Hamann Range Rover Sport Widebody: Dicke Muckies und fette Felgen

, 06.12.2014


Von Haus aus ist der Range Rover Sport bereits mächtig stark. Doch jetzt darf der bis zu 510 PS starke Edel-SUV richtig mit den Muskeln spielen; denn Hamann verpasst dem Briten einen unverwechselbaren Widebody-Kit und setzt die neue Designsprache in einer markanten Rad/Reifen-Kombination fort.


Der selbstbewusste Hamann-Auftritt beginnt bereits bei der Frontgestaltung, die von der zweigeteilten Frontschürze dominiert wird und sich dabei bullig und brachial, aber dennoch weit weniger aufdringlich als andere Lösungen präsentiert. Zudem verbindet Hamann sein optisches Statement mit Features wie zwei zusätzlichen, individuell in die Frontschürze eingepassten Tagfahrleuchten in Lichtleitertechnik. Der Clou: Die originalen Nebelscheinwerfer bleiben bei dieser Lösung in Gestalt und Funktion voll erhalten.

Die Flanken dominieren breit ausgestellte Kotflügelverbreiterungen, mit denen die Hüften um satte 12 Zentimeter in die Breite gehen. Optisch wirkungsvoll komplettieren Bodykit-Aufsätze an den vier Türschwellern die kraftvolle Silhouette des von Hamann veredelten Range Rover Sport. Für den beeindruckenden Abgang sorgt das von Hamann individualisierte Heck. Die Fahrer der hinter dem Hamann Range Rover Sport zurückbleibenden Fahrzeuge schauen in wahlweise schwarz oder silber eloxierte Auspuffblenden, die eine neue Heckblende perfekt ergänzt.

Die klare optische Abstimmung der Karosseriekomponenten des Widebody-Kits setzt sich bei der exklusiven Rad- und Reifenkombination des Range Rover Sport von Hamann fort. Der Tuner empfiehlt die geschmiedeten „Unique Forged Anodized“-Felgen in 10,5 x 22 Zoll und 11 x 23 Zoll, die durch ein elegant geformtes Mehrspeichen-Design im mattschwarzen Edel-Finish bestechen. Bestückt werden die exklusiven Räder mit 305er-Breitreifen.

Pedale mit edlem Signet in schwarz eloxiertem Aluminium werten den Fußraum auf, in dem der Veredeler stilbewusst exklusive Fußmatten im Design des Hauses platzierte. Wer das Besondere schätzt, wird sich außerdem an der LED-Laser-Tu?reinstiegsbeleuchtung mit Hamann-Logo erfreuen.

Für den Range Rover Sport stehen serienmäßig fünf Motorisierungen zur Wahl, die vom 3,0-Liter-TDV6-Diesel mit 258 PS bis zum 5,0-Liter-V8-Kompressorbenziner mit 510 PS reichen. Das Topmodell benötigt für den Sprint von 0 auf 100 km/h nur 5,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 225 km/h (optional 250 km/h).

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rover-News
Range Rover Sport SVR

Range Rover Sport SVR: Die Hüllen sind gefallen - …

Der atemberaubende Rundenrekord auf der Nürburgring-Nordschleife und das grollende Sound-Gewitter als verklebter Prototyp beim Goodwood Festival of Speed 2014 setzen erste Duftmarken. Jetzt ist es soweit: …

Range Rover Sport SVR auf der Nürburgring-Nordschleife

Range Rover Sport SVR: Atemberaubender Rundenrekord …

Es gibt einen neuen König unter den SUVs, der jedoch keineswegs von Mercedes-Benz, Porsche, BMW oder Audi stammt. Es ist der Range Rover Sport SVR, der am 22.07.2014 einen neuen Rundenrekord für SUVs auf der …

Lumma CLR RS Range Rover Vogue

Lumma Range Rover Vogue CLR SR: Die Transformation …

Längst hielt der Range Rover den Einzug in die Städte und auf die Prachtboulevards. Da heißt es, sich mit einem möglichst individuellen Auftritt von der „Masse“ abzusetzen. Wem ein Breitbau-Umbau zu …

Range Rover Sport SVR

Range Rover Sport SVR: Ein Monster - der stärkste …

Er klingt wie ein grollendes Monster, das mit seinen atemberaubenden 550 PS nur eines möchte: mit einem betörenden Sound losspurten und seine Gegner verschlingen. Was nach einem reinrassigen Sportwagen …

Range Rover Sport mit Stealth Pack

Range Rover Sport Stealth Pack: Die ganz große …

Er ist der schnellste, agilste und dynamischste Land Rover aller Zeiten. Doch jetzt verpassen die Briten dem bis zu 510 PS starken Range Rover Sport mit dem neuen „Stealth Pack“ einen besonders coolen Look …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo