DMC Maserati GranTurismo Sovrano: Souveräner Herrscher über die Straße

, 03.08.2011


Der Tuner DMC bat den Maserati GranTurismo S zum Stelldichein. Das ohnehin schon sportlich-elegante Coupé wird nach der Generalüberholung unter dem Namen „DMC Sovrano“ zu einem markanten Kraftpaket mit satten 590 PS, das den Namen Sovrano (dt.: Herrscher) absolut verdient hat und auch durch eine deutlich geschärfte Optik besticht.


Der DMC Sovrano bekam von DMC die Schürze des GranTurismo MC Stradale verpasst, die ihm einen aggressiven Look gab. Die Motorhaube fertigte man komplett aus Carbon und erhielt so großflächige Lüftungsöffnungen zur Kühlung des V8-Motors. Auch die Seiten des DMC Sovrano wurden durch neue und breitere Schwellerleisten in Sichtcarbon massiver. Die Linienführung der Seitenschweller führt derweil die im unteren Bereich der Heckschürze eingelassene Carbon-Leiste fort, um den dynamisch-aggressiven Look zu komplettieren.

Das Heck des in „Maltablau Metallic“ lackierten DMC Sovrano besticht durch einen Heckspoiler, der sich perfekt an den Kofferraumdeckel anschmiegt und zusammen mit dem imposanten Heckdiffusor für mehr Abtrieb und eine bessere Straßenlage sorgt. Alle Teile sind selbstredend ebenfalls aus leichtem Carbon gefertigt.

Auf Wunsch verpasst DMC dem Maserati GranTurismo Sovrano zusätzlich neue Schuhe in Form von 20 Zoll großen Leichtmetallrädern mit Gummis im Format 255/30 vorne und 21 Zoll messenden Pendants mit 305/30er-Reifen hinten. Um die Wirkung visuell zu verstärken und die Kurvendynamik zu verbessern, senkt DMC den Schwerpunkt des Maseratis um 30 Millimeter ab.

Auch unter der Haube des Maserati GranTurismo S legte DMC Hand an. Der 4,7 Liter große V8-Motor bleibt zwar erhalten, erreicht aber dank eines Kompressors und einem neu abgestimmten Motormanagements 150 PS und 82 Nm mehr als das Serien-Triebwerk. In Zahlen ausgedrückt: 590 PS und 572 Nm maximales Drehmoment, die für brachiale Spurts sorgen.

Die neuen Performance-Daten gibt DMC nicht an. Doch die Beschleunigung des Serien-Maseratis von 0 auf Tempo 100 in 4,9 Sekunden dürfte der Sovrano noch einmal deutlich unterbieten. Das Serienmodell schafft ferner 295 km/h Spitze. Dafür sollte der durchschnittliche Spritverbrauch des kleinen Bruders von der Stange von 16,4 l/100 km noch einmal überboten werden, ebenso der CO2-Ausstoß von 385 g/km.

Das Interieur nahm DMC ebenfalls unter seine Fittiche. Blaues Leder und schwarzes Alcantara bringen die Optik auf Trab. Die Materialien sind zwar strapazierfähig, aber auch besonders weich. Dazu gibt es blaue Kontrastziernähte und Dekorleisten aus Carbon, die das sportlich-elegante Outfit abrunden. Optional bekommt der Kunde noch Aluminium-Pedale, Carbon-Schaltpaddels und hat die Wahl zwischen drei verschiedenen Sportlenkrädern.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Maserati-News
Anderson wagte sich mit einer tiefschwarzen Interpretation an den Maserati GranTurismo S.

Anderson Maserati GranTurismo S: Mit Power tief in …

Einige Enthusiasten sagen, ein Maserati sei der schönere Ferrari. Sich einen Maserati als sportlich-elegante Fahrmaschine für dynamische Modifikationen vorzunehmen, verlangt ein feines Maß an Können. …

MR Car Design schärfte die Dynamik des Maserati Quattroporte dezent, aber effektiv.

Maserati Quattroporte von MR Car Design: Die feine …

Zu den elegantesten Sport-Limousinen zählt zweifellos der Maserati Quattroporte. Die Stufenheck-Karosserie folgte der Devise: Ein luxuriöser Sportwagen mit Platz für vier Personen. Sanft, aber unübersehbar, …

Über 590 PS stark und 301 km/h schnell: das Novitec Tridente Maserati GranCabrio.

Novitec Tridente Maserati GranCabrio: Open Air mit …

Ein offener Edel-Sportler mit vier Sitzen lädt bei gutem Wetter lädt geradezu ein zur dynamischen Ausfahrt - insbesondere, wenn es sich um ein Maserati GranCabrio von Novitec Tridente handelt, das über 590 …

Wald International aus Japan bringt den 400 PS starken Maserati Quattroporte auf Trab.

Wald Maserati Quattroporte Black Bison: Schwarzer …

Wald International aus Japan bringt den Maserati Quattroporte auf Trab. Jedenfalls lässt das der Name „Black Bison“ erahnen. Wem der Italiener zu elegant und unauffällig wirken sollte: Ein neuer …

Maserati GranCabrio Sport: Der offene Ausdruck …

Mit Emotionen und gesteigerter Fahrdynamik soll der neue Maserati GranCabrio Sport unter freiem Himmel begeistern. Das sportliche Top-Modell definiert mit satten 450 PS den offenen Fahrspaß in einem …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo