Dodge goes Europe mit Nitro und Caliber

, 10.08.2005

Mit dem weltweiten Automobilmarkt im Blick, hoben die Dodge-Entwickler die unverkennbar markanten Concept Cars Nitro und Caliber aus der Taufe. Dodge präsentiert im September 2005 beide Modelle auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt.

Dodge Nitro

Was geschieht, wenn man den Dodge-Slogan "Grab Life by the Horns" (Pack das Leben bei den Hörnern) im Segment der mittelgroßen SUV anwendet? Man bekommt den Dodge Nitro. Und der feiert sein internationales Debüt auf der IAA 2005 in Frankfurt als Concept Car, das mit seinem verwegen kühnen und kraftvollen Design-Statement dieses eher von designerischer Fadheit geprägte Segment neu entflammen könnte.


Der Nitro bricht mit traditionellen Regeln und erforscht wieder neue, kühne Proportionen. Das fünfsitzige Fahrzeug ist das erste mittelgroße SUV der Marke Dodge, das Kunden ansprechen soll, die Style, Leistung und hohen Nutzwert suchen. Die Front des Nitro zeigt den markanten, verchromten Dodge-Fadenkreuz-Grill, flankiert von juwelenhaften rechteckigen Scheinwerfern.
{ad}
Die geschätzten Fahrleistungen des Concept Cars Dodge Nitro mit 3.7 Liter-V6 Motor, der 210 PS leistet, liegen bei einer Höchstgeschwindigkeit von 174 km/h. Für den Spurt von 0 auf 60 Meilen pro Stunde (97 km/h) vergehen 9,6 Sekunden.

Dodge Caliber

Schon mit seinem Karosserie-Design macht der Dodge Caliber unmissverständlich auf sich aufmerksam und entspricht voll und ganz dem Charakter der Marke Dodge: markant, kraftvoll, praktisch und clever. Dieses Concept Car spricht Kunden an, die auf der Suche nach einem Kompaktwagen sind, der sich deutlich von der Masse abhebt und der ihnen mehr Raum und Flexibilität für Passagiere und Ladung gibt. Der Caliber bringt eine neue Emotionalität in die Einförmigkeit des C-Segments.


Der neue Dodge Caliber wird mit allen drei Hubraumgrößen der Welt-Motoren-Familie zur Wahl stehen: 1,8 Liter, 2,0 Liter und 2,4 Liter mit Leistungen von 140 bis 170 PS.In Europa und anderen Diesel-Märkten steht der Caliber mit einem hochmodernen 2,0 Liter-Turbodieselmotor zur Verfügung. Der 2,0 Liter Motor ist ein Direkteinspritzer-Turbodiesel mit Hochdruckeinspritzung, variabler Turbolader-Geometrie und vier Ventilen pro Zylinder. Die Einspritzdüsen sind elektronisch gesteuert und ermöglichen präzises Management jedes einzelnen Verbrennungsvorganges mit einem Optimum an Kraftstoffmenge. Dieses System kann mit einem Einspritzdruck von bis zu 2000 bar arbeiten. Die geschätzte Höchstleistung des Turbodiesels liegt bei 100 kW (136 PS). Das maximale Drehmoment wird bei 310 Nm veranschlagt.

Für die Kraftübertragung sorgt die neueste Generation stufenloser Getriebe (Continuously Variable Transmission; CVT). Mit seiner elektronischen Steuerung bietet das CVT-Getriebe ein gewohntes Schaltgefühl, während es gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch reduziert. Zum Beispiel wird der Fahrer einen der Beschleunigung entsprechenden Anstieg der Motor-Drehzahl wahrnehmen - anstelle des sofortigen Anstiegs auf die Höchstdrehzahl wie bei vorigen CVT-Generationen. Das CVT-Getriebe der Chrysler-Group trägt zu einem um 6 - 8 Prozent reduzierten Verbrauch im Vergleich zu einer traditionellen Viergang-Automatik bei. Die Kunden werden bemerken, dass CVT zudem die Fahrleistungen im Vergleich zu einer traditionellen Automatik verbessert. Optimierte Gangübersetzungen verbessern Überholmanöver speziell im Bereich zwischen 48 und 96 km/h und tragen zu einem spontanen Ansprechgefühl bei. Eine zusätzliche AutoStick-Funktion ermöglicht dem Fahrer außerdem auf Wunsch eine manuelle Gangwahl mit dem Schalt-Eindruck eines Sechsgang-Getriebes.

Der Dodge Caliber wird für Märkte in der ganzen Welt produziert und leitet im Jahr 2006 als erstes der neuen Dodge-Modelle die Expansion der Marke nach Europa und in andere Volumenmärkte außerhalb Nordamerikas ein.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

10.08.2005

Dodge präsentiert im September 2005 beide Modelle auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt.

30.09.2005

Die Markteinführng des Dodge Caliber in Deutschland soll Mitte 2006 stattfinden.

10.10.2005

Die Chrysler Group gab nun auch die Produktion des Dodge Nitro bekannt. In Deutschland wird der mittelgroße SUV im Jahr 2007 erhältlich sein.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Dodge-News

Exklusive Probefahrt mit dem Dodge Viper SRT10

Wer sich für einen Dodge Viper SRT10 interessiert, kann nun während einer ganz besonderen Probefahrt spüren, was es heißt, ein automobiler Schlangenbeschwörer zu sein. Jetzt startet nämlich wieder das …

Dodge Charger SRT8 - Ein modernes Muscle Car

Der Dodge Charger - einer der erfolgreichsten Vertreter der US-amerikanischen Muscle Car-Ära - fand Anfang des Jahres den Weg in die Moderne und zugleich auf die Rennstrecken der USA. Das war Dodge noch …

Die neuen von Dodge: Caliber und Nitro

Dodge präsentierte dieser Tage auf beiden Seiten des Atlantiks zwei neue Concept Cars: den Caliber in London, England, und den Nitro in Chicago, USA. Beide Modelle zeigen den Blick für die künftige …

Eine Legende kehrt zurück: Der neue Dodge Charger

Er ist zurück: Aus seiner legendären Vergangenheit hat der Dodge Charger - einer der erfolgreichsten Vertreter der US-amerikanischen Muscle Car-Ära - den Weg in die Moderne gefunden. Im kommenden Frühjahr …

Bissige Weltpremiere: Dodge Viper SRT 10 Coupé

Das brandneue Dodge Viper SRT 10 Coupé setzt die Tradition von atemberaubender Kraft und Leistung fort und rundet die legendäre Viper-Linie nach oben hin ab. Die dritte Generation des Dodge Viper trat …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo