Range Rover Sport Stealth Pack: Die ganz große Portion Coolness

, 17.06.2014


Er ist der schnellste, agilste und dynamischste Land Rover aller Zeiten. Doch jetzt verpassen die Briten dem bis zu 510 PS starken Range Rover Sport mit dem neuen „Stealth Pack“ einen besonders coolen Look mit Stil. Erhältlich ist das „Stealth Pack“ für die „HSE Dynamic“- und „Autobiography Dynamic“-Varianten und wird Ende 2014 ausgeliefert.


Das „Stealth Pack“ weiß den Range Rover Sport in Szene zu setzen und umfasst unter anderem Designdetails wie satinschwarze Oberflächen an Kühlergrill, Scheinwerfer- und Nebellampeneinfassungen, vorderen und seitlichen Lufteinlässen, Spiegelkappen und Auspuff-Endrohren. Die Abdeckungen der Scheinwerfer und Rückleuchten besitzen darüber hinaus matte, nicht reflektierende Oberflächen ganz im „Tarnkappen“-Stil.

Die Macher krönen die außergewöhnliche Optik des Range Rover Sport mit „Stealth Pack“ durch ganz besondere Felgen: 21 Zoll große Räder mit neun Speichen oder 22-Zoll-Einheiten mit fünf Speichen, jeweils mit satinschwarzer Oberfläche und kontrastierenden Nabenkappen in glänzendem Schwarz.

Im Modelljahr 2014 geht der Range Rover Sport mit insgesamt fünf Motorisierungen an den Start, die vom 3,0-Liter-TDV6-Diesel mit 258 PS bis zum 5,0-Liter-V8-Kompressorbenziner mit 510 PS reichen. Das Topmodell benötigt für den Sprint von 0 auf 100 km/h nur 5,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 225 km/h (optional 250 km/h).

Der Range Rover Sport wirft zudem die beste Straßen-Dynamik in die Waagschale, mit der jemals ein Modell der britischen Marke aufwarten konnte und erhielt als erster Vertreter seiner Klasse die Aluminium-Karosseriearchitektur, die ihm mehr als 420 Kilogramm Gewicht sparen hilft.

Doch der Range Rover Sport weiß sich nicht nur auf dem Asphalt zu behaupten. Zu den Fähigkeiten im Gelände tragen Eigenschaften wie die langen Federwege von 260 Millimetern vorn und 272 Millimetern hinten bei. Innovative Merkmale wie die höhenverstellbare Luftfederung oder die „Terrain Response 2“-Steuerung aller Systeme runden das Technikangebot im Range Rover Sport ab.

Fünf Programme stehen bei „Terrain Response 2“ zur Wahl: „Normal“, „Gras/Schotter/Schnee“, „Schlamm“, „Sand“ und „Felsen“. Je nach Beschaffenheit des Untergrundes und den Fahrzeugreaktionen, optimiert „Terrain Response 2“ das Fahr- und Traktionsverhalten, indem es alle maßgeblichen Komponenten steuert wie Motor, Getriebe, Mittendifferenzial, Assistenz- und Fahrwerkssysteme.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Land Rover-News
Land Rover Discovery Vision Concept

Land Rover Discovery Vision Concept: Mutiges Design …

Von 2015 an steht der Name Discovery bei Land Rover nicht mehr für ein einzelnes Modell, sondern für eine ganze Modellfamilie. Das neue Land Rover Discovery Vision Concept bietet bereits einen Ausblick auf …

Es klingt wie Zauberei, wenn sich plötzlich durch die Motorhaube gucken lässt.

Land Rover macht Motorhaube unsichtbar

Es klingt wie Zauberei, vielleicht schon etwas gruselig, wenn plötzlich die Motorhaube samt Motor verschwindet. So unglaublich es klingen mag: Das „Transparent Bonnet“-System von Land Rover eröffnet …

Startech Range Rover Sport Widebody

Startech Range Rover Sport Widebody: Der König des …

Er gehört zu den ganz Starken, die sowohl auf der Straße als auch im richtigen Gelände eine tolle Figur machen: der Range Rover Sport. Doch damit gab sich die Brabus-Tochter Startech nicht zufrieden und …

Land Rover Discovery XXV

Land Rover Discovery XXV: Luxus-Disco für das harte Gelände

Ein echter Haudegen wirft sich jetzt richtig in Schale: Zum 25-jährigen Jubiläum des „Discos“ legen die Briten mit dem Land Rover Discovery XXV ein besonders schickes Sondermodell des Alleskönners unter den …

Range Rover Evoque Autobiography

Range Rover Evoque Autobiography: Das neue Statement …

Betont edel setzt Land Rover mit dem Range Rover Evoque Autobiography den Maßstab für Luxus unter den kompakten SUVs noch höher. Was das weiter aufgewertete, charakterstarke Karosseriestyling kennzeichnet, …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo