Mercedes E 63 AMG: Lack und Leder zum gleichen Preis

, 17.07.2010

Als 525 PS starker Business-Jet lässt sich der Mercedes E 63 AMG bezeichnen, der ab sofort eine noch hochwertigere Serienausstattung umfasst. Es gibt Lack und Leder: So sind das Oberteil der Instrumententafel sowie die Bordkanten der Türen in Leder ausgeführt und die Zierteile in der Mittelkonsole präsentieren sich in edlem, schwarzem Klavierlack. Der Verkaufspreis für den E 63 AMG beträgt, trotz Aufwertung, unverändert 105.791 Euro (Limousine) bzw. 108.409 Euro (T-Modell).


Zudem lässt sich das Interieur des Mercedes E 63 AMG mit neuen, attraktiven Wunschausstattungen weiter verfeinern. Bei der erweiterten Ausstattung „II Designo Leder“ sind das Instrumententafel-Unterteil, der Deckel des Handschuhfachs, die Türverkleidungen samt Kartentaschen und die Seitenwangen der Mittelkonsole mit exklusivem Nappa-Leder bezogen.

Das Extra kostet 4.700,50 Euro und ist nur zusammen mit der erweiterten Ausstattung „Designo Leder“ lieferbar, bei der das Instrumententafeloberteil und die oberen Türverkleidungen in „Designo Leder schwarz“ bezogen sind (2.856 Euro). Wer sich für die Kombination dieser beiden Designo-Extras entscheidet, erhält eine exklusive Volllederausstattung, die das Interieur-Ambiente erheblich aufwertet.


Starker Antrieb: 6.3-Liter-V8-Motor mit 525 PS

Von den Serienmodellen der E-Klasse unterscheidet sich der E 63 AMG durch den kraftvollen 6.3-Liter-V8-Motor, das Sportfahrwerk mit elektronisch geregelter Dämpfung und neuer Vorderachse sowie durch das eigenständige Exterieur- und Interieurdesign. Optional ist für das Topmodell der E-Klasse eine neu entwickelte Keramik-Verbundbremsanlage lieferbar.

Das V8-Triebwerk im E 63 AMG bietet mit einer Leistung von 525 PS und 630 Nm Drehmoment das gleich hohe Niveau wie im SL 63 AMG. Aus dem Stand erreicht der E 63 AMG Tempo 100 nach nur 4,5 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch abgeregelt). Mit 12,6 Litern Super Plus pro 100 Kilometer markiert der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch einen Spitzenwert im Segment der über 500 PS starken Sportlimousinen.

Sportlich oder komfortbetont? Der Fahrer des Mercedes-Benz E 63 AMG muss keine Kompromisse in Kauf nehmen. Das Sportfahrwerk beherrscht sowohl die agile Fahrt auf der Rennstrecke als auch die komfortable und nervenschonende Fortbewegung. Ein elektronisch geregeltes Dämpfungssystem variiert je nach Fahrsituation automatisch die Dämpferkennung und reduziert die Wankwinkel der Karosserie. Das Resultat: Eine blitzschnelle Anpassung zwischen optimalem Fahrkomfort und größtmöglicher Agilität.

 

Exterieur mit betont dynamischem Charakter

Passend zur kompromisslos sportlichen Technologie präsentiert sich der E 63 AMG im betont dynamischen Design: Die Frontansicht prägen die auf jeder Seite um 17 Millimeter verbreiterten Kotflügel mit „6.3 AMG“-Schriftzug, die Frontschürze mit großen Kühlluftöffnungen und das AMG-spezifische Tagfahrlicht mit LED-Leuchten. Für zusätzliche optische Präsenz sorgen die Seitenschwellerverkleidungen und die Heckschürze mit schwarzem Einsatz. Markentypische Akzente setzt die Sport-Abgasanlage mit zwei verchromten Doppelendrohren.


Interieur mit funktioneller Sportlichkeit

Das Interieur des E 63 AMG fasziniert durch hochwertige Materialien und funktionelle Sportlichkeit. Als exklusive Ausstattungsdetails erweisen sich die eigenständigen, elektrisch verstellbaren Sportsitze mit optimiertem Seitenhalt sowie das Sportlenkrad im Vierspeichendesign mit Schaltpaddles. Die sogenannte „AMG Drive Unit“ bietet Einstellmöglichkeiten für das Sportgetriebe, die ESP-Funktionen und das Fahrwerksetup.

Serienmäßig gibt es eine feine Lederpolsterung in drei verschiedenen Farbtönen, das Kombi-Instrument mit AMG-Hauptmenü, die Einstiegsleisten mit AMG-Schriftzug und die Sportpedale - beides aus gebürstetem Edelstahl.


Noch mehr Individualität durch maßgeschneiderte Extras

Wünsche nach noch mehr sportlicher Individualität erfüllt das „AMG Performance Studio“. So lässt sich die Limousine des E 63 AMG bereits ab Werk mit dem „Performance Package“ fahrdynamisch weiter aufwerten. Das Performance-Paket für 8.270,50 Euro enthält unter anderem 19 Zoll große AMG-Leichtmetallräder in leichter Schmiedetechnologie, ein Performance-Fahrwerk mit strafferer Abstimmung, ein Hinterachs-Sperrdifferenzial mit 40 Prozent Sperrwirkung und eine Abrisskante auf dem Heckdeckel. Dazu kommen ein Performance-Lenkrad im Dreispeichen-Design und ein Heckscheibenrollo.

Für eine luxuriöse Note im Innenraum sorgt das „AMG Exklusiv Paket“ zum Preis von 4.700,50 Euro, das eine Polsterung in Nappaleder der Sitze, des Instrumententafel-Oberteils, der Bordkanten, der Armauflagen an den Türen sowie der Mittelkonsole und Türmittelfelder umfasst. Der Innenhimmel sowie die A-, B- und C-Säulen als auch die Sonnenblenden bestechen durch Alcantara.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

17.07.2010

Guck einer an ... MB besser sein Flaggschiff auf ... Bin gespannt auf den ersten Vergleich mit dem Alpina B5 BiTurbo ;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere MG-News
Mercedes C 63 AMG DR 520: Scharfer Stealth-Look mit satter Extra-Power

Mercedes C 63 AMG DR 520: Scharfer Stealth-Look mit …

Kraftvoll soll er sein und man soll es ihm im Stile eines Stealthbombers auch gleich anmerken: Mercedes-Benz UK hat die stärkste aller C-Klassen, den mit 457 PS nicht gerade schwachbrüstigen C 63 AMG, in …

Mercedes SLS AMG E-Cell: Mit 533 PS unter Strom gesetzt

Mercedes SLS AMG E-Cell: Mit 533 PS unter Strom gesetzt

533 PS stark und doch vollkommen emissionsfrei: Mercedes-Benz rüstet mit dem SLS AMG E-Cell seinen neuen Supersportwagen bereits für die Zukunft auf. Vier starke Elektromotoren setzen den Flügeltürer …

Mercedes ML 63 AMG: Der Performance-SUV im geschärften Outfit

Mercedes ML 63 AMG: Der Performance-SUV im …

Mit neuer Charakterschärfe zeigt sich der 510 PS starke Mercedes-Benz ML 63 AMG als echter Performance-SUV. Als Blickfang in der Frontansicht wirken die markantere Motorhaube mit Powerdomes und abgedunkelte …

Brabus Mercedes SL 65 AMG Black Series Vanish: Vollendung mit 800 PS

Brabus Mercedes SL 65 AMG Black Series Vanish: …

Pure Performance und eine spektakuläre Optik verkörpert der Mercedes-Benz SL 65 AMG Black Series bereits ab Werk. Brabus setzte sich zum Ziel, den stärksten Serien-Mercedes aller Zeiten noch mehr Power in …

Väth Mercedes G 55 AMG V58K: Jetzt ein echtes PS-Monster

Väth Mercedes G 55 AMG V58K: Jetzt ein echtes PS-Monster

Ein Kraftprotz wird noch stärker: Der Mercedes-Benz G 55 AMG mobilisiert nach der Doping-Spritze von Väth satte 680 PS und atemberaubende 840 Nm Drehmoment. Dazu besticht der sogenannte Väth V58K durch …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo