Range Rover Sport SVR: Die Hüllen sind gefallen - die Daten stehen fest

, 12.08.2014


Der atemberaubende Rundenrekord auf der Nürburgring-Nordschleife und das grollende Sound-Gewitter als verklebter Prototyp beim Goodwood Festival of Speed 2014 setzen erste Duftmarken. Jetzt ist es soweit: Land Rover enthüllte den 550 PS starken Range Rover Sport SVR und gab dazu gleich die Performance-Daten bekannt. Seine Weltpremiere vor Publikum feiert die britische SUV-Rakete auf dem „Concours d'Elegance“ im kalifornischen Pebble Beach am 14. August 2014. Die Markteinführung erfolgt im Jahr 2015.


Die Zutaten des Monsters

Viele interessierten die genauen Performance-Daten, nachdem der Range Rover Sport SVR mit einer Zeit von nur 8:14 Minuten am 22. Juli 2014 einen neuen Rundenrekord für SUVs auf der 20,832 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife aufstellte, die als schwierigste Rennstrecke der Welt und global als Benchmark gilt.

Die Eckdaten des kräftigen Herzens unter der Motorhaube: Das 5,0 Liter große V8-Kompressortriebwerk leistet 550 PS und stemmt ein Drehmomentmaximum von satten 680 Nm auf die Kurbelwelle - ergo nochmals 40 PS und 56 Nm mehr als im Range Rover Sport. Damit beschleunigt der Range Rover Sport SVR in nur 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erzielt eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Dazu gelangen eine neue Entwicklungsstufe der ZF-Achtstufenautomatik 8HP70 und ein permanenter Allradantrieb zum Einsatz. Resultat: Höchstleistung auf jedem Untergrund und bei jedem Wetter.

Der neue Range Rover Sport SVR glänzt mit weiteren Neuheiten: zum einen eine zweistufige aktive Auspuffanlage, die mithilfe elektronisch gesteuerter Ventile bei höheren Drehzahlen einen fetten Rennstrecken-Sound produziert - zugleich zeigt das Modell bei langsamerer, gleichmäßiger Fahrt kultivierte Laufruhe.


Dazu kommen exklusive 22-Zoll-Leichtmetallräder, auf denen die Macher „Continental SportContact 5“-Hochleistungsreifen der Dimension 295/40 R22 aufzogen. Während diese Kombination eher für besonders sportlich ambitionierte Fahrer gedacht ist, liefern alternativ neue 21-Zoll-Alufelgen mit 275/45 R21-Ganzjahresreifen eine Balance für jeden Anspruch und Untergrund.

Der möchte seine Gegner verschlingen

Den starken Eindruck unterstreichen Optimierungen des Karosseriedesigns, die dem Range Rover Sport SVR einen noch eindrucksvolleren Auftritt verpassen und zugleich die Kühleigenschaften und Aerodynamik weiter verbessern. Dafür sorgt vor allen Dingen die angriffslustig wirkende, neue Frontschürze mit riesigen Lufteinlässen und markanten Wabengittereinsätzen. Derweil besticht das Heck durch eine vierflutige Abgasanlage und einen noch größeren Dachkantenspoiler.

Im Innenraum ermöglichen Sportsitze im exklusiven Design eine größtmögliche optische Differenzierung, während die Passagiere bei zügiger Fahrt ein Optimum an Sicherheit und Unterstützung genießen.


Der kann alles: Schwieriges Gelände und Dynamik auf der Straße

Der permanente Vierradantrieb besitzt eine 50:50-Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sowie ein zweistufiges Verteilergetriebe mit Untersetzungsmöglichkeit für schweres Gelände. An Bord befinden sich darüber hinaus die weiter entwickelte höhenverstellbare Luftfederung und die nächste Entwicklungsstufe der innovativen „Terrain Response 2“-Steuerung, die selbsttätig über das passende Fahrprogramm entscheidet.

Für eine optimale Radführung sorgt das größtenteils aus leichtem Aluminium konstruierte Fahrwerk mit einzeln aufgehängten Rädern: vorn an weit gespreizten Doppelquerlenkern und hinten an einer aufwändigen Mehrlenkerlösung. Als bemerkenswert erweisen sich die langen Federwege mit Klassenbestwerten von 260 Millimetern vorn und 272 Millimetern hinten.

Als in diesem Segment unübertroffen erweist sich ferner die 85 Zentimeter messende Wattiefe. In unbekannten Gewässern hilft dem Piloten dabei die Wassertiefenmessung „Wade Sensing“, während eine Anhängelast von bis zu drei Tonnen sämtliche Transportfragen beantwortet.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rover-News
Range Rover Sport SVR auf der Nürburgring-Nordschleife

Range Rover Sport SVR: Atemberaubender Rundenrekord …

Es gibt einen neuen König unter den SUVs, der jedoch keineswegs von Mercedes-Benz, Porsche, BMW oder Audi stammt. Es ist der Range Rover Sport SVR, der am 22.07.2014 einen neuen Rundenrekord für SUVs auf der …

Lumma CLR RS Range Rover Vogue

Lumma Range Rover Vogue CLR SR: Die Transformation …

Längst hielt der Range Rover den Einzug in die Städte und auf die Prachtboulevards. Da heißt es, sich mit einem möglichst individuellen Auftritt von der „Masse“ abzusetzen. Wem ein Breitbau-Umbau zu …

Range Rover Sport SVR

Range Rover Sport SVR: Ein Monster - der stärkste …

Er klingt wie ein grollendes Monster, das mit seinen atemberaubenden 550 PS nur eines möchte: mit einem betörenden Sound losspurten und seine Gegner verschlingen. Was nach einem reinrassigen Sportwagen …

Range Rover Sport mit Stealth Pack

Range Rover Sport Stealth Pack: Die ganz große …

Er ist der schnellste, agilste und dynamischste Land Rover aller Zeiten. Doch jetzt verpassen die Briten dem bis zu 510 PS starken Range Rover Sport mit dem neuen „Stealth Pack“ einen besonders coolen Look …

Land Rover Discovery Vision Concept

Land Rover Discovery Vision Concept: Mutiges Design …

Von 2015 an steht der Name Discovery bei Land Rover nicht mehr für ein einzelnes Modell, sondern für eine ganze Modellfamilie. Das neue Land Rover Discovery Vision Concept bietet bereits einen Ausblick auf …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo