher Geschäftswagen. Für Carlsson ist das allerdings noch nicht genug: Der Veredeler präsentiert daher mit dem neuen Carlsson E CK63 RS eine in allen Belangen verfeinerte E-Klasse, die fortan mit 585 PS, einer dynamischen Optik und purem Luxus strotzt.


Herzstück der Veredelung ist der vollständig überarbeitete V8-Motor. Carlsson schaffte es, die Leistung auf 585 PS anzuheben, ohne den Hubraum von 6,3 Litern zu verändern. Auch das maximale Drehmoment erhöhte der Tuner von 630 Nm auf 695 Nm. Mit dem perfektionierten Motor-Management, einer optimierten Abgasanlage und feinster Abstimmung schafft das E-Klasse-Topmodell von Carlsson den Sprint von 0 auf Tempo 100 in nur 4,5 Sekunden - in der Serie sind es 4,8 Sekunden.

Die Leistung des Fahrzeugs übertrug Carlsson auf die Optik. Das Aerodynamikpaket aus Frontschürze, verbreiterten Kotflügeln, Seitenleisten und der Heckschürze zeigt auf den ersten Blick die Kraft der Carlsson E-Klasse. Gleichzeitig sorgen die Komponenten für zunehmenden Abtrieb bei steigender Geschwindigkeit und sichern so die optimale Kraftübertragung auf die Straße.


Mit einer markanten Sportlichkeit und selbstbewussten Linien verleiht die neu gestaltete Frontschürze mit senkrecht angebrachten, xenonhellen LED-Tagfahrleuchten und einem Edelstahl-Gitter unter dem feingliedrigen Kühlergrill dem Carlsson CK63 RS eine entschlossene Haltung. Während die Seitenleisten die überarbeitete dynamische Formsprache an den Flanken unterstützen, runden ein dezenter Heckspoiler und der modifizierte Heckschürzenansatz die sportliche Erscheinung schlüssig ab.

 

Den Abschluss der optischen Verwandlung bildet der Carbon-Diffusor, der links und rechts die Edelstahl-Endrohre des Abgassystems fasst. Diese halten sich bei ruhiger Fahrweise angenehm zurück. Bei sportlichem Fahrstil zeigt das Abgas-System jedoch eine mächtige Klangkulisse, die den Fahreigenschaften angemessen ist.


Die Veredelung des Mercedes E 63 AMG zeigt sich auch am völlig neuen Rad-Design. Mit dem Carlsson-Rad 1/5 Revo in 8,5x20 Zoll und 10,5x20 Zoll montieren die Macher ein einteiliges Leichtmetallrad. Mit fünf Doppelspeichen, von denen jeweils eine in mattem schwarz lackiert und die andere mit hochglanzpolierter Oberfläche brilliert, richtet sich Carlsson an den selbstbewussten Fahrer.


Leder und Alcantara bestimmen das äußerst luxuriöse Ambiente des Innenraums. Sowohl die Sitze als auch das Lenkrad, der Automatikwählhebel und die Innenverkleidungen der Türen sind mit diesen edlen Materialien ausgestattet. Akzente setzt Carlsson außerdem mit Aluminium-Applikationen wie den Türverriegelungsstiften, der Pedalerie und der Fußstütze. Einen Glanzpunkt bilden ferner die beleuchteten Fußmatten, in die ein weiß leuchtendes Carlsson-Logo eingelassen ist.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

06.09.2009

Naja, die Endrohre sind schonmal zu groß, die kleinen "Extrahäuschen" für die Tagfahrlichter sehen schrecklich aus und die Felgen sehen vorallem auf dem letzten Bild völlig unpassend aus. Aber dafür ist der Leistungsschub natürlich positiv zu erwähnen, auch wenn ich in irgendeinem Test mal gelesen habe, dass der Sprint von 0-100 km/h schon in der Serie nur 4,5 Sekunden betragen soll...

06.09.2009

In Trests kommen immer verschiedene Beschleunigungswerte raus. Da dass von den äußeren Gegebenheiten abhängig ist. zB hat kühlere Luft mehr Sauerstoff. Mehr Sauerstoff bedeutet mehr Leistung. Durch die Steigerung der Leistung verbessert sich natürlich auch die Elastizität. Dort sollte der Carlsson dem E63 AMG überlegen sein


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Mercedes 190 D BlueEfficiency: Alter Baby-Benz mit modernem Diesel-Motor

Mercedes 190 D BlueEfficiency: Alter Baby-Benz mit …

Von außen ein unscheinbarer, über 20 Jahre alter Mercedes 190, wie er gut erhalten noch zehntausendfach auf deutschen Straßen unterwegs ist. Aber wehe, das Gaspedal wird gedrückt: Ausgerüstet mit dem …

Lumma E 50 CLR: Mercedes E-Klasse wird zum Luxus-Sportler

Lumma E 50 CLR: Mercedes E-Klasse wird zum Luxus-Sportler

Lumma legt auf Basis der Mercedes-Benz E-Klasse ein neues Modell auf, das mit einem dynamischen Design und jeder Menge Pferdestärken überzeugen soll. Sein Name: Lumma E 50 CLR. Um eine perfekte Optik und …

Mercedes B-Klasse F-Cell: Neues Brennstoffzellen-Auto geht in Serie

Mercedes B-Klasse F-Cell: Neues …

Mit der B-Klasse F-Cell bringt Mercedes-Benz seinen ersten unter Serienbedingungen gefertigten Brennstoffzellen-PKW auf die Straße. Das umweltfreundliche Elektroauto überzeugt mit souveränen Fahrleistungen …

Hamann Mercedes G 55 AMG: Die schnelle Schrankwand

Hamann Mercedes G 55 AMG: Die schnelle Schrankwand

Hamann nimmt den 30. Geburtstag der Mercedes-Benz G-Klasse zum Anlass, diesen legendären Geländewagen, der auch gerne als Schrankwand bezeichnet wird, mit einem umfangreichen Veredelungsprogramm zu ehren. …

Inden White Angel: Mercedes SL 65 AMG als teuflisch weißer Engel

Inden White Angel: Mercedes SL 65 AMG als teuflisch …

White Angel, das klingt eigentlich harmlos. Ist es aber nicht. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich der Komplettumbau eines Mercedes-Benz SL 65 AMG aus dem Jahre 2005 zum aktuellen Design durch Inden. Der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo