Cosworth Toyota GT86: Das letzte Puzzleteil - endlich!

, 08.06.2014


Der Toyota GT86 bringt eigentlich alles mit, was ein kompakter Sportwagen braucht: ein aufregendes Design, ein großes fahrdynamisches Talent und einigermaßen günstig ist er auch noch. Nur eines fehlt: ordentlich Qualm an der Kette. Hier setzt Cosworth den Hebel an und bringt das japanische Coupé auf angemessene Leistungsdaten.


Die weltberühmte Motorenschmiede trat bislang eher selten als Tuner in Erscheinung, der seine Produkte klassisch über den Zubehörmarkt vertreibt. Die Briten machten sich eher im Motorsport, als Hersteller individueller Tuning-Lösungen oder als von den Autoherstellern beauftragter Triebwerks-Veredler, zum Beispiel bei früheren sportlichen Ford-Modellen oder beim 2,7-Liter-V6-Biturbo-Triebwerk des ersten Audi RS4, einen Namen. Doch jetzt dürfen die Besitzer eines Toyota GT86 auf die jahrzehntelange Motorenkompetenz von Cosworth vertrauen und den Zweiliter-Vierzylinder-Boxer dort auf Vordermann bringen lassen.

Für den asiatischen Sportwagen bietet Cosworth bald mehrere Leistungsstufen an, um die ab Werk 200 PS und maximal 205 Nm auf ein akzeptables Level zu heben oder den Motor sogar rennstreckentauglich zu machen. Der Start ist jedoch eher gemütlich: Als Herzstück des kleinen Tuningkits erweist sich ein Edelstahl-Sportauspuff, der 22 Prozent leichter sein soll als das Serienteil. Zusammen mit einem Hochleistungs-Luftfilter, einer optimierten Kühlung und einer neu abgestimmten Motorelektronik steigt die Leistung auf 223 PS. Kostenpunkt für alle genannten Komponenten: 2.000 Britische Pfund, aktuell umgerechnet rund 2.500 Euro.

Eine neue Frontpipe hebt den Output auf 228 PS an, ein neuer Fächerkrümmer mit hitzeabweisender Oberfläche kitzelt fünf weitere PS aus dem Motor heraus. Cosworth-Plaketten weisen äußerlich auf die Leistungssteigerung hin. Wer das derzeit verfügbare Komplettpaket bucht, muss 3.800 Britische Pfund (derzeit rund 4.700 Euro) investieren. Die neuen Performance-Daten gab Cosworth leider noch nicht bekannt. Zum Vergleich: In der Serie spurtet der Toyota GT86 mit 200 PS und dem 6-Gang-Schaltgetriebe in 7,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb bei 226 km/h.

Hierbei handelt es sich jedoch nur um die Tuning-Ouvertüre. Weitere, auf den vorherigen Maßnahmen aufbauende Leistungssteigerungen werden bald folgen. Cosworth spricht von Leistungsstufen, die im Sommer 2014 folgen sollen, ohne jedoch näher auf die erforderlichen Maßnahmen einzugehen. Fest stehen bislang nur die Leistungsdaten: Ein 330 PS starkes Triebwerks-Upgrade soll mit Straßenzulassung kommen. Ausschließlich für die Rennstrecke soll es sogar eine 385-PS-Version geben. Britische Medien spekulieren über eine Kompressoraufladung, welche die Macher bei der Rennstreckenkonfiguration um motorinterne Maßnahmen ergänzen.

Die Kosten für die Umbauten bleiben noch im Unklaren. Allerdings verspricht die Motorenschmiede absolute Zuverlässigkeit. Selbstverständlich werden alle drei Leistungsstufen auch für die Schwestermodelle des Toyota GT86, den Subaru BRZ und den nur in Nordamerika erhältlichen Scion FR-S, zur Verfügung stehen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Toyota-News
Toyota Yaris Facelift 2014

Toyota Yaris 2014: Richtig so! Jetzt setzt der …

Das ist mehr als ein normales Facelift und sexy wie nie: Der modellgepflegte Toyota Yaris kommt im Sommer 2014 auf den Markt und warf sich dazu regelrecht dynamisch in Schale. Das reichte Toyota noch nicht …

Siliziumkarbid-Halbleiter sollen den Verbrauch von Toyota-Hybridmodellen deutlich reduzieren.

Toyota Hybrid jetzt nochmals 10 Prozent sparsamer

Kleines Bauteil mit großer Wirkung: Toyota treibt die Effizienz seiner Hybrid-Fahrzeuge stetig voran. Nun entwickelte der japanische Automobilhersteller neue Halbleiter aus Siliziumkarbid, die - eingesetzt …

Toyota Yaris Facelift 2014: Sexy wie nie

Toyota Yaris Facelift 2014: Sexy wie nie

Der Toyota Yaris zählte letztes Jahr zu den 10 beliebtesten Fahrzeugen Europas, so die Japaner. Damit gehört der Yaris zu den wichtigsten Modellen Toyotas, auf dessen Erfolg sich die Macher nicht ausruhen: …

Toyota GT86 (2014 )

Toyota GT86 (2014): Noch mehr Rausch für die Sucht …

Purer Fahrspaß zum erschwinglichen Preis - und jetzt noch dynamischer: Der Toyota GT86 lässt die Herzen höher schlagen und startet zum neuen Modelljahr mit zahlreichen Verbesserungen durch. Die Ziele: noch …

Toyota FCV Concept

Toyota FCV Concept: Konkreter Ausblick auf das neue …

Toyota ist einer der führenden Hersteller, wenn es um wasserstoffbetriebene Autos geht und forscht bereits seit 20 Jahren an dieser Antriebsform. 2015 ist die Zeit reif für das erste serienmäßige …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo