Chevrolet Camaro Rolling Chassis: Genau das Richtige für Drag Racer

, 16.04.2013


Beschleunigung und nichts als Beschleunigung, darum geht es im Drag-Racing. Für diese speed-süchtige Kundschaft hält Chevrolet ab sofort für 55.000 US-Dollar (aktuell ca. 42.150 Euro) ein sogenanntes „Rolling Chassis“ parat, auf dem sich ein Drag-Racer aufbauen lässt. Es handelt sich um fahrfertige und lackierte Karosserien ohne Motor und Antriebsstrang. Passende Aggregate, die Chevrolet zusätzlich bereit hält, reichen entsprechend den Regularien der „NHRA Stock Eliminator“-Serie von 330 PS bis 431 PS (242 kW bis 317 kW) Leistung.


Chevrolet wird von den NHRA-zertifizierten „Rolling Chassis“ (NHRA = National Hot Rod Association) eine limitierte Zahl produzieren. Kunden können sich auf dieser Basis einen kompletten Dragracer aufbauen, indem sie den Antriebsstrang mit Motor, Getriebe und anderen Komponenten ergänzen. Jedes nummerierte Chassis ist handgefertigt und entsteht in derselben Fabrik, wo auch der Produktions-Rennwagen COPO Camaro gefertigt wird.

Chevrolet Performance stellt viele der fehlenden Komponenten zur Verfügung, um aus dem „Rolling Chassis“ einen kompletten Drag Racer zu bauen - von Motorkomponenten bis hin zu Elektronik und Steuerungen. Jim Campbell, Vizepräsident von Chevrolet Performance Vehicles and Motorsports, ist vom Konzept der „Rolling Chassis“ für Kunden überzeugt: „Das ist eine großartige Gelegenheit, um eine fachkundig erstellte Basis für einen wettbewerbsfähigen Camaro-Rennwagen zu erwerben.“ Die Ergänzung dieser Basis mit Chevrolet-Teilen stelle laut Campbell eine kompromisslose Leistungsfähigkeit sicher und sorge vor allem für eine vertrauenerweckende Haltbarkeit des Rennwagens.

Während sich das Camaro-Chassis zunächst telefonisch bestellen lässt und der Kunde daraufhin eine limitierte Nummer erhält, ist am Ende die Abholung in Detroit nötig. Da eine reguläre Fahrgestellnummer fehlt, ist eine spätere Zulassung für den Straßenverkehr nicht möglich.

Neben Standard-Komponenten vom Chevrolet-Fließband kommen spezielle Teile nach dem NHRA-Reglement zum Einsatz, wie zum Beispiel ein zugelassener Überrollkäfig und weiteres Sicherheits-Equipment sowie Fahrwerkskomponenten samt Bremsen und Hinterachse. Rennfelgen von Bogart mit Hoosier-Reifen gehören ebenfalls dazu. Chevrolet liefert die Chassis im Farbton „Summit White“ mit einem Camaro SS-Grill aus. Von der Serie übernahmen die Macher die Fenster, die Scheinwerfer und zahlreiche Komponenten innen.

Die seitens Chevrolet verwendbaren Motoren reichen bei den Saugern der 2013er COPO LS-Familie von 330 PS bis 431 PS. Turbomotoren aus dem 2012er COPO Camaro-Programm sind ebenfalls erhältlich, um mit dem „Rolling Chassis“ von Chevrolet die Drag Race-Szene aufzumischen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Chevrolet-News
Der Chevrolet Captiva 2013 erhält ein Facelift, das den Charakter noch stärker betont.

Chevrolet Captiva 2013: Charakterschärfe mit dem …

Der Chevrolet Captiva stellt eine echte Allzweckwaffe für den Alltag dar, mit der sich die Kinder zu Schule bringen und die Einkäufe erledigen lassen, die aber auch mit Sportgerät ins Gelände vordringt. …

Chevrolet Corvette C7 Stingray Cabrio

Chevrolet Corvette C7 Cabrio: Stingray-Orgien unter …

Seit den Anfängen im Jahr 1953 gehört ein Cabriolet zum Herzen und zur Seele der Corvette - so auch bei der neuen Chevrolet Corvette C7 Stingray, die als Cabrio Ende 2013 in Deutschland durchstarten soll. …

Chevrolet Corvette C7 Stingray

Chevrolet Corvette C7 Stingray: Das erste …

Noch vor ihrem europäischen Debüt auf dem Genfer Automobilsalon am 5. März 2013 hatten wir die Möglichkeit, die neue Chevrolet Corvette C7 Stingray für ein Fotoshooting bei einer exklusiven Vorabpräsentation …

Chevrolet Spark EV 2014

Chevrolet Spark EV: Elektro-Mini ganz groß

Chevrolet setzt die Kleinstwagen unter Strom und führt 2014 erst einmal in den USA den Spark EV auf dem Markt ein, der die beste Reichweite seiner Klasse bieten soll. Ein 130 PS starker Elektromotor treibt …

Chevrolet Corvette C7 Stingray

Chevrolet Corvette C7 Stingray: Der Superstachel …

Noch stärker, noch schneller und modern wie nie zuvor zeigt sich die neue Chevrolet Corvette C7 , die jetzt sogar offiziell wieder die legendäre Zusatzbezeichnung „Stingray“ (zu Deutsch Stachelrochen) …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo