Ford Focus 2014: Benziner so sparsam wie ein Diesel

, 13.08.2013


Ford knackt eine magische Grenze unter den Benzin-Motoren: Anfang 2014 bringt Ford mit dem Focus sein erstes Benziner-Auto auf den Markt, das nur noch 4,3 Liter auf 100 Kilometern im Durchschnitt verbraucht und damit die Marke von 100 Gramm CO2 pro Kilometer unterbietet - das schaffen für gewöhnlich in der Kompaktklasse nur Diesel-Aggregate. Auch die Leistung leidet nicht: Der preisgekrönte 1.0-Liter-EcoBoost-Motor mobilisiert in diesem Fall 100 PS. Das sparsame und emissionsarme Fahrzeug wird Ford als Limousine (4-türig und 5-türig) sowie als Turnier (Kombi) anbieten. Die Verkaufspreise stehen noch nicht fest.


Für den besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch mit einer CO2-Emission von genau 99 g/km sorgt eine speziell kalibrierte Version des 1.0-Liter-EcoBoost-Motors in Kombination mit Ultra-Leichtlaufreifen, neuen Aerodynamik-Elementen speziell am Fahrzeugboden zur Verringerung des Luftwiderstandes und einem lang übersetzten 5-Gang-Schaltgetriebe. Hinzu kommen ein serienmäßiges Start-Stopp-System und zusätzliche Ford ECOnetic-Technologien, wie zum Beispiel das Energie-Rückgewinnungssystem, der variable Kühlerlufteinlass und ein spezieller FordEco-Mode.

Im Vergleich zum bisher bereits für den Ford Focus verfügbaren gleichstarken 1.0-Liter EcoBoost-Motor (100 PS) sinkt der kombinierte Kraftstoffverbrauch bei der künftigen neuen Variante um 0,5 Liter/100km (von 4,8 Liter auf 4,3 Liter) beziehungsweise um 10 g/km (von 109 g/km auf 99 g/km). Diese 4,8-Liter-Version befindet sich weiterhin im Ford Focus-Programm. Ebenfalls im Programm bleibt der für den Ford Focus bislang bereits verfügbare 1.0-Liter-EcoBoost-Motor mit 125 PS, einem kombinierten Verbrauch von 5,0 Litern auf 100 Kilometern, was CO2-Emissionen von 114 g/km entspricht.

Der Ford Focus steht darüber hinaus unter anderem als rein batterieelektrische Variante mit null Emissionen sowie als ECOnetic mit Dieselantrieb und CO2-Emissionen von durchschnittlich nur 88 g/km bei einem Verbrauch von lediglich 3,4 Litern pro 100 Kilometer zur Verfügung.

„Noch vor wenigen Jahren hätte es niemand für möglich gehalten, dass ein kompaktes Familienfahrzeug mit Benzinmotor die CO2-Emissions-Marke von 100 g/km nach unten hin durchbrechen könnte“, sagte Barb Samardzich, Vice President Product Development, Ford of Europe.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford Mustang GT U.S. Air Force Thunderbirds Edition

Ford Mustang U.S. Air Force Thunderbirds Edition: …

Ford pflegt eine gute Tradition und stiftete den Mustang Nr. 0001 des Modelljahrganges 2014 erneut für junge Piloten. Bislang kamen bereits nahezu zwei Millionen US-Dollar zusammen, wenn Ford auf ähnliche …

Ford Fiesta ST Rallycross 2013

Ford Fiesta ST Rallycross: 550 PS im Kleinwagen

Kaum vorstellbar, aber es gibt einen Ford Fiesta ST mit 550 PS. Zum Einsatz gelangt die sogenannte „Rallycross“-Version bei den Global Rallycross Championships (GRC). Von den weltweit 9 Stationen zählen vier …

Ford Fiesta SYNC Edition

Ford Fiesta SYNC Edition: Möglicher Lebensretter an Bord

Ford erweitert die Anzahl der Ausstattungsvarianten beim Fiesta. Ab sofort steht der Kleinwagen zum Verkaufspreis von 13.870 Euro auch als „SYNC Edition“ zur Verfügung. Als zentraler Baustein der „SYNC …

Ford Escort Concept

Ford Escort Concept: Die chinesische Wiedergeburt

Einen echten Bestseller stellte der von 1968 bis 2000 gebaute Ford Escort in Europa dar, bevor der Focus die erfolgreiche Nachfolge antrat. Jetzt feiert der kompakte Ford Escort seine Wiedergeburt in China …

Der neue Ford Mondeo/Fusion wird den 1.5-Liter-EcoBoost-Motor erhalten.

Ford: Neuer 1.5-Liter-EcoBoost-Motor - stark und …

Die Motoren-Familie der EcoBoost-Triebwerke von Ford begeistert. Stark und sparsam zugleich, erweitert Ford die Motorenfamilie erneut: In den Startlöchern steht der neue 1.5-Liter-EcoBost. Den Vierzylinder …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo