Ford Explorer Sport: SUV-Größe zum Spritsparen

, 26.08.2012


Autos aus den USA assoziieren hierzulande viele Menschen mit spritfressenden Monstern, die kein Mensch wirklich zu brauchen scheint. Wer benötigt schon einen SUV von der Größe eines Kleinbusses mit einem ebenso immensen Spritverbrauch? Genau dieses Image versucht Ford mit dem neuen, voraussichtlich 355 PS starken Explorer Sport abzustreifen, der auch optisch sehr frisch auftritt und gleichzeitig groß genug für die US-Amerikaner ist.


Bereits äußerlich erscheint der neue SUV in einem ungewohnt eleganten Gewand. Es scheint, als hätten sich die Designer von Ford den Range Rover Evoque als Vorbild genommen. Insgesamt zeichnet den Ford Explorer Sport eine gekonnte Mischung aus runden, wohlanzuschauenden Formen und harten, sportlichen Kanten aus, was dem Betrachter sofort positiv ins Auge fällt.

Große, sportlich-elegante Felgen, eine Bodenfreiheit, die nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig für einen SUV ist, und das gekonnte Spiel mit der Farbe der Karosserie und der Farbe der dunklen Scheiben zeichnen die neue SUV-Generation aus.

Im Innenraum bleibt sich Ford leider mit viel Hartplastik treu, was wirklich bedauerlich ist; denn die Insassen werden wohl das Äußere des Fahrzeuges nicht so oft sehen wie das Interieur. Dennoch gibt es deutliche Verbesserungen: So sind unter anderem der Schaltknauf und die Mittelarmlehne mit Leder bezogen und die Insassen können in eleganten zweifarbigen Ledersitzen Platz nehmen.


Die Tachoanzeige überarbeitete Ford ebenfalls komplett. Hier findet sich nun anstelle eines analogen Tachos bzw. Drehzahlmessers eine komplett digitale Anzeige, die den Fahrer mit allen wichtigen Informationen versorgt.

Wenn bisher mit maximal einem Auge auf den Verbrauch der Fahrzeuge geschaut wurde, so schwappt die Eco-Welle langsam aber sicher auch über die Ufer des Atlantiks und ist nun in Dearborn, Michigan, angekommen. Ein neu entwickelter 3.5-Liter-Twinturbo-V6-Motor mit der bekannten EcoBoost-Technologie aus dem Hause Ford treibt den Explorer Sport an. Durch die EcoBoost-Technologie konnten die Macher den Verbrauch des großen SUV auf 14,7 l/100 km in der Stadt und bis auf 10,7 l/100 km auf dem Highway senken - in den USA echte Top-Werte.

Trotz des immensen Einsparens in puncto Verbrauch, mangelt es dem Ford Explorer Sport nicht an Leistung; denn hier werden voraussichtlich 350 hp (355 PS) unter der Haube versprochen, womit sich dann ganze 2.300 Kilogramm Gepäck hinten dranhängen ließen. Das neue Getriebe trägt ebenfalls dazu bei, Benzin zu sparen, da es ein sehr frühes Hochschalten erlaubt, um die Drehzahlen gering zu halten.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford Shelby Mustang 1000

Ford Shelby Mustang 1000: Der Hengst mit bis zu 1115 PS

1962 erblickte ein besonderes Fahrzeug das Licht der Welt und stellte zu jener Zeit alles bisher Dagewesene in den Schatten. Kein Dach, eine kleine Windschutzscheibe, flach und sehr breit. Um es in einem …

Ford Shelby Mustang GT500 Cobra

Ford Shelby Mustang GT500 Cobra: Letzter Gruß mit 850 PS

Der Name „Shelby“ zergeht Autoenthusiasten mit Passion auf der Zunge. Doch am 10. Mai 2012 verstarb der legendäre Tuner und Sportwagen-Konstrukteur im Alter von 89 Jahren. Ihm zu Ehren enthüllten die …

GeigerCars Ford F-150 SVT Raptor

GeigerCars Ford F-150 SVT Raptor: 600 PS - und die …

Wenn der Raptor entlangdonnert, bebt die Erde. Der mächtige Ford F-150 SVT Raptor lässt sich zweifellos als Porsche unter den Pickups bezeichnen, den GeigerCars jetzt zu einem Supersportwagen im …

Ford Consul

Ford Granada: Großer Kult mit Straßenkreuzer-Feeling

Der Ford Granada ist Kult und stellte in den 1970er-Jahren einen großen Erfolg für Ford dar. Er wirkte größer als seine Mitbewerber und bot Oberklasse-Komfort zum erschwinglichen Preis. Er war der …

Ford Sierra

Ford Sierra: Von der Familienkutsche zum Rennwagen

Genau 30 Jahre ist es her, dass 1982 der Ford Sierra eine neue Ära einleitete. Zu seiner Zeit ein Aerodynamik-Wunder, entschieden sich knapp 17 Prozent aller europäischen Neuwagenkäufer in der Mittelklasse …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo