Carlsson Mercedes GL RS: Kraftvolle Agilität für den Fullsize-SUV

, 27.07.2009

Die Mercedes-Benz GL-Klasse ist das Modell mit den üppigsten Dimensionen der gesamten Stuttgarter Pkw-Palette. Carlsson verleiht dem GL mit dem neuen RS-Kit jetzt ein sportliches Auftreten und erhält gleichzeitig das kraftvolle Erscheinungsbild. Damit der Fullsize-SUV nicht nur optisch seine Muskeln spielen lässt, unterstreicht Carlsson den bulligen Auftritt mit einer Leistungssteigerung auf bis zu 435 PS.


Um dem großen Mercedes-Benz den dynamischen Charakter zu verleihen, erfährt insbesondere die Front eine markante Verwandlung. Die modifizierte Frontspoilerlippe lässt den GL optisch näher an die Straße rücken, während der große Kühlergrill und die beiden Motorhaubenaufsätze das dominante Auftreten betonen. Eleganz strahlen währenddessen die Grilleinsätze aus elektropoliertem Edelstahl aus, die Carlsson in der Frontschürze, der Fronspoilerlippe, den Seitenschwellern, der Motorhaube und im Kühlergrill verbaut.

Auch die Beleuchtung nahm Carlsson unter seine Fittiche. Die Scheinwerfereinsätze und die Zusatzscheinwerfer tragen erheblich zum neuen Gesicht des GL bei. Darüber hinaus runden LED-Tagfahrleuchten in der Frontspoilerlippe die neue Beleuchtungseinheit ab – nachts lassen sich diese ebenfalls als Positionsleuchten nutzen. Neue Seitenleisten geben dem mächtigen Profil eine deutlich sportlichere Note, was die Grilleinsätze aus Edelstahl zusätzlich unterstützen. Ein neuer Heckschürzenansatz, der die beiden ovalen Edelstahlrohre des Sport-Nachschalldämpfers fasst, prägt die Heckansicht des bulligen SUV.


Damit die Motorkraft zur neuen Gestaltung des Mercedes-Benz GL RS passt, entwickelte Carlsson Leistungssteigerungen für die verschiedenen Motorisierungen. Das Leistungskit CK50 ist dem Topmodell GL 500 vorbehalten. Das Zusammenspiel der optimierten Motorelektronik und des Sportluftfilters steigert die Leistung des V8-Triebwerkes von 388 PS auf 435 PS bei 6.000 U/min und das maximale Drehmoment von 530 Nm auf 600 Nm. Performance-Werte gab Carlsson bislang noch nicht an.

 

Den Selbstzündern verhilft der Tuner ebenfalls zu mehr Durchzug. Der GL 420 CDI produziert nach der Kur nicht mehr 306 PS, sondern 354 PS mit einem maximalen Drehmoment von 840 Nm statt 700 Nm. Dem Einstiegsdiesel GL 320 CDI haucht Carlsson mittels des Zusatzsteuergerätes C-Tronic CD32 Revo mit passendem Adapterstecker und Kabelbaum 269 PS und ein maximales Drehmoment von 612 Nm ein - in der Serie sind es 224 PS und 510 Nm.


Um die gewonnene Kraft des Carlsson Mercedes GL RS optimal auf die Straße zu bringen, entwickelte Carlsson die intelligente Tieferlegung „C-Tronic Suspension“. Das System senkt das Fahrzeug um bis zu 30 Millimeter ab und erkennt zusätzlich den Zustand der Fahrbahn, um den Restfederweg laufend anzupassen. So vereint die „C-Tronic Suspension“ sportliches Fahren mit komfortablem Reisen.


Ein weiteres Highlight findet die Veredelung des Mercedes-Benz GL mit dem 22-Zoll-Radsatz im Design „1/11 Evo Brilliant Edition“ und Reifen im Format 295/35. Das einteilige Leichtmetallrad wurde speziell für gewichtsintensive Modelle wie den GL geschaffen. So entstand ein Rad, das mit einem Minimum an ungefederter Masse die Agilität fördert, trotzdem höchste Stabilität bietet und gleichzeitig mit seinen 11 Speichen Eleganz ausstrahlt.

6 Kommentare > Kommentar schreiben

27.07.2009

Sehr bullige Optik. felgen passen optisch nicht zum GL

27.07.2009

Mein Highlight hier ist eindeutig das Fahrwerk, das hört sich doch sehr interligent und rafiniert an. Insgesamt hat Carlson gute Arbeit geleisstet. Die Optik ist sehr bullig, aber sie passt zum GL. Mit der Tieferlegung von 30mm sieht er schon fast wie ein Kombi aus, vielleicht ist er mit dem Carlsson Tuning die schönere R Klasse. Motorentechnich wurde nicht gefuscht, alles stimmt, die Leistungsspritzte kann sich sehen lassen. Die Felgen ruinieren meines Erachtens ein bisschen den Gesamteindruck. Das Fazit ist und bleibt hier: Sehr gut!

27.07.2009

Die Leistung ist schon beeindruckend und die Optik stimmt . Am besten gefällt mir diese breite Front ,aber auch die Felgen sehen am GL sehr gut aus.Das Tuning ist Carlsson gelungen !!!:applaus: @Burton: Der GL wirkt so tief eher wie ein Minivan,aber eher nicht wie ein Kombi. ;)

29.07.2009

Vorne müsste man den Carlsson-Grill schwarz lackieren und wieder den Stern einsetzen, dann wäre dieses Fahrzeug optisch perfekt. Eine ordentliche Optik, bei der auch die Tieferlegung relativ gut aussieht. Bei anderen SUV, wie dem Cayenne, stört sie den Gesamteindruck.

29.07.2009

@ Burton: Sollche ähnlichen Fahrwwerke haben so gut wie alle Hersteller im Programm und teilweise sogar serie;)

29.07.2009

Über ein Auto mit ziemlich monströsen Ausmaßen kann man sicher lange drüber streiten, aber auch wenn ich mir so einen Wohnzimmerschrank nie kaufen würde, ist der Umbau der GL-Klasse wahrlich gut gelungen. Große Front, breites Heck und passende Felgen, was wünscht man sich mehr, wenn man sich so ein Auto zu legt ? Richtig, einen kraftvollen Motor ! Und auch Dieser kann eine Gegebenheit in diesem Auto sein. Daher hat Carlsson auch Lob verdient und den hier :applaus: natürlich auch. :tanzen:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
McChip-DKR Mercedes C-Klasse White Series: Exklusivität für die Kleinen

McChip-DKR Mercedes C-Klasse White Series: …

Die Black Series von Mercedes-AMG steht für höchste Leistung, Fahrdynamik auf hohem Niveau und den Technik-Transfer aus dem Motorsport auf die Straße. Doch diese kostspieligen Sportler bleiben für die …

Lorinser Mercedes 450 SEL 6.9: Die Drehmomentrakete aus den 1970ern

Lorinser Mercedes 450 SEL 6.9: Die Drehmomentrakete …

Historische Exkurse haben irgendwie etwas Bewegendes, wenn man sich die damals getunten Power-Fahrzeuge anguckt. Wir schrieben das Jahr 1975 als die Deutschen mit dem Mercedes 450 SEL 6.9 der Baureihe W116 …

Mercedes-Benz E-Klasse: Start frei für neue Spar-Motoren

Mercedes-Benz E-Klasse: Start frei für neue Spar-Motoren

Mercedes-Benz ergänzt voraussichtlich ab September 2009 die Motorenpalette der neuen E-Klasse um zwei sparsame Vierzylinder. Mit modernen, effizienten Maßnahmen sind ein geringerer Verbrauch und weniger …

Mercedes-Benz SLS AMG eDrive: Der elektrifizierte Supersportwagen

Mercedes-Benz SLS AMG eDrive: Der elektrifizierte …

Der neue Mercedes-Benz SLS AMG elektrifiziert im wahrsten Sinne des Wortes. Auf den Markt kommt der Supersportwagen nicht nur mit einem 571 PS starken und 6,3 Liter großen V8-Frontmittelmotor, sondern …

Väth Mercedes E 63 AMG T-Modell: Kombi-Symbiose aus Platz und Power

Väth Mercedes E 63 AMG T-Modell: Kombi-Symbiose aus …

Die Mischung aus Platz, Raum und noch mehr Leistung hat schon etwas Faszinierendes. Das Mercedes-Benz E 63 AMG T-Modell gehört schon ab Werk zu den dynamischsten Kombis in Deutschland. Aber was schnell ist, …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo