Ferrari 599 GTB Fiorano HGTE: Auf absolute Sportlichkeit getrimmt

, 11.03.2009

Der Ferrari 599 GTB Fiorano zeigt sich mit dem neuen Ausstattungspaket „Handling Gran Turismo Evoluzione“ (HGTE) auf der Straße noch sportlicher und dynamischer. Die Kennzeichen der technischen Änderungen an der Abstimmung und den Reifen verleihen dem 611 PS starken und über 330 km/h schnellen V12-Sportwagen ein noch besseres Handling mit einem schnelleren Kurveneinsatz und einer unmittelbareren Reaktion auf die Bedienbefehle. Darüber hinaus erfuhr der Innenraum ebenfalls eine dynamische Aufwertung.


Bei seinem Debüt repräsentierte der 599 GTB Fiorano für die italienische Sportwagenschmiede mit dem springenden Pferd das Erreichen eines Leistungszieles, das noch heute als Vorbild für die Entwicklung von Sportwagen dient. Das HGTE-Paket unterstreicht die unterschiedliche, auf absolute Sportlichkeit ausgerichtete Mission gegenüber dem anderen Ferrari-12-Zylinder, dem 612 Scaglietti, der zusammen mit dem Ferrari California (V8-Motor) den Inbegriff des Gran Turismo der Modelle der Marke mit dem Cavallino Rampante darstellt.

Im Detail sieht das HGTE-Paket ein überarbeitetes Fahrwerk vor, das durch eine neue Federung und eine formstabilere Heckstange gekennzeichnet ist. Dazu kommt ein neues Dämpfersystem mit magnetorheologischer Kontrolle (SCM-System) in den sportlichen Positionen des Manettinos - einem kleinen Schalter am Lenkrad, der dem Wechsel der Fahrwerkseinstellungen dient, die sich in fünf Stufen von „Normal“ bis in die „Race“-Position ändern lassen. Dämpfung, Schaltzeiten, Schaltpunkte und ESP werden schrittweise schärfer, auf der fünften Stufe sind sogar leichte Slides drin.


Auch die Bodenfreiheit verringerten die Macher, was ein Absenken des Schwerpunktes erlaubt. Dieser Kunstgriff trägt - zusammen mit dem neuen Fahrwerk - dazu bei, die Karosseriebewegungen zu reduzieren. Die Reifen optimierte man außerdem speziell für diesen Zweck mit einer Mischung, die zu einer noch leistungsstärkeren Griffigkeit führt.

 

Analog zu den Änderungen an der Mechanik, entwickelte Ferrari außerdem die elektronischen Steuerungen mit dem Ziel weiter, dem Fahrer eine schnellere Reaktion auf die Bedienbefehle zu bieten. Die F1-Schaltung ist jetzt - dank neuer Motormanagement-Software - im Leistungsbereich noch schneller, ebenso wie das Ansprechen des Gaspedals. Geändert wurde ebenfalls der Auspuffschalldämpfer, so dass der Sound beim sportlichen Fahren jetzt noch deutlicher erklingt und dennoch bei Reisegeschwindigkeit auf dem richtigen Niveau gehalten wird.


Stilistisch sieht die HGTE-Ausstattung einige wesentliche Eingriffe im Hinblick auf die Sportlichkeit sowie die Außen- und Innengestaltung vor. Im Innenraum wird dabei vor allem auf Carbonelemente gesetzt. Die modularen 20-Zoll-Felgen weisen ein ganz neues Design auf und sind durch einen Diamantbelag als auch eine matttransparente Lackierung gekennzeichnet. Das neue Gesicht des Heckdiffusors, der jetzt mattschwarz ist, lässt das neue Fahrwerk und die verchromten Auspuffendrohre besser zur Geltung kommen.


Das Interieur gestaltete Ferrari durch eine harmonische Verbindung von vollnarbigem Leder, Bezügen mit Details aus schwarzem Alcantara und einem Finish aus Carbonfasern sportlicher. Der Sitz mit neuem sportlichen Design weist nun eine ganz mit Carbon bezogene Rückenlehne und eine zweifarbige Verarbeitung aus Leder und schwarzem Alcantara auf. Auf der Kopfstütze fallen das in einer Kontrastfarbe eingestickte “springende Pferd“ (Ferraris Markenzeichen) und die Aufschrift “Handling GTE“ ins Auge.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

11.03.2009

Klingt doch nach geeigneten Änderungen, um über einen 599 Scuderia nachzudenken. Würde sich doch hervorragend als Straßenversion des 599XX eignen.

12.03.2009

Ja stimmt, das klingt nach 599 Scuderia. Noch etwas Leichtbau, kleine Leistunsspritze... Dieses Paket klingt jedenfalls interessant und gefällt mir. Die dezenten sportlichen Änderungen außen und innen gefallen mir gut. Ich glaube dass sich viele Käufer für dieses Paket entscheiden werden.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Ferrari 599XX: Für das radikale Vergnügen auf der Rennstrecke

Ferrari 599XX: Für das radikale Vergnügen auf der …

Es ist eine echte Rennmaschine mit den neuesten Technologien aus der GT- und Formel-1-Forschung, wobei viele der eingeführten Lösungen überhaupt zum ersten Mal zum Einsatz kommen und die der Privatmann in …

Ferrari 430 Scuderia Spider 16M: Offen, leicht und leistungsstark

Ferrari 430 Scuderia Spider 16M: Offen, leicht und …

Ferrari präsentiert den neuen Scuderia Spider 16M, um seinen 16. Konstrukteurstitel in der Formel-1-Weltmeiterschaft zu feiern. Nur 499 Exemplare will Ferrari von dem neuen High-Performance-Sportwagen mit …

Novitec Rosso Ferrari 599 GTB Fiorano: 808 PS für die Speed-Extreme

Novitec Rosso Ferrari 599 GTB Fiorano: 808 PS für …

Novitec Rosso verleiht dem Ferrari 599 GTB Fiorano noch mehr Superlative: 808 PS Spitzenleistung, ein maximales Drehmoment von 823 Nm und eine Höchstgeschwindigkeit von über 340 km/h durch einen …

Ferrari California: Der revolutionäre Zweisitzer aus Maranello

Ferrari California: Der revolutionäre Zweisitzer aus …

Der neue Ferrari California feiert nach zwei Vor-Präsentationen in Maranello und Los Angeles, zu denen die Italiener erlesene Kunden einluden, endlich seine offizielle Premiere auf dem Pariser …

USD GT-S Passionata: Die exklusive Variante des Ferrari 599 GTB

USD GT-S Passionata: Die exklusive Variante des …

Ugur Sahin, ein aus der Türkei stammender und in den Niederlanden lebender Designer, stellt mit dem USD GT-S Passionata seine Kreation auf Basis des Ferrari 599 GTB Fiorano vor. Die Reminiszenz an die …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist bereits bekannt
World Car of the Year 2021: Die Top 3 ist …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der erste Check
Nissan Qashqai 2021: Alle Infos und Daten - der …
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo