Geldfluss im BMW 530i

, 07.11.2006

Man ist im Auto unterwegs und hört Radio. Gerade wird einer der persönlichen Lieblingssongs gespielt, den man schon seit langem nicht mehr hörte. Wie wäre es, wenn das Auto das Lied per Knopfdruck erkennen, man sofort mit einem Online-Musikshop verbinden würde und das Lied sofort über die Kreditkarte erwerben könnte? Was heute noch wie Zukunftsmusik klingt, setzte BMW in einem Forschungsfahrzeug um, einem BMW 530i nebst dem Prototypen einer gemeinsam mit Visa entwickelten Kreditkarte.


Der BMW 530i ist als Forschungsfahrzeug mit einem in der Mittelkonsole des Cockpits integrierten Kartenlesegerät ausgestattet. Die Zukunft könnte dann folgendermaßen aussehen: Der Fahrer meldet sich zu Hause mit seiner BMW-Kreditkarte am Computer an. Auf einer persönlichen Website bei www.meinbmw.de können die BMW-Inhaber verschiedene Dienste für ihr Fahrzeug vorkonfigurieren oder auch eine Playliste mit Musiktiteln für die Urlaubsfahrt zusammenstellen.
{ad}
Sobald der Fahrer seine von BMW herausgegebene Visa-Karte in den Kartenleser einführt, wird er über den Chip auf der Kreditkarte sicher identifiziert, seine persönlichen Fahrzeugkonfigurationen und die Playliste aktivieren sich. Hört der Fahrer außerdem unterwegs auf einem Radiosender ein Lied, reicht ein Knopfdruck: Das Fahrzeug erkennt es, beginnt mit dem Musik-Download und wickelt anschließend die Bezahlung komfortabel und schnell ab.

Auch bei Listen von Navigationszielen und Adressen, persönlichen Musik-Playlisten oder Podcast-Abonnements wäre der Inhaber der BMW-Kreditkarte damit zukünftig nicht mehr an sein eigenes Fahrzeug gebunden, sondern könnte sein Profil sicher in ein anderes Fahrzeug mitnehmen - es muss nur entsprechend ausgestattet sein.


Mit diesem Technologieträger möchte BMW den Zusatznutzen für Kreditkarten und neue Bezahlszenarien im Auto sowie die Sicherheit und Mobilität von persönlichen Daten im Automobil aufzeigen. Premiumfahrzeuge sind heutzutage mit modernster Telematik- und Infotainment-Technologien ausgestattet. Das bedeutet aber auch, dass zunehmend mit persönlichen Daten umgegangen werden muss, von Adressen bis hin zu persönlichen Nutzerrechten.

Ferner verdeutlicht dieses Projekt, dass die BMW-Kreditkarte weit mehr sein kann als ein reines Zahlungsmedium. Die eindeutige und sichere Identifikation des Fahrers, kombiniert mit einer direkten Zahlungsfunktion könnte die Basis für eine Vielzahl von neuen Geschäftsmodellen sein, die dem Fahrer einen direkten Mehrwert bieten.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

07.11.2006

Hmm, neee, lieber nich. Ich steh solchen Sachen immer skeptisch gegenüber.

07.11.2006

Genau... Die Identifikation des Fahrers wird dann natürlich auch massiv vereinfacht ;) Nur Bares ist Wares! (davon bin ich überzeugt, auch wenn ich zur Zeit 2 Kreditkarten habe)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
G-Power G3: BMW 3er avanciert zum Porsche-Jäger

G-Power G3: BMW 3er avanciert zum Porsche-Jäger

Der aktuelle 3er-BMW stellt wahrlich eine sportliche Mittelklasse-Limousine dar. Dennoch bietet er beim Design und Motor genügend Freiräume für intensive Optimierungen. G-Power entwickelte somit für den …

Rekord: 50 BMW M6 Cabrio in 1:32 Minuten verkauft

Rekord: 50 BMW M6 Cabrio in 1:32 Minuten verkauft

Exklusiver geht Schenken nicht. Der Weihnachtskatalog des amerikanischen Luxuskaufhauses „Neiman Marcus“ bietet alles, was gut, edel und prestigereich ist - und als Geschenk konkurrenzlos, wie z. B. einen …

Sportlich getrimmt : Hamann BMW Z4 M Coupé

Sportlich getrimmt : Hamann BMW Z4 M Coupé

Das BMW Z4 M Coupé stellt wahrlich einen der Lichtblicke im Sportwagensegment dar und überzeugt bereits in der Serie durch seine Leistungen. Tuner Hamann wollte beweisen, dass es noch besser geht und entwarf …

Alle Daten und Fotos: Das neue BMW 3er Cabrio

Alle Daten und Fotos: Das neue BMW 3er Cabrio

Mit der vierten Generation des BMW 3er Cabrios, das seine Weltpremiere auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit vom 13.01.2007 bis zum 21.01.2007 erlebt, eröffnet BMW ein neues …

Hamann BMW M6: Die Renn-Edition

Hamann BMW M6: Die Renn-Edition

BMW-Tuner Hamann wagte sich an die Modifikation des potenten M6 und verwandelte das Fahrzeug in einen kompromisslosen, bis zu 320 km/h schnellen Sportler. Die Krönung für den BMW M6 stellt dabei der neue …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo