Ford Mustang U.S. Air Force Thunderbirds Edition: Nr. 0001 für junge Piloten

, 30.07.2013


Ford pflegt eine gute Tradition und stiftete den Mustang Nr. 0001 des Modelljahrganges 2014 erneut für junge Piloten. Bislang kamen bereits nahezu zwei Millionen US-Dollar zusammen, wenn Ford auf ähnliche Weise die Organisation „EAA Young Eagles“ unterstützte. In diesem Sommer fällt im Rahmen der weltgrößten Flugshow, der EAA AirVenture Oshkosh, der Auktionshammer für den „Ford Mustang GT U.S. Air Force Thunderbirds Edition“, der dank zahlreicher Modifikationen ein Einzelstück darstellt und unter den anwesenden Sammlern hohe Erlöse erzielen sollte.


Das „Young Eagles“-Programm der Experimental Aircraft Association (EAA) fördert seit 1992 junge Menschen, die sich den Einstieg in die Pilotenlaufbahn nicht selbst leisten können. Ihnen kommt in diesem Jahr der Erlös aus der Versteigerung eines ganz besonderen Ford Mustang GT zugute. Das Modell für die diesjährige Auktion stellt bereits den sechsten individualisierten Mustang dar, mit dem Ford USA die EAA Young Eagles unterstützt.

Die Techniker und Designer aus Dearborne, Michigan, vermengten das aktuelle Ford-Design des 2014er Mustangs mit prägnanten Symbolen der U.S. Air Force Thunderbirds - seit nunmehr 60 Jahren das schnellste Flugstaffel-Team der Welt. Die Thunderbirds fliegen die F-16 Falcon, bekannt durch ihre glänzende rot-weiß-blaue Lackierung. Dies gab auch dem Thunderbirds-Mustang sein markantes Aussehen.

Als Basis dient ein 2014er Mustang GT 5.0 Coupé mit Glasdach, der äußerst anziehend auf betuchte Sammler wirken dürfte. Die Lackierung des Einzelstückes hielten die Macher in brillantem Weiß mit roten und blauen Akzenten. Dazu kommen Logos der Thunderbirds-F-16 und Karosserie-Verbreiterungen. Außerdem hebt sich der Mustang durch einzigartige 22-Zoll-Felgen von seinen Serienbrüdern ab, die markanter nicht ausfallen könnten.

Im Innenraum glänzt der Ford Mustang U.S. Air Force Thunderbirds Edition unter anderem mit Modifikationen am Navigations-Bildschirm und am Kombiinstrument, während Ford die Recaro-Frontsitze mit Thunderbird-Elementen verzierte. Zur Ausstattung gehören außerdem spezielle Leuchten, welche die Silhouette des F-16-Jägers auf den Asphalt projizieren, wenn man die Türen öffnet.

Neben optischen Merkmalen außen und innen zeichnet sich das Einzelstück durch seine spezielle Performance aus. Dazu tragen bei: ein Kompressor von Ford Racing, ein Spezialfahrwerk und Brembo-Bremsen. Die neuen Leistungsdaten teilte Ford noch nicht mit. Der herkömmliche Ford Mustang GT besitzt bereits ein 5,0 Liter großes V8-Triebwerk mit satten 426 PS, die für mächtig Vortrieb sorgen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford Fiesta ST Rallycross 2013

Ford Fiesta ST Rallycross: 550 PS im Kleinwagen

Kaum vorstellbar, aber es gibt einen Ford Fiesta ST mit 550 PS. Zum Einsatz gelangt die sogenannte „Rallycross“-Version bei den Global Rallycross Championships (GRC). Von den weltweit 9 Stationen zählen vier …

Ford Fiesta SYNC Edition

Ford Fiesta SYNC Edition: Möglicher Lebensretter an Bord

Ford erweitert die Anzahl der Ausstattungsvarianten beim Fiesta. Ab sofort steht der Kleinwagen zum Verkaufspreis von 13.870 Euro auch als „SYNC Edition“ zur Verfügung. Als zentraler Baustein der „SYNC …

Ford Escort Concept

Ford Escort Concept: Die chinesische Wiedergeburt

Einen echten Bestseller stellte der von 1968 bis 2000 gebaute Ford Escort in Europa dar, bevor der Focus die erfolgreiche Nachfolge antrat. Jetzt feiert der kompakte Ford Escort seine Wiedergeburt in China …

Der neue Ford Mondeo/Fusion wird den 1.5-Liter-EcoBoost-Motor erhalten.

Ford: Neuer 1.5-Liter-EcoBoost-Motor - stark und …

Die Motoren-Familie der EcoBoost-Triebwerke von Ford begeistert. Stark und sparsam zugleich, erweitert Ford die Motorenfamilie erneut: In den Startlöchern steht der neue 1.5-Liter-EcoBost. Den Vierzylinder …

Nachbau 1940er Ford Coupé

1940er Ford Coupé: Eine Legende kehrt auf die Straßen zurück

Ford bietet jetzt im Nachbau die Karosserie der Design-Ikone des 1940er Ford Coupés an. Damit lässt sich eines der am meisten verehrten und gesammelten Autos der US-amerikanischen Hot Rod-Ära in hochmoderner …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo