Ford Focus Race Car Concept: Der globale Touren-Rennwagen

, 22.11.2010


Noch fährt er bei uns nicht auf der Straße, da zeigt Ford in den USA bereits einen Ausblick auf die Rennversion des neuen Ford Focus. Auf der Los Angeles Auto Show (19.11.2010 - 28.11.2010) präsentieren die Amerikaner ein Concept Car vom Focus für weltweite Tourenwagen-Rennserien. Angetrieben wird der Renner vom 2.0-Liter-EcoBoost-Turbo, der hierzulande etwa im Ford S-MAX bis zu 240 PS leistet. Das Serienauto des neuen Ford Focus wird in Deutschland im Frühjahr 2011 seine Premiere feiern.


Wie der Serien-Focus, soll auch die Rennversion ein globales Auto sein und wird - laut Ford - weltweit in Tourenwagen-Serien schnelle Runden drehen, wie zum Beispiel beim 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife oder bei der chinesischen Tourenwagenmeisterschaft. Ford setzt damit die Tradition fort, seit jeher eine gute Basis für die Arbeit von verschiedenen Rennteams zu liefern. Das Concept Car vom Renn-Focus gibt einen Ausblick darauf, dass Ford die Privatteams in aller Welt technisch unterstützen wird, um mit dem Rennwagen nicht nur wettbewerbsfähig zu sein, sondern in großen Tourenwagen-Meisterschaften Siegchancen zu haben.

Als Basis diente das seriennahe Ford Focus ST Concept der nächsten Generation, das Ford im Oktober 2010 auf dem Pariser Autosalon enthüllte. Zum markanten Auftritt trägt unter anderem eine Frontschürze mit großem Lufteinlass bei. Auch im Heckbereich gelangt ein neuer Stoßfänger zum Einsatz, der die Sportlichkeit des Fahrzeugs unterstreicht und sich im unteren Bereich durch Luftöffnungen und zwei zentrierte Endrohre der Abgasanlage auszeichnet. Die Fahrstabilität des Kompaktsportlers verbessert bei hohem Tempo ein Dachspoiler.

Im nächsten Schritt stattete Ford das Fahrzeug mit einem Rennkäfig nach FIA-Reglement aus - dies ist die Basis für regionale Anpassungen an unterschiedliche Vorschriften im Detail. Parallel zum weltweiten Vertrieb des künftigen Hochleistungsmodells Focus ST soll der Tourenrennwagen die globale Anpassungsfähigkeit des neuen Kompakt-Sportlers von Ford beweisen.

Im Race-Focus kommt ein Gewindefahrwerk von AST mit einstellbaren Dämpfern und Querstabis zum Einsatz. Dazu kommen mächtige Frontbremsen mit zweiteiligen 320-Millimeter-Scheiben. Endgültig bringen anthrazit-farbene18-Zoll-Räder mit Hoosier-Rennreifen die Kraft des EcoBoost-Motors auf den Asphalt. Außer dem „FIA Super 2000“-konformen Rennkäfig gehören zur Race-Ausstattung unter anderem ein Recaro-Sitz, ein Telemetrie-System von AIM und ein Ford-eigenes Feuer-Unterdrückungssystem.

Ford gibt sich optimistisch, was die Akzeptanz des Tourenrennwagen-Focus in Zukunft betrifft. Jost Capito, weltweit verantwortlich bei Ford für die Motorsport-Entwicklung: „Es gibt bereits enormes Interesse aus der Rennsportwelt am neuen Focus, und daran sieht man, wie perfekt er sich für globale Tourenwagenrennen eignet.“ Die Erkenntnisse aus den Renneinsätzen in vielen Ländern sollen in die endgültige Entwicklung des serienmäßigen Ford Focus ST einfließen.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

30.11.2010

Wow, ein Feuer-Unterdrückungssystem finde ich klasse. Wie das wohl funktioniert? Das Concept des Tourenrennwagen-Focus sieht ja schonmal gut aus, doch ähnelt es dem normalen Focus noch sehr, wie ich finde. Mit ein wenig Airbrush könnte mein roter Focus fast genauso aussehen.:applaus: Nnur dass sich meiner sicherlich schon in den [URL="www.stossdaempfer-vergleich.de"]Stossdämpfer[/URL]n vom oben abgebildeten unterscheidet.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford Mustang Bullitt: Die Film-Legende kommt auf die Straße

Ford Mustang Bullitt: Die Film-Legende kommt auf die Straße

In dem legendären Film „Bullitt“ mit dem rennverrückten Steve McQueen aus dem Jahre 1968 spielte ein Ford Mustang eine der Hauptrollen. In dem Action-Thriller ist eine der längsten sowie heißesten …

Ford Flex: Ein fünf Meter langer Siebensitzer mit 360 PS, permanentem Allradantrieb.

Ford Flex: Der familienfreundliche Muskelprotz

Ein fünf Meter langer Siebensitzer mit 360 PS, permanentem Allradantrieb, Sechsgang-Automatik, Leder-Vollausstattung, 20-Zoll-Alus, aktiver Einparkhilfe und Sony-Soundsystem mit 12 Lautsprechern. Was darf …

Ford Police Interceptor: Stealth-Bolide für die Ordnungshüter

Ford Police Interceptor: Stealth-Bolide für die …

Besucher der SEMA 2010 in Las Vegas fuhr zunächst ein Schrecken in die Glieder: Stand da doch glatt ein Polizei-Auto auf dem Messegelände. Auf diesen Anblick legt der typische SEMA-Fan eigentlich keinen …

Ford Mustang Shelby GT500: Rosskur für das Pony Car

Ford Mustang Shelby GT500: Rosskur für das Pony Car

Ein neuer Modelljahrgang, ein paar Änderungen im Detail - soweit läuft alles ganz normal beim Ford Mustang, dessen Topmodell Shelby GT500 ebenfalls die Neuerungen für 2011 übernimmt. Einer Rosskur kommt der …

Ford Ranger 2011: Der Pickup in neuer Bestform

Ford Ranger 2011: Der Pickup in neuer Bestform

Als robuster Partner bei Arbeit und Freizeit bewährte sich der Ford Ranger und etablierte sich ebenso für den Einsatz abseits befestigter Straßen. Jetzt präsentiert Ford den neuen Ranger, der mit einem …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo