Ford Mustang: Erste Details - Ab 2014 kommt die Ikone nach Europa

, 07.09.2012


Die Sensation ist perfekt: Lange mussten die Fans des Ford Mustang darauf warten, das berühmte Pony Car über einen Ford-Händler hierzulande erwerben zu können. Chevrolet machte es mit dem Camaro vor, jetzt zieht Ford nach und bringt die neue Generation des Mustangs nach Europa. Den Marktstart verkündeten die Macher noch nicht. Insider vermuten, dass es ab 2014 soweit sein dürfte.



Ford Mustang im Modelljahr 2013

Seit 1964 fasziniert die US-amerikanische Ikone Fans auf der ganzen Welt mit ihrem ungebändigten, kraftstrotzenden Charakter. Neu dabei ist: In der nächsten Auflage verankerten die Ingenieure jene unverwechselbare Performance-DNA, die zum Beispiel auch die Hochleistungsmodelle Ford Focus RS und Ford Focus ST auszeichnet. Dies soll dem neuen Ford Mustang besondere fahrdynamische Qualitäten, begeisternde Handling-Eigenschaften und beeindruckende Leistungsdaten verleihen, welche die Kunden in Europa überzeugen sollen.

Bei seinen Anhängern löst der Ford Mustang echte Emotionen aus. Die aggressive Frontpartie, der muskulöse Hüftschwung und das markante Heck kennzeichnen seit jeher den Ford Mustang - und dies soll sich bei der neuen Generation keinesfalls ändern. Der nächte Mustang soll moderner wirken, dabei jedoch nicht seinen typischen Charakter verlieren. Der amerikanische Look, die zweidimensionale Frontpartie und andere Stilelemente, die einen Mustang hervorheben, bleiben wohl erhalten und dürften sogar die Fans des klassischen Mustangs überzeugen. Ebenso an Bord: eine neue Scheinwerfer-Technologie.

Eigentlich setzt Ford konsequent auf Downsizing, doch ein hubraumstarkes V8-Triebwerk gehört einfach zu einem Mustang. Daher soll im neuen Pony Car weiterhin ein V8-Motor nach europäischen Standards für den emotionalen und durchzugsstarken Antrieb sorgen. Aktuell treibt den Mustang GT eine 5,0 Liter große V8-Version mit satten 425 PS an, im Mustang Boss 302 sind es sogar 450 PS.



Ford Mustang im Modelljahr 2013

Nach unten hin ist ein aufgeladener EcoBoost-Motor denkbar. Die aufgeladenen EcoBoost-Triebwerke von Ford sorgen mit weniger Hubraum und einem um etwa 20 Prozent reduzierten Verbrauch für die gleiche Power wie die Vorgängermotoren.

Durch den offiziellen Vertrieb in Europa entfallen die meist teuren Umwege über den Direktimport. Wer sich jetzt fragt, weshalb Ford erst jetzt diesen Schritt geht: Bei einer Einzelzulassung sind keine großen Umbauten erforderlich. Ein Serienmodell muss jedoch den europäischen Vorschriften in puncto Sicherheit und Umweltstandards entsprechen.

Würde Ford den noch aktuellen Mustang umrüsten, wäre dieser deutlich teurer als ein einzelner Import und damit für den Kunden uninteressant. Darüber hinaus ließen sich nicht alle notwendigen Anpassungen für ein Serienmodell durchführen. Aber genau diese europäischen Crash- und Abgasnormen werden bereits bei der neuen Generation in der Entwicklung mit berücksichtigt.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

25.09.2012

Krass Ich freu mich schon den auf unseren Straßen zu sehen. Der hat richtig viel Power unter der Haube.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ein kleiner 1.0-Liter-Dreizylinder sorgte für eine der schnellsten Runden auf der Nordschleife.

Ford Formel-Renner mit 1.0-Liter-Motor schlägt …

Ein kleiner 1.0-Liter-Dreizylinder-Motor sorgte dieser Tage für eine der schnellsten Runden aller Zeiten auf der berühmten Nürburgring-Nordschleife. Die Macher pflanzten das Mini-Triebwerk in einen „Formel …

Ford Explorer Sport 3.5 V6

Ford Explorer Sport: SUV-Größe zum Spritsparen

Autos aus den USA assoziieren hierzulande viele Menschen mit spritfressenden Monstern, die kein Mensch wirklich zu brauchen scheint. Wer benötigt schon einen SUV von der Größe eines Kleinbusses mit einem …

Ford Shelby Mustang 1000

Ford Shelby Mustang 1000: Der Hengst mit bis zu 1115 PS

1962 erblickte ein besonderes Fahrzeug das Licht der Welt und stellte zu jener Zeit alles bisher Dagewesene in den Schatten. Kein Dach, eine kleine Windschutzscheibe, flach und sehr breit. Um es in einem …

Ford Shelby Mustang GT500 Cobra

Ford Shelby Mustang GT500 Cobra: Letzter Gruß mit 850 PS

Der Name „Shelby“ zergeht Autoenthusiasten mit Passion auf der Zunge. Doch am 10. Mai 2012 verstarb der legendäre Tuner und Sportwagen-Konstrukteur im Alter von 89 Jahren. Ihm zu Ehren enthüllten die …

GeigerCars Ford F-150 SVT Raptor

GeigerCars Ford F-150 SVT Raptor: 600 PS - und die …

Wenn der Raptor entlangdonnert, bebt die Erde. Der mächtige Ford F-150 SVT Raptor lässt sich zweifellos als Porsche unter den Pickups bezeichnen, den GeigerCars jetzt zu einem Supersportwagen im …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo