G-Power BMW M3 CRT: Bombastischer Familienspaß mit 650 PS

, 08.07.2014


Extrem selten, besonders leicht und jetzt sogar mächtige 650 PS stark: Der auf nur 67 Einheiten limitierte BMW M3 CRT (Carbon Racing Technology) trägt zwar nicht die legendären Buchstaben „CSL“ (Coupé Sport Leichtbau) wie der Vorgänger, teilt aber den gleichen Spirit. Die 450 PS ab Werk und Leichtbau reichten G-Power jedoch nicht. So legte der Tuner bei der Highend-Limousine noch einmal richtig nach, um bei all dem Komfort im Innenraum für einen Fahrspaß zu sorgen, der gewaltiger nicht sein könnte.


Die Wurzeln des BMW V8-Hochdrehzahltriebwerkes, das im 2011 präsentierten BMW M3 CRT zum Einsatz gelangt, stammt noch aus der Zeit, als BMW in der Formel 1 aktiv war. Genau wie beim Formel 1-Triebwerk von BMW wurde die Maximalmotorleistung über ein bis dato für BMW V8-Serienmotoren unerreichtes Drehzahlniveau generiert.

Doch damit ist mittlerweile Schluss. Mit der aktuellen Generation des BMW M3 und BMW M4 verabschiedete sich BMW endgültig von den Hochdrehzahl-Triebwerken und verpflichtete sich vollkommen der Turbo-Aufladung. Damit geht ein grundlegender Wandel in der Charakteristik des BMW M3 und BMW M4 einher. Sind die Unterschiede bei den Leistungsdaten noch scheinbar gering, so ändert sich das Bild, sobald eines der Hochdrehzahl-Triebwerke startet. Die Art und Weise, wie diese Triebwerke am Gas hängen und nach Drehzahl gieren, kann ein Turbo-Triebwerk rein konstruktionsbedingt nicht erreichen.

Das es auch anders geht, zeigt G-Power mit seinen auf ASA-Radialverdichtern basierenden Kompressor-Systemen bereits seit Jahren: Zwangsbeatmung, ohne dabei den Charakter der Hochdrehzahl-Triebwerke zu verwässern. Das eigens für den BMW M3 CTS kreierte Kompressor-System erhöht die serienmäßige Leistung von 450 PS auf 650 PS bei 7.800 U/min und das maximale Drehmoment von 440 Nm auf beeindruckende 630 Nm, die bei 3.900 U/min anliegen. Der Preis für das 650 PS starke Kompressor-System beträgt 27.965,00 Euro zuzüglich Montage.

In nackten Zahlen stellen sich die Anstrengen von G-Power wie folgt dar: Den Standardsprint von 0 auf 100 km/h meistert der G-Power BMW M3 CRT in nur 4,1 Sekunden (Serie 4,4 Sekunden). Von 0 auf 200 km/h vergehen lediglich 11,8 Sekunden. Der G-Power BMW M3 CRT nimmt dem Serienpendant bereits zwischen 100 km/h und 200 km/h beachtliche 2,2 Sekunden ab. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 323 km/h erreicht.


Durch die Umstellung des BMW M3 V8-Triebwerkes auf Kompressor-Aufladung ist die Response, also die Reaktion des Motors auf kleinste Gaspedalbewegung, noch direkter. Es soll sich das Gefühl einstellen, als ob das Triebwerk direkt mit dem Gasfuß des Fahrers verbunden wäre.

Ein weiteres Charakteristikum der Aufladung durch den mechanisch angetriebenen ASA -Radialverdichter ist das ausgeprägte Drehmomentniveau in der Drehzahlmitte, das besonders beim Überholvorgang eindrucksvoll in Erscheinung tritt. Der spurtstarke Antritt aus dem mittleren Drehzahlbereich steigert sich beim Ausdrehen der Gänge kontinuierlich bis hin zur Maximaldrehzahl, bei der dann der maximale Ladedruck erreicht wird.

Der bereits ab Werk verstärkte Motorblock beim BMW M3 CRT, die geschmiedete Kurbelwelle und verstärkte Pleuel stellen das solide Fundament für die deutliche Anhebung der Maximalleistung auf 650 PS dar. Abgasseitig sorgt darüber hinaus eine leichtgewichtige, komplett aus Titan gefertigte Abgasanlage von G-Power für die notwendige Reduzierung des Abgasgegendrucks. Die exakt auf die Anforderungen des Kompressor-Systems entwickelte Abgasanlage ist mit 100 cpsi Metallkatalysatoren ausgestattet.

Trotz einer umfangreichen Serienausstattung unterschreitet das Leergewicht des serienmäßigen BMW M3 CRT mit 1.580 Kilogramm den entsprechenden Wert der BMW M3 Limousine um rund 45 Kilogramm. Unter Berücksichtigung der Ausstattungsmerkmale ergibt sich sogar ein Gewichtsvorteil von rund 70 Kilogramm. Die gezielte Reduzierung des Gewichtes im vorderen Fahrzeugbereich sorgt außerdem für einen auf 48,4 Prozent gesteigerten Hinterachslastanteil, der sich besonders positiv auf die Agilität des Fahrzeugs auswirkt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
Manhart MH2 Clubsport - BMW M235i

Manhart MH2 Clubsport - BMW M235i: Neue Suchtgefahr …

Bereits in der Serie versetzt der BMW M235i sportliche Fahrer in freudige Erregung. Doch das reichte Manhart Performance nicht und verwandelte den schnellen Kompakt-Sportler in einen heißen Clubsport-Racer …

BMW 5er Limousine 2014

BMW 5er 2014: Neue Dieselmotoren für den Effizienz-Vorsprung

Mit der Einführung einer neuen Generation von Vierzylinder-Dieselmotoren in der BMW 5er-Reihe möchten die Bayern zum Sommer 2014 neue Akzente für Fahrfreude und Effizienz in der oberen Mittelklasse setzen. …

BMW 7er Edition Exclusive

BMW 7er Edition Exclusive: Jetzt kommt der wahre Luxus

Zweifellos besticht der BMW 7er durch seinen luxuriösen Komfort. Doch das reichte den Bayern noch nicht, so dass ab Sommer 2014 der neue BMW 7er Edition Exclusive den Ausdruck purer Eleganz noch intensiver …

BMW M5 ''30 Jahre BMW M5'' (F10)

BMW M5 „30 Jahre BMW M5“: Der stärkste Serien-BMW …

Die pure Leidenschaft für Höchstleistung weckt der BMW M5 (F10). Doch damit gab sich BMW nicht zufrieden; denn zum 30-jährigen Jubiläum der Performance-Limousine wird richtig geklotzt. 600 PS stark, 700 Nm …

BMW M4 Coupé DTM Safety Car 2014

BMW M4 Coupé DTM Safety Car: Konkurrenz sieht nur …

Das neue BMW M4 Coupé fordert seine Konkurrenten heraus. Doch diese werden auf der Rennstrecke erst einmal nur die Rücklichter sehen; denn der BMW M4 wird das neue Safety Car der DTM (Deutsche …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den neuen Golf
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den …
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat ihren Preis
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat …
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach zu bedienen
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach …
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind enthüllt
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind …
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im Live-Stream
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo