Eine Legende kehrt zurück: Der neue Dodge Charger

, 11.01.2005

Er ist zurück: Aus seiner legendären Vergangenheit hat der Dodge Charger - einer der erfolgreichsten Vertreter der US-amerikanischen Muscle Car-Ära - den Weg in die Moderne gefunden. Im kommenden Frühjahr wird der neue Dodge Charger mit Muscle Car-Power des 21. Jahrhunderts, Handling-Eigenschaften eines Rennwagens und innovativer Technik in höchst zeitgemäßem Design seinen Platz auf den amerikanischen Straßen und Rennstrecken zurückerobern.


Angetrieben von einem High-Output-V6-Motor mit 250 PS oder einem 340 PS leistenden V8-HEMI-Motor, stürmt der Dodge Charger auf seinen 18 Zoll großen Rädern geradezu nach vorne - wobei er trotz aller technischen und gestalterischen Gewagtheit den Komfort einer modernen Limousine bietet. Der V8-HEMI-Motor des Dodge Charger verfügt über ein Multiple Displacement System (MDS), das vier Zylinder in nur 40 Millisekunden - also schneller als ein Wimpernschlag - unmerklich abschaltet, wenn die volle V8-Leistung nicht benötigt wird. Der Kraftstoffverbrauch lässt sich dadurch um bis zu 20 Prozent senken.
{ad}
Der Hinterradantrieb des 4,459 Meter langen Dodge Charger ermöglicht eine Gewichtsverteilung von nahezu 50:50 und besticht durch modernste Technik, Komfort und vorbildliche Handling-Eigenschaften - unabhängig von Untergrund und Traktionsverhältnissen. Serienmäßig ist der Dodge Charger mit einem Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) sowie ABS ausgestattet.


Der Dodge Charger ist der jüngste Spross der Dodge-Familie und ergänzt das Pkw-Segment der amerikanischen Marke um einen markanten und kraftvollen Aspekt. Im Charger finden fünf Erwachsene bequem Platz; für das moderne Leben bietet er einen großzügig bemessenen Kofferraum.

Der sich von der Menge abhebende Dodge Charger startet in moderner Coupé-Anmutung durch und bietet gleichzeitig die Vorzüge eines Viertürers. Ausdrucksstarke Front, breite Schultern und abgeschrägtes Heck ziehen die Aufmerksamkeit der Muscle Car-Enthusiasten auf sich. Leistung, Handling und Stärke komplettieren das Paket.



Der Dodge Charger bietet einen funktional gestalteten Innenraum – ein Markenzeichen von Dodge. Der Innenraum des Dodge Charger ist mit einem fahrerorientierten Cockpit ausgestattet, in dem der Leistungsgedanke klar zum Ausdruck kommt. Das sportlich, funktional und betont schlicht gestaltete Cockpit verfügt über eine Instrumententafel mit Viper-inspirierten Rundinstrumenten in Schächten, die weiß unterlegt und von Akzentringen in Satinsilber-Finish umrahmt sind.

Die Zielgruppe für den Dodge Charger sind junge, wohlhabende Männer - Trendsetter mit Einkommen zwischen 65.000 und 90.000 US-Dollar. Mit dem Charger wird Dodge ferner nach 30 Jahren in den Rennsport zurückkehren und sein NASCAR-Debüt beim Daytona 500-Rennen am 20. Februar 2005 feiern.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Dodge-News

Bissige Weltpremiere: Dodge Viper SRT 10 Coupé

Das brandneue Dodge Viper SRT 10 Coupé setzt die Tradition von atemberaubender Kraft und Leistung fort und rundet die legendäre Viper-Linie nach oben hin ab. Die dritte Generation des Dodge Viper trat …

Der schnellste Pickup der Welt kommt nach Deutschland

506 PS / 372 kW und ein maximales Drehmoment von 712 Nm aus einem 8,3 Liter großen V10 Triebwerk: Der 245 km/h schnelle Dodge RAM SRT-10 Pickup geizt nicht mit Superlativen. Ab sofort bietet Startech den …

Made in Germany: Tuning für die neue Dodge Viper SRT-10

SRT-10: Die Erfolgsstory der amerikanischen Sportwagenlegende Dodge Viper schreibt ihr nächstes Kapitel. Startech bietet ein exklusives Tuningprogramm für den Roadster an. Während die Leistungssteigerung …

Dodge Tomahawk: Das Extrem-Bike nun im Verkauf

Das Dodge Tomahawk Concept Bike war der Star der North American International Auto Show in Detroit im Januar 2003. Nun macht ein zweiter Tomahawk auf sich aufmerksam: Daimler Chrysler hat einen …

Dodge Viper SRT-10 ab November in Deutschland

Die dritte Generation der „American Dream Machine“, die Dodge Viper SRT-10, ist ab November 2003 in Deutschland für 105.000 Euro erhältlich. Jährlich 150 Einheiten werde hierzulande für den Verkauf zur …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo